Search form

 

Die Jacobs University und ihre Nachbarn

Die Jacobs University ist in Bremen-Nord zuhause. Hier wurde aus einer progressiven Idee Wirklichkeit: Die Gründung einer englischsprachigen Universität, an der Menschen aus über 110 Nationen gemeinsam arbeiten, leben, forschen, und lernen. Heute ist die Jacobs University ein wichtiger, vor allem international anerkannter Bestandteil der Hochschullandschaft in der Freien Hansestadt Bremen. Und nicht nur als Arbeitgeber für über 450 Mitarbeiter und Wohnort für über 1.000 Studierende leistet die Jacobs University einen wesentlichen Beitrag für das wirtschaftliche, soziale und kulturelle Leben in Bremen-Nord.

Bremens Stärke fußt seit vielen Jahrhunderten auf Weltoffenheit, auf Toleranz und auf der Akzeptanz von Vielfalt und Internationalität. Diese Werte sind auch die Grundpfeiler der Jacobs University in Bremen-Nord.

Ebenso bunt wie die Jacobs University und die Freie Hansestadt selbst, sind auch die Projekte, die beide miteinander verbinden: ob Unterstützung von Nachhaltigkeits- und Hilfsinitiativen, die enge Zusammenarbeit mit vielen Sportvereinen und Schulen, die Gründung von Start-ups, wissenschaftliche Vorträge für Bürgerinnen und Bürger oder das Sammeln von Weihnachtsgeschenken für Kinder in Bremen-Nord. Die Studierenden, Forscher und Mitarbeiter der Jacobs University sind sehr aktiv.

Eines haben alle Projekte gemeinsam: Sie leisten einen gesellschaftlichen, sozialen und wirtschaftlichen Beitrag für Bremen und ganz besonders für Bremen-Nord. Und damit tragen sie zur Vielfältigkeit Bremens als Wissenschaftsstandort bei.

Auf dieser Seite „Jacobs University und ihre Nachbarn“ möchten wir Ihnen Projekte, Themen, Initiativen aber vor allem Menschen vorstellen, die aus der Jacobs University heraus oder gemeinsam mit der Jacobs University einen gesellschaftlichen Beitrag für diese Stadt und für diese Region leisten.