Jacobs-Professor Thomas Rommel wird neuer Rektor des European College of Liberal Arts in Berlin

Bremer Literaturwissenschaftler Thomas Rommel
Bremer Literaturwissenschaftler Thomas Rommel

Zum 1. August 2012 erhält das European College of Liberal Arts, ECLA of Bard in Berlin, einen neuen Rektor. Berufen wurde der Bremer Literaturwissenschaftler Thomas Rommel. Aktuell lehrt er vergleichende Literatur an der englischsprachigen Jacobs University. Als einer der Gründungsprofessoren der 2001 eröffneten Bremer Privathochschule trug er dort wesentlich zum Aufbau der Geisteswissenschaften bei.

May 24, 2012

Joachim Treusch, Präsident der Jacobs University, zu Thomas Rommels Wechsel nach Berlin: „Wir wünschen Professor Rommel viel Erfolg beim weiteren Aufbau des ECLA und freuen uns auf viele fruchtbare Kooperationen mit der Berliner Hochschule im Bereich der Geisteswissenschaften.“

Das private, internationale European College of Liberal Arts wurde 1999 gegründet mit dem Ziel, das amerikanische Konzept der „Liberal Arts“-Bildung, also einer Campus-Universität für Generalisten, auch in Deutschland zu etablieren. Die vom Berliner Senat anerkannte Hochschule bietet ein englischsprachiges Lehrprogramm in den Bereichen Literaturwissenschaft, Kunstgeschichte und Philosophie für ausgewählte, besonders begabte Studierende aus aller Welt. Aktuell hat das ECLA rund 60 Studierende, die in kleinen Gruppen von der intensiven Betreuung durch knapp 20 international ausgewiesene Professoren profitieren. Seit 2011 ist das ECLA Teil des traditionsreichen US-amerikanischen Bard College in Annandale-on-Hudson, New York.

„Ich freue mich sehr auf die kommenden Aufgaben als ECLA-Rektor, zumal mich vieles an meinem neuen Heimat-Campus an die Jacobs University erinnert, die zu einem ähnlichen Zeitpunkt mit ähnlichen Bildungsidealen gegründet wurde“, so Thomas Rommel über seine neue Position. „Meine Bremer Erfahrungen werden eine wertvolle Basis für Berlin sein.“ Eine von Rommels wichtigsten Vorhaben für die kommenden Jahre wird es sein, die Zahl der Professoren und Studenten zu erhöhen und weitere Studienprogramme für internationale Studenten bei ECLA einzuführen.

Fragen beantworten:
Thomas Rommel | Professor of Literature
Email: t.rommel@jacobs-university.de | Tel.: 0421 200-3331

Peter Wiegand | Director Corporate Communications
Email: p.wiegand@jacobs-university.de | Tel: +49 421 200 4450