Search form

Post-Doc-Position Gesundheitspsychologie (m/w/divers) Job ID 19-22

Jacobs University ist eine private, staatlich anerkannte, englischsprachige Forschungsuniversität in Bremen. Wir bieten PreDegree-, Bachelor-, Master- und PhD-Programme in den Focus Areas Health, Mobility und Diversity an. Zu den Leitprinzipien gehören höchste Ansprüche in Forschung und Lehre, Interkulturalität und disziplinübergreifende Zusammenarbeit. Ziel ist es, junge Talente aus aller Welt optimal auf verantwortungsvolle Aufgaben in einer globalisierten Arbeitswelt vorzubereiten. Derzeit leben und lernen ca. 1.400 junge Menschen aus über 110 Nationen auf dem Campus.

In der Arbeitsgruppe Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizin suchen wir ab April 2019 für ein Forschungsprojekt Kommunikationskompetenzen im Rahmen des Innovationsfonds eine leistungsstarke Führungspersönlichkeit zur Unterstützung der Konsortialführung als

Post-Doc Gesundheitspsychologie
(m/w/divers)

(Vollzeit; 38,5 Stunden/Woche; befristet)

Job ID 19-22

Die Stelle ist für eine Dauer von 3 Jahren zu besetzen.

 

Das Forschungsthema:

Er/sie soll in enger Zusammenarbeit mit der Konsortialführung und den Projektpartnern Vermeidbare Unerwünschte Ereignisse (VUE) in der Geburtshilfe im Zusammenhang mit unsicherer Kommunikation erforschen und reduzieren.
Das zentrale Thema des Projektes sind Kommunikationskompetenzen bei Gebärenden, Angehörigen und Fachkräften, die an zwei der größten Geburtshilfezentren in Deutschland unter spezieller Berücksichtigung digitaler Verfahren evaluiert und verbessert werden sollen.

 

Ihre Aufgaben:

  • Projektleitung und -management in einem Projektkonsortium und Unterstützung der Konsortialführung, Projektkoordination, allg. Projektmanagement
  • Entwicklung von Studienmaterial, Trainings und Schulungsunterlagen, Testung von Instrumenten
  • Datenmanagement und -auswertungen sowie wissenschaftliche Publikationen
  • Dissemination der Forschungsergebnisse an verschiedene Zielgruppen

 

Ihr Profil:

  • Sehr gute Promotion in der Psychologie, Kommunikationswissenschaften oder einem vergleichbaren Schwerpunkt
  • Starkes Forschungsinteresse in den Bereichen Health Literacy, Medizin, Patientensicherheit und Gesundheitskommunikation
  • Erfahrungen in der Konzeption, Durchführung sowie dem Management von wissenschaftlich ausgerichtete Forschungsprojekten
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit gesetzlichen Krankenkassen, Patientenvertretungen und Universitätskliniken sowie im wissenschaftlichen Arbeiten
  • Internationale Publikationen in peer-reviewed Journals mit Bezug zum Forschungsthema als Erst- und Koautor
  • Sehr gute methodische und statistische Kenntnisse, sicherer Umgang mit MS-Office
  • Leistungsstarke Führungspersönlichkeit, Fähigkeit zu selbständiger und eigenverantwortlicher Arbeit, sehr gute Teamfähigkeit und Spaß am Arbeiten im Team sowie interdisziplinär
  • Sehr gutes analytisches Denkvermögen und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Wir bieten:

  • Ein sehr innovatives, agiles Forschungsprojekt
  • Internationale, interdisziplinäre Arbeitsbedingungen 
  • Einbindung in ein produktives Team mit vielfältigen Kooperationsmöglichkeiten
  • Arbeiten auf einem modernen Campus
  • flexible Arbeitszeiten
  • Auswahl zwischen 4 Mensen auf dem Campus
  • Gute Erreichbarkeit mit dem ÖPNV und viele Parkmöglichkeiten auf dem Gelände
  • Diverse Gesundheits- und Sportangebote

 

Ihre Bewerbung:

Für Rückfragen zum Projekt steht Ihnen Prof. Dr. Sonia Lippke zur Verfügung, s.lippke [at] jacobs-university.de.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte unter Angabe der Job ID als pdf-Dokument per Email an Frau Patricia Herrmann, Human Resources, job-application [at] jacobs-university.dejob-application [at] jacobs-university.de ()job-application [at] jacobs-university.de ()

Die Sichtung der eingehenden Bewerbungen beginnt unmittelbar und endet mit der Besetzung der Vakanz. Die Jacobs University bietet allen qualifizierten Bewerbungen volle Chancengleichheit.