Search form

 

Press Release Archive 2009 - 2015

 
May 8, 2015

Roboter werden nicht mehr nur an Land, sondern zunehmend auch unter Wasser eingesetzt. Andreas Birk, Professor für Elektrotechnik und Informatik, nimmt seine Zuhörer am 13. Mai im SPICARIUM mit auf Tauchstation. Im nächsten „Fenster zur Wissenschaft“ stellt er verschiedene Bereiche vor, in denen Roboter nicht mehr wegzudenken sind. Jeweils am zweiten Mittwoch im Monat beschäftigen sich Forscherinnen und Forscher der Jacobs University in 30-minütigen Vorträgen mit aktuellen und spannenden Wissenschaftsthemen rund um Wasser und Meer. Alle Veranstaltungen werden von einer vierwöchigen Ausstellung begleitet.

 
May 7, 2015

Erneut erhält die Jacobs University hervorragende Bewertungen beim CHE-Hochschulranking. In den Geowissenschaften, der Informatik und der Politikwissenschaft belegt die internationale Universität Spitzenplätze. Damit kann sie an die Erfolge der Vorjahre anknüpfen. „Das ist eine großartige Bestätigung unserer Leistung und Anerkennung und Ansporn zugleich“, freut sich die Präsidentin der Jacobs University Prof. Dr.-Ing. Katja Windt über das gute Abschneiden der Universität.

 
April 29, 2015

Im Mai laden die Sängerinnen und Sänger von J-Cappella, dem Chor der Jacobs University, zu ihrem alljährlichen Frühlingskonzert auf den Campus in Bremen-Nord ein.

 
April 29, 2015

Experten aus verschiedenen Disziplinen reflektieren, welche Lehren aus der Krise gezogen werden können / Anmeldung erforderlich.

 
April 24, 2015

Vertragsunterzeichnung in der DMK Zentrale: (v.l.) Prof. Dr.-Ing. Katja Windt (Präsidentin, Jacobs University), Barbara Siegert (Leiterin Innovationsmanagement, DMK GROUP), Joanna Friedrich (Leiterin Personalentwicklung DMK GROUP), Karla Lukas (Assistenz Nachhaltigkeitsmanagement DMK GROUP), Ines Krummacker (Direktorin Personal DMK GROUP), Predrag Tapavicki (Koordinator Career Services, Jacobs University), Dr. Phillip Inderhees (Leiter Nachhaltigkeitsmanagement, DMK GROUP)

Mit einem Stipendium für internationale Studierende unterstützt die in Bremen ansässige DMK GROUP ab sofort Nachwuchstalente an der Jacobs University. Joanna Friedrich, Leiterin Personalentwicklung bei DMK, und Prof. Dr.-Ing. Katja Windt, Präsidentin der Jacobs University, haben eine entsprechende Vereinbarung vor kurzem unterzeichnet. Bis zum 15. Juni können sich angehende Bachelorstudierende der Fächer Global Economics and Management, International Business Administration, Biochemistry and Cell Biology oder Chemistry direkt bei der Jacobs University für das dreijährige Vollstipendium bewerben.

 
April 2, 2015

Im Laufe der langen Geschichte Chinas hat das Meer immer wieder eine bedeutende Rolle für die Entwicklung des Landes gespielt. Dominic Sachsenmaier, Professor für die Geschichte Asiens, stellt diese besondere Verbindung im nächsten „Fenster zur Wissenschaft“ am 08. April vor. Jeweils am zweiten Mittwoch im Monat beschäftigen sich Forscherinnen und Forscher der Jacobs University in 30-minütigen Vorträgen mit aktuellen und spannenden Wissenschafts-Themen rund um Wasser und Meer. Alle Veranstaltungen werden von einer vierwöchigen Ausstellung begleitet.

 
April 1, 2015

Am 18. und 19. April 2015 laden Studentinnen der Jacobs University zur Women's International Leadership Conference (WIL) nach Bremen ein. Ziel der Tagung ist es, Frauen verschiedene Berufswege aufzuzeigen und sie bei ihrer Karriereplanung zu unterstützen. Organisiert hat die Konferenz ein internationales Team von Studentinnen. Ihnen ist es gelungen, Partner aus der Politik, der Wissenschaft und der Wirtschaft für ihr Vorhaben zu gewinnen. Neben der Schirmherrin Anja Stahmann, Senatorin für Soziales, Kinder, Jugend und Frauen, unterstützen die Fraunhofer Gesellschaft und die University of Cambridge sowie Google, BTC, dmk, Via Bremen, dbh Logistics und Dropbox die Veranstaltung. Auch die UN Women und der Business and Professional Women Club Bremen stehen den Organisatorinnen zur Seite. Noch bis zum 7. April können sich Interessierte für die Konferenz auf dem Campus der internationalen Universität anmelden.

 
March 31, 2015

Angebote zur Förderung eines gesunden Lebensstils gibt es viele. Doch wann sind sie passend? Fühlen sich die Menschen ausreichend informiert? Das will ein Forscherteam der Jacobs University um die Gesundheitspsychologin Prof. Dr. Sonia Lippke jetzt für die Generation 50+ herausfinden. Eine neue Befragung soll wichtige Einblicke in den Lebensstil von Menschen über 50 Jahre geben und dabei helfen, Angebote zukünftig besser an die Bedürfnisse dieser Zielgruppe anzupassen. Hierfür suchen die Wissenschaftler nun Teilnehmer. Die Umfrage ist Teil des EU-Forschungsprojekts IROHLA – Intervention Research on Health Literacy among the Ageing Population (Interventionsforschung zu Gesundheitskompetenz in der älteren Bevölkerung). In dem mit 2,9 Millionen Euro budgetierten Projekt forscht die internationale Universität über einen Zeitraum von insgesamt drei Jahren mit 23 EU-weiten Kooperationspartnern zum Thema Gesundheitskompetenz.

 
March 6, 2015

Häfen sind für den Exportweltmeister Deutschland eine der wichtigsten Schnittstellen zu den globalen Transportketten. Aber gehören qualmende Schiffe, lärmende Umschlaggeräte und Verkehrsstaus durch Container-Lkws automatisch dazu? Diese und andere Fragen zum Thema „Grüne Häfen“ beantwortet Jens Froese, Professor für Maritime Logistik, im nächsten „Fenster zur Wissenschaft“ am 11. März. Immer am zweiten Mittwoch im Monat nehmen Forscherinnen und Forscher der Jacobs University im SPICARIUM aktuelle und spannende Wissenschafts-Themen rund um Wasser und Meer in den Fokus. Die jeweils 30-minütigen Vorträge werden von einer vierwöchigen Ausstellung begleitet.

 
March 6, 2015

Elektromagnetische Strahlung fördert das Wachstum von Tumoren in Mäusen. Das zeigt eine aktuelle Studie von Forschern der Jacobs University im Auftrag des Bundesamtes für Strahlenschutz, die heute veröffentlicht wurde. Die Daten der Wissenschaftler aus Bremen bestätigen nicht nur eine Pilot-Studie des Fraunhofer-Instituts für Toxikologie und Experimentelle Medizin (ITEM) aus dem Jahr 2010, sondern erweitern die bisherigen Erkenntnisse um zwei wichtige Ergebnisse.

 
March 2, 2015

Mehr als 900 Besucher konnte die erste Karrieremesse der Jacobs University verzeichnen. Bei internationalen und regionalen Unternehmen und Forschungsinstituten informierten sich die Studierenden der internationalen Universität unter anderem über Jobchancen und Anforderungen an Berufsanfänger. Zu den 23 Austellern der Messe zählten Großkonzerne wie Anheuser-Busch InBev, die Barry Callebaut AG, die Daimler AG oder Microsoft sowie international tätige Firmen aus Bremen wie DMK Deutsche Milchkontor oder BEGO. Die Unternehmen nahmen die Gelegenheit wahr, Nachwuchs zu rekrutieren und verschiedene Berufsfelder ihrer Branchen vorzustellen. Professorinnen und Professoren der Jacobs University unterstützen die Veranstaltung, berichteten Industrievertretern von ihren Forschungsprojekten und knüpften so ihrerseits Kontakte zu den Ausstellern.

 

 
February 27, 2015

Es gibt kaum eine Belegschaft, die heutzutage nicht stark durchmischt ist, betrachtet man das Alter, das Geschlecht oder den kulturellen Hintergrund der Arbeitnehmer. Für die Firmen bringt diese Vielfältigkeit einige positive Aspekte mit sich. Manchmal stellt es sie aber auch vor Herausforderungen. Ein umfassendes Diversity Management ist die Voraussetzung dafür, dass Heterogenität zum Erfolgsfaktor für ein Unternehmen und seine Mitarbeiter wird. An der Jacobs University beschäftigt sich nun ein Team um die Gesundheitspsychologin Sonia Lippke damit, wie Firmen gewinnbringend mit Vielfalt umgehen können.

 
February 27, 2015

Über den ersten Platz bei der University Physics Competition können sich drei Studenten der Jacobs University, Bremen, freuen. Die jungen Männer aus Deutschland und Indien waren im November gegen Teams aus Asien, Europa und Nordamerika angetreten. Jetzt wurden die Gewinner des internationalen Wettbewerbs verkündet, der bereits zum fünften Mal zwischen Bachelor-Studierenden rund um den Globus ausgetragen wurde. Sven Wasmus, Maximilian Schallwig und Gautam Rai haben es geschafft, sich gegen die starke Konkurrenz aus Harvard, Yale und von der National University of Singapore durchzusetzen.

 
February 13, 2015

Unter welchen Bedingungen werden Produkte hergestellt, die ich kaufe? Diese Frage stellen sich immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher. Auch staatliche Stellen sowie Firmen und Institutionen beschäftigen sich zunehmend mit diesem Thema. Heute (13. Februar 2015) haben 26 Bremer Gesellschaften, Firmen und Einrichtungen aus dem öffentlichen und privaten Bereich zusammen mit der Senatorin für Finanzen ein Bündnis für sozialverantwortliche Beschaffung von Computer-Hardware gegründet (Bündnis-Vereinbarung mit Liste der Erstunterzeichner im Anhang). Die Bündnispartner verpflichten sich, beim Einkauf von Computern künftig auf verbesserte Arbeitsbedingungen in der Produktion der Hardware hinzuwirken. "Wenn immer mehr Kunden kritisch nachfragen, wächst der Druck auf die Produzenten, die Arbeitsbedingungen zu verbessern," betont Finanzsenatorin Karoline Linnert.

 
February 11, 2015

AEQUIPA, das Präventionsnetzwerk für gesundes Altern in der Metropolregion Bremen-Oldenburg im Nordwesten, an dem fünf Hochschulen und zwei Forschungsinstitute beteiligt sind, ist im Februar gestartet. Das regionale Netzwerkprojekt - gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung - will körperliche Aktivität als wesentlichen Baustein für gesundes Altern fördern. Ziel ist es herauszufinden, welche Bewegungsmaßnahmen unter welchen Voraussetzungen in der Altersgruppe 65+ genutzt werden und förderlich sind. AEQUIPA hat einen Förderzeitraum von zunächst drei Jahren und wird vom Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie - BIPS koordiniert.

 
February 6, 2015

Viele Arten von Meeresschildkröten sind vom Aussterben bedroht. Trotz Verboten werden die Eier der Tiere von Fischern gegessen oder auf dem Schwarzmarkt verkauft. Was also bringen internationale Regulierungen? Und wie kann man die Wilderei wirklich verhindern? Achim Schlüter, Professor für Ökologische Ökonomik, liefert Antworten auf diese Fragen im nächsten „Fenster zur Wissenschaft“ am 11. Februar im SPICARIUM. Jeweils am zweiten Mittwoch im Monat beschäftigen sich Forscherinnen und Forscher der Jacobs University in 30-minütigen Vorträgen mit aktuellen und spannenden Wissenschafts-Themen. Jede Veranstaltung wird von einer vierwöchigen Ausstellung begleitet.

 
January 26, 2015

Arbeit ist für die meisten Menschen ein fester Bestandteil ihres Lebens. Sie sichert nicht nur die Existenz, sondern ermöglicht ebenso die Teilnahme am sozialen Leben und im Idealfall auch die Selbstverwirklichung. Umso belastender ist es, wenn die Erwerbsfähigkeit infolge gesundheitlicher Probleme gefährdet ist. Eine medizinische Rehabilitation kann dabei helfen, die Erwerbsfähigkeit zu sichern. In einem gemeinsamen Forschungsprojekt mit der Deutschen Rentenversicherung Oldenburg-Bremen untersuchen Gesundheitspsychologen der Jacobs University, was den Erfolg von Reha-Maßnahmen ausmacht.

 
January 21, 2015

Jedes Jahr steht Sport ganz oben auf der Liste der guten Vorsätze. Oftmals bleibt es jedoch bei den hehren Zielen. Dabei ist die positive Wirkung von Sport auf die körperliche und geistige Fitness längst bewiesen. Das gilt gerade auch für ältere Menschen. Seit 2014 hat der Turn- und Sportverein St. Magnus spezielle Angebote für diese Zielgruppe im Programm. Nach einem erfolgreichen Beginn der Reihe „Fitness & Gesundheit 50+“ will der Verein die Aktion jetzt evaluieren. Gemeinsam mit Gesundheitspsychologen der Jacobs University sucht der TSV St. Magnus daher Teilnehmer für eine Umfrage, welche die Erwartungen und Bereitschaften möglicher Interessenten identifizieren soll. Daraus wollen die Wissenschaftler konkrete Handlungsanleitungen für den Verein ableiten. Sonia Lippke, Professorin für Gesundheitspsychologie an der Jacobs University, und Dr. Jürgen Schoer, Übungsleiter des Angebots „Fitness & Gesundheit 50+“ des TSV St. Magnus, erläutern das Projekt im Interview.

 
January 9, 2015

Seit wann gibt es eigentlich Ozeane? Und sahen die Meere immer so aus wie heute? Diese Fragen beantwortet Michael Bau, Professor für Geowissenschaften, im nächsten „Fenster zur Wissenschaft“ am 14. Januar. Jeweils am zweiten Mittwoch im Monat nehmen Forscherinnen und Forscher der Jacobs University im SPICARIUM aktuelle und spannende Wissenschafts-Themen rund um Wasser und Meer in den Fokus. Die 30-minütigen Vorträge werden von einer vierwöchigen Ausstellung begleitet.

 
December 8, 2014

Mehr als 100 Schilddrüsen-Experten aus der ganzen Welt haben sich vom 5. bis 7. Dezember 2014 an der Jacobs University in Bremen zur „First International Conference of Thyroid Trans Act“ getroffen. Im Fokus der Wissenschaftler verschiedenster Disziplinen stand dabei die Wirkung von Schilddrüsenhormonen. Veranstaltet wurde die Tagung von dem Schwerpunktprogramm „Thyroid Trans Act“, dem ersten von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Schilddrüsenkonsortium.

 
December 5, 2014

Kreditvergabe, Ermittlung von Risikofaktoren bei Erkrankungen, Buchempfehlungen und Partnersuche im Internet: für all diese Aktionen werden unzählige Daten gesammelt und ausgewertet. Doch was genau geschieht mit ihnen? Adalbert Wilhelm, Professor für Statistik, liefert im nächsten „Fenster zur Wissenschaft“ am 10. Dezember Antworten auf diese Frage. Jeweils am zweiten Mittwoch im Monat beschäftigen sich Forscherinnen und Forscher der Jacobs University im SPICARIUM mit aktuellen und spannenden Wissenschaftsthemen. Die 30-minütigen Vorträgen werden von einer vierwöchigen Ausstellung begleitet.

 
December 2, 2014

Einen nahtlosen Übergang vom Studium in den Beruf – das wünschen sich alle Uniabsolventen. Damit dieser gelingt, bereitet die Jacobs University ihre Studierenden gezielt auf den Start in den Job vor. Dabei kommen die jungen Leute regelmäßig auch mit namenhaften Unternehmen und wissenschaftlichen Institutionen zusammen und lernen so die Chancen und Herausforderungen des Arbeitsmarktes aus erster Hand kennen.

 
November 27, 2014

Chinas Stellung in der Welt hat sich in den vergangenen drei Jahrzehnten stark verändert. Das Land ist mittlerweile zur größten Wirtschaftsmacht der Erde geworden und übt ökonomisch wie politisch deutlichen Einfluss rund um den Globus aus. Diese Entwicklung greift die Jacobs University nun mit dem Jacobs Center for the Study of China and Globalization (China Global) auf, das am Mittwochabend feierlich eröffnet wurde.

 
November 21, 2014

Musik verbindet – das sieht man auch an der Jacobs University. In zahlreichen Gruppen musizieren und singen junge Menschen aus der ganzen Welt zusammen. Mit ihren stimmungsvollen Shows haben die zwei Chöre der Universität in den letzten Jahren eine Fangemeinde weit über die Grenzen des Campus hinaus gewinnen können. Nun wollen Mzuka und J-Cappella die dunkle Jahreszeit mit ihren Konzerten zum Klingen bringen.

 
November 19, 2014

Unsere Arbeitswelt befindet sich im Umbruch. Der demographische Wandel lässt Belegschaften immer vielfältiger in Bezug auf Alter, Geschlecht, Kultur und ethnische Herkunft werden. Für Unternehmen bringt die Veränderung eine große Herausforderung mit sich. Wie sie dieser erfolgreich begegnen können, steht im Mittelpunkt des 15. Treffen des WDN – WISE Demographie Netzwerks der Jacobs University. Gastgeber der Veranstaltung, bei der sich Unternehmen und Wissenschaftler zu aktuellen Entwicklungen, Strategien und Trends im Bereich Demographie austauschen, ist am 25. und 26. November die Residenz-Gruppe Bremen. Der Dienstleister im Pflege- und Gesundheitsbereich ist der neueste Netzwerk-Partner und ein Experte auf dem Gebiet Demographie.

 
November 14, 2014

Wer ist verantwortlich für den Klimawandel, und wer kann etwas gegen ihn tun? Antworten auf diese Fragen sucht ein prominent besetztes Podium am 18. November an der Jacobs University. Matthias Güldner, Vorsitzender der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der Bremischen Bürgerschaft, Werner Frohwitter von Energiequelle, einem im Bereich regenerative Energien tätigen Unternehmen, und Jürgen Wendler, Redakteur vom Weser-Kurier, diskutieren mit Professoren, Alumni und Studierenden der internationalen Universität. Organisiert wird die Veranstaltung von einer studentischen Initiative der Jacobs University, dem Environmental Club (Umwelt Club).

 
November 7, 2014

T-Shirts aus Asien, Rohöl aus dem Mittleren Osten, Autos in alle Welt – jeden Tag nehmen unzählige Waren den Weg über die Ozeane. Ohne den Weltseeverkehr würde unser Leben vollkommen anders aussehen. Doch wie dynamisch ist der Handel über die Meere wirklich? Diese Frage beantwortet Welf Werner, Professor für Außenwirtschaft, im nächsten „Fenster zur Wissenschaft“ am 12. November. Immer am zweiten Mittwoch im Monat nehmen Forscherinnen und Forscher der Jacobs University im SPICARIUM aktuelle und spannende Themen rund um Wasser und Meer in den Fokus. Die jeweils 30-minütigen Vorträge werden von einer vierwöchigen Ausstellung begleitet.

 
November 5, 2014

Bereits zum fünften Mal findet am 7. und 8. November das Benefizkonzert „Piano to Forte“ an der Jacobs University statt. Organisiert wird die Veranstaltung von Studierenden der internationalen Universität. Das Programm der beiden Musikabende reicht von Klassik bis Rock und von Chorgesang bis zu traditioneller türkischer Musik. Der Erlös kommt auch in diesem Jahr sozialen Projekten zugute, welche die Studierenden der Jacobs University in Bremen-Nord initiiert haben.

 
October 20, 2014

Für das Geschäftsjahr 2013 kann die Jacobs University eine operative Verbesserung um 7,4 Millionen Euro verbuchen. Daraus ergibt sich ein positives Betriebsergebnis von 3,2 Millionen Euro. „Wir sind auf dem richtigen Weg“, sagt Präsidentin Prof. Dr.-Ing. Katja Windt.

 

 
October 15, 2014

Ab sofort bezieht die Jacobs University ihren Strom aus einem eigenen Blockheizkraftwerk. Mit seiner Inbetriebnahme kann die Universität ihre Energiekosten deutlich senken. Die Errichtung des Kraftwerkes ist Bestandteil des trilateralen Vertrages zwischen der Jacobs Foundation, dem Land Bremen und der Jacobs University, der nun konsequent zur Umsetzung gelangt.

 
October 9, 2014

„Live long, hack strong“ – unter diesem Motto haben sich 85 Schüler und Studierende aus ganz Europa und den USA an der Jacobs University zu dem Hackathon JacobsHack! getroffen. Die Veranstaltung wurde von jetzigen und ehemaligen Informatik Studierenden der internationalen Universität organisiert. Unterstützung bekamen sie für ihren Programmier-Wettbewerb durch die ganz Großen der Branche: Google, SAP, Microsoft und Entrepreneur First standen den jungen Menschen als Sponsoren und Juroren zur Seite.

 
October 8, 2014

Wie sieht der Campus der Jacobs University eigentlich aus? Wo leben und lernen die Studierenden aus über 100 Nationen? Was tun sie in ihrer Freizeit? Und was muss man machen, um selbst an der internationalen Universität zu studieren? Antworten auf diese Fragen erhalten Interessierte am Sonntag, den 12. Oktober beim OPEN CAMPUS der Jacobs University. Zwischen 11 und 17 Uhr stellt sich die Universität den Bürgerinnen und Bürgern aus Bremen und umzu in einem bunten Programm für alle Altersklassen vor. Der Eintritt ist frei.

 
October 6, 2014

383 junge Menschen starteten im September neu in einem der transdisziplinär ausgerichteten Studiengänge der Jacobs University oder lernen die Universität als Gaststudent kennen. Die Jacobs University hat dabei nicht nur ihre Zielzahl an neuen Bachelor-Studierenden übertroffen, sondern liegt auch 7% über dem verabredeten Umsatzziel. Der im trilateralen Vertrag zwischen der Stadt Bremen, der Jacobs Stiftung und der Jacobs University verabredete Weg geht erfolgreich weiter.

 

 
October 6, 2014

Es ist kein Geheimnis, wie wichtig Wassertrinken für den Menschen ist. Doch welche Rolle übernimmt Wasser genau für das menschliche Wohlbefinden? Sonia Lippke, Professorin für Gesundheitspsychologie an der Jacobs University, liefert Antworten auf diese Frage im nächsten „Fenster zur Wissenschaft“ am 8. Oktober im SPICARIUM. Jeweils am zweiten Mittwoch im Monat beschäftigen sich die Forscherinnen und Forscher der Jacobs University in 30-minütigen Vorträgen mit aktuellen und spannenden Themen rund um Wasser und Meer. Jede Veranstaltung wird von einer vierwöchigen Ausstellung begleitet.

 
September 26, 2014

Bereits der zweite Jahrgang der VIA BREMEN Logistics Ambassadors steht nun in den Startlöchern und will die hohe Kompetenz des Hafen- und Logistikstandortes Bremen/Bremerhaven im Ausland bekannter machen. Gastgeber der feierlichen Urkundenverleihung am 24. September 2014 war dieses Mal der City Airport Bremen. In der repräsentativen Bremenhalle überreichte Flughafen-Geschäftsführer und Kuratoriumsmitglied der VIA BREMEN Foundation Jürgen Bula den zehn neuen Logistikbotschaftern aus acht Nationen die von Wirtschaftssenator Martin Günthner ausgestellten Zertifikate. Attestiert wird den sorgsam ausgewählten Studierenden der erfolgreiche Abschluss des Programms „VIA BREMEN Logistics Ambassadors“, das gemeinsam von VIA BREMEN und dem Fachbereich International Logistics der Jacobs University ins Leben gerufen wurde.

 
September 24, 2014

Für ein Wochenende war ihre alte Alma Mater wieder ihr Zuhause: Etwa 100 ehemalige Studierende der Jacobs University haben auf dem Campus in Bremen-Nord ihr Homecoming gefeiert. Erstmals konnten die Alumni dabei ihr fünf- und zehnjähriges Abschlussjubiläum begehen. „Ich freue mich, dass unsere ehemaligen Studierenden aus der ganzen Welt für das Homecoming angereist sind. Die Jacobs University verbindet ein Leben lang“, sagte Managing Director Prof. Dr. Michael Hülsmann. Neben verschiedenen Aktivitäten der Alumni Association und dem offiziellen Reunion Dinner bestimmten vor allem Karriere- und Netzwerk-Events das Programm, bei denen die früheren mit aktuellen Studentinnen und Studenten sowie Unternehmen zusammen kamen.

 
September 4, 2014

Immer häufiger ist Wasser in Deutschland mit Arzneimittelrückständen verunreinigt. Nahezu in allen hiesigen Flüssen und Seen ist Gadolinium, ein Hochtechnologie-Metall und Element aus der Gruppe der Seltenen Erden, inzwischen in anomal hohen Konzentrationen zu finden. Gadolinium wird als Kontrastmittel bei der Magnetresonanztomographie (MRT) verwendet und gelangt über den Urin der Patienten ins Abwasser. Da es in Klärwerken nicht entfernt oder abgebaut werden kann, wird es mit dem gereinigten Abwasser in Flüsse und Seen eingeleitet und erreicht nach einiger Zeit das Grundwasser. Natürlicherweise kommt Gadolinium nur in sehr geringen Konzentrationen in Gewässern vor. Durch den Vergleich seiner Konzentrationen mit der anderer Seltener Erden wird es möglich, den Anteil des anthropogenen Gadoliniums, also des Kontrastmittel-Gadoliniums im Wasser zu berechnen.

 
September 3, 2014

In einer feierlichen Zeremonie wurde am 2. September 2014 im BHV-Hafenclub ein von der Bremischen Hafenvertretung gefördertes „Stipendienprogramm für Studierende der Logistik“ in Kooperation mit der Jacobs University Bremen besiegelt. Bei der offiziellen Übergabe hat Hans-Joachim Schnitger, Präsident der Bremischen Hafenvertretung, drei Stipendien an Studierende der Bachelor- und Masterprogramme des Studienganges International Logistics in Anwesenheit von Wirtschaftssenator Martin Günthner und Professor Dr.-Ing. Katja Windt, Präsidentin der Jacobs University, verliehen. Die Vergabe weiterer zwei Stipendien folgt im Sommer 2015.

 
September 1, 2014

Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Globalisierung, demografischer Wandel und Fachkräftemangel sorgen dafür, dass Belegschaften immer vielfältiger werden. Auch in deutschen Firmen sind Mitarbeiter mit Migrationshintergrund zunehmend gefragt. Die Integration der ausländischen Kollegen bringt für die Unternehmen vollkommen neue Aufgaben mit sich. Eine gelebte Willkommenskultur verspricht nicht nur ein unkompliziertes Miteinander im Betrieb, sondern ebenfalls eine langfristige Bindung an die Firma sowie eine höhere Attraktivität von Produkten und Dienstleistungen. Ein gemeinsames Projekt der Jacobs University, der Techniker Krankenkasse (TK) und dem Umzugsdienstleister UTS will die Unternehmen jetzt dabei unterstützen, sich erfolgreich international aufzustellen.

 
July 29, 2014

Unser Themendienst informiert regelmäßig über neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, besondere Ereignisse, Köpfe der Jacobs University oder einfach Dinge, die wir bewegen.

Unsere Themen heute: Klare Sicht | Patinnen und Paten gesucht | Ein lohnenswertes Jahr | Zahl des Tages

 
July 17, 2014

Weltweit steht man heutzutage vor der Herausforderung der „Big Data“. In Wissenschaft und Ingenieurswesen bilden multidimensionale Sensor-, Bild-, Simulations- und Statistikdaten den größten Anteil dieser extrem voluminösen Daten. Auf Initiative von Peter Baumann, Professor für Informatik an der Jacobs University, wurde nun entschieden, die SQL Datenbanksprache um solche massiven multidimensionalen Arraydaten zu erweitern.

 
July 15, 2014

Junge Mathematik-Talente aus der ganzen Welt treffen sich in diesen Tagen an der Jacobs University. Aus zehn Ländern kommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des „International Tournament of Young Mathematicians 2014“, die noch bis Samstag, 19. Juli 2014, auf dem Campus in Bremen-Nord über komplexe Mathe-Aufgaben grübeln. Der Wettbewerb findet in diesem Jahr zum ersten Mal in Deutschland statt. Er soll den Jugendlichen einen Einblick in mathematische Forschung geben und ihr Interesse an einem Studium in diesem Bereich vertiefen. Mit der Veranstaltung baut die Jacobs University ihr traditionell großes Engagement im Fachgebiet Mathematik aus.

 
July 9, 2014

Impfungen können Leben schützen und retten. Viele Menschen besitzen jedoch keinen ausreichenden Impfschutz. Besonders schlimm ist die Situation in den Elendsvierteln der Welt. Dazu zählen auch die Slums in Mumbai. Bremische und indische Schüler haben nun gemeinsam ein Projekt gestartet mit dem Ziel, benachteiligten Kindern in den Armensiedlungen der indischen Millionen-Metropole eine Impfung zu ermöglichen. Die Jacobs University unterstützt diese Aktion und bereitet die Jugendlichen zusammen mit der Universität Bremen auf ihren Einsatz in Mumbai vor.

 
July 4, 2014

Die Ozeane sind essentiell für das Leben auf der Erde. Der Sauerstoff, den wir atmen, kommt zur Hälfte aus den Weltmeeren. Was aber passiert, wenn die Ozeane sauer werden? Diese und andere Fragen zur Übersäuerung der Meere beantwortet der Biogeologe Dr. Jelle Bijma im nächsten „Fenster zur Wissenschaft“ am 9. Juli im SPICARIUM. Immer am zweiten Mittwoch im Monat rücken Forscherinnen und Forscher der Jacobs University Themen rund um das Meer in den Fokus. Die jeweils 30-minütigen Vorträge werden von einer vierwöchigen Ausstellung begleitet.

 
July 3, 2014

In den vergangenen Jahren sind die Grenzen zwischen Entwicklungs- und Sicherheitspolitik fließend geworden. Die derzeitige Diskussion um die Äußerungen des Bundespräsidenten Joachim Gauck zu deutschen Militäreinsätzen zeigt, wie konfliktträchtig die Frage von außenpolitischer Verantwortung und militärischem Einsatz ist. Dennoch wird der Terminus der „humanitären Intervention“ oft auch dann verwendet, wenn es um militärische Eingriffe im klassischen Sinne geht – etwa zur Kriegsbeendigung oder zur Stabilisierung politischer Ordnungen. Mit diesem spannungsreichen Thema beschäftigt sich am Dienstag, 8. Juli 2014, eine nicht öffentliche Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Gästen aus Militär, Zivilgesellschaft und Wissenschaft in Bremen.

 
June 25, 2014

Lernen Sie gerne neue Kulturen kennen? Dann haben Sie dazu jetzt die Chance, ohne auf große Reise gehen zu müssen. Werden Sie Pate oder Patin für die jungen Menschen, die im nächsten Semester ihr Studium an der Jacobs University beginnen, und entdecken Sie dabei nicht nur fremde Kulturen, Bräuche und Sprachen, sondern bringen Sie den Studierenden auch Bremen und die Region näher.

 
June 23, 2014

Der im Rahmen des Restrukturierungsplans der Jacobs University entschiedene und von allen Partnern als notwendig erachtete Stellenabbau soll bis Jahresende umgesetzt werden. Geplant ist der Wegfall von insgesamt 65 Stellen. Die Verhandlungen zum Sozialplan sind nach nur sechs Wochen abgeschlossen. Vertreter der Geschäftsführung sowie der Arbeitnehmerseite einigten sich auf ein entsprechendes Paket.

 
June 18, 2014

Der Ozean ist der Ursprung allen Lebens auf der Erde. In nur einem Tropfen Meerwasser befinden sich über eine Millionen Kleinstlebewesen, sogenannte Mikroorganismen. Sie sind die älteste Lebensform auf unserem Planeten und haben die menschliche Existenz überhaupt ermöglicht. Dennoch ist unser Wissen über Mikroorganismen bisher noch begrenzt. Das von der EU geförderte Projekt Micro B3 (Marine Mikrobielle Biodiversität, Bioinformatik, Biotechnologie) will das jetzt ändern. Unter Leitung von Prof. Dr. Frank Oliver Glöckner, Professor für Bioinformatik an der Jacobs University, erforscht eine Gruppe internationaler Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen die für den Menschen unsichtbaren Kleinstlebewesen und ihre Bedeutung für das Ökosystem Meer. Am 21. Juni 2014 hat das Projektteam eine weltweite Aktion geplant, den Ocean Sampling Day, bei dem auch Bürgerinnen und Bürger mitmachen können.

 
June 6, 2014

Michael Hülsmann, Arvid Kappas und Werner Nau heißen die neuen Gesichter im Führungsteam der Jacobs University. Der im Februar verabschiedete Strategieplan der Jacobs University sieht neben der Fokussierung auf drei Schwerpunkte, Anpassungen im Studienangebot, Ausbau der Erlöse sowie Einsparung von Sach- und Personalkosten auch die Reorganisation der Führungsstruktur vor. Mit der Besetzung der zentralen Stelle des Managing Directors und zweier akademischer Deans, die der Aufsichtsrat der Jacobs University in seiner gestrigen Sitzung in Bremen bestätigte, ist ein weiterer Meilenstein der Neuausrichtung erreicht.

 
June 6, 2014

 

Am Freitag, den 6. Juni feierte die Jacobs University den erfolgreichen Studienabschluss ihres 11. Absolventenjahrgangs. Insgesamt nahmen 386 junge Menschen – 262 Bachelor-, 70 Master- und 54 PhD-Absolventen – ihre Zeugnisse im Sports and Convention Center der Universität entgegen. Erstmals beglückwünschte Prof. Dr.-Ing. Katja Windt als Präsidentin der Jacobs University die „Graduates“ zu ihren Abschlüssen. Festrednerin der Absolventenfeier war Deutsche Post AG Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektorin Angela Titzrath.

Wichtiger Hinweis: Aktuelle Fotos der Graduation sind am Freitag, den 6. Juni 2014 ab etwa 16.00 Uhr als Download verfügbar unter: http://m.jacobs-university.de/print/pressandmedia/

 

 
June 5, 2014

Eine Universität ist ein Schmelztiegel von Ideen. Nicht selten sind diese so zündend, dass aus einem ersten Gedanken mehr entsteht: das studentische Projekt wird zu einer Firma. Den Unternehmergeist zu stärken, ist eines der Ziele der Jacobs University. Auf dem ersten Entrepreneurs‘ Day haben sich nun verschiedene Projekte von Studierenden, Alumni, Professoren und Mitarbeitern der Universität vorgestellt. Der Gründertag bot den angehenden Unternehmern die Möglichkeit, in einen Dialog mit potentiellen Partnern und Branchenexperten zu treten. Die Startups konnten ihr Businessmodel bewerten lassen und Anregungen erhalten, wie sie ihre Lösungen gegebenenfalls optimieren oder besser vermarkten können. Vertreter aus der Wirtschaft und dem Finanzsektor konnten interessante, neue Geschäftsideen kennenlernen.

 
June 4, 2014

Unser Themendienst informiert Sie regelmäßig über neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, besondere Ereignisse, Köpfe der Jacobs University oder einfach Dinge, die wir bewegen.

Unsere Themen heute:
Abheben mit Algen | Gegenseitig inspirieren, Vielfalt erleben | Jacobs University beim CHE-Ranking wieder vorne dabei | Zahl des Tages

 
June 3, 2014

Der demografische Wandel verändert unsere Gesellschaft. Seine Folgen sind inzwischen auch in der Wirtschaft angekommen. Unternehmen müssen sich auf eine älter werdende Belegschaft, wenige jüngere Arbeitnehmer und zunehmend mehr Mitarbeiter mit Migrationshintergrund einstellen. Wie die Situation von unterschiedlichen Seiten wahrgenommen und wie mit ihr umgegangen wird, ist Thema des Forschungsprojektes Demowa (steht für Demografischer Wandel), das von der Jacobs University in Kooperation mit ArcelorMittal Bremen durchgeführt wird. Das auf drei Jahre angelegte Projekt unter der Leitung von Sonia Lippke, Professorin für Gesundheitspsychologie, und Christian Stamov-Roßnagel, Professor für Organisationspsychologie, hat das Ziel, innovative und effiziente Konzepte für Personalstrukturen und Personalentwicklung zu entwerfen und zu testen. Die Wissenschaftler werden dafür im Rahmen des Förderprogramms „Arbeiten – Lernen – Kompetenzen entwickeln. Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit 728.000 Euro unterstützt. Das fächerübergreifende Herangehen an ein Problem, die enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und die Fokussierung auf die Bereiche Health und Diversity sind beispielhaft für die Forschung an der Jacobs University.

 
May 28, 2014

Wir leben in einer immer komplexer werdenden Technologie-Gesellschaft. Um nicht den Anschluss zu verlieren, müssen wir kontinuierlich neue Fertigkeiten erlernen. Doch gerade bei älteren Menschen nehmen Wahrnehmung, kognitive und motorische Fähigkeiten mit der Zeit ab. Wie sich diese Veränderungen insbesondere auf das motorische Lernen auswirken, untersuchen jetzt Wissenschaftler der Jacobs University in Kooperation mit der University of Michigan, der Universiteit Twente und der Universität des Saarlandes. Das neue Forschungsprojekt Re-LOAD wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, der Nederlandse Organisatie voor Wetenschappelijk Onderzoek (NWO) und der National Science Foundation (NSF) im Rahmen des Open Research Area Schemes (ORA) mit insgesamt ca. 1 Million Euro gefördert. An der Jacobs University koordinieren Claudia Voelcker-Rehage, Professorin für Bewegungswissenschaften, und Ben Godde, Professor für Neurowissenschaften, das auf drei Jahre angelegte Projekt.

 

 
May 15, 2014

Die Jacobs University hat bei dem neuen globalen Hochschulranking U-Multirank im deutschlandweiten Vergleich gleich in mehreren Bereichen sehr gut abgeschnitten. Die Ergebnisse des Rankings, das von einem internationalen Netzwerk um das niederländische Center for Higher Education Policy Studies (CHEPS) und das deutsche Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) entwickelt wurde, sind gestern veröffentlicht worden. Die erste Evaluierung umfasst die Fachgebiete Physik, Elektro- und Informationstechnik, Betriebswirtschaft und Maschinenbau. Die Studienprogramme der Jacobs University erreichen in der Untersuchung Spitzenplätze.

 
May 6, 2014

Im Februar 2014 hat der Aufsichtsrat den Restrukturierungsplan der Jacobs University genehmigt. Der Plan sieht weitreichende Veränderungen vor, unter anderem eine klare Fokussierung auf drei inhaltliche Bereiche, Anpassungen im Studienangebot, Ausbau der Erlöse sowie Einsparung von Sach- und Personalkosten. Bei allen Aktivitäten steht im Vordergrund, dass die Jacobs University ihre Kernwerte Transdisziplinarität, Internationalität, Interkulturalität und Unabhängigkeit bewahrt. Mit der Entscheidung für ein neues Portfolio an Studiengängen sowie der Konkretisierung des geplanten Stellenabbaus setzt die neue Präsidentin Katja Windt die Planungen nun konsequent um.

 
May 5, 2014

Erneut darf sich die Jacobs University über Spitzenplatzierungen beim CHE-Hochschulranking freuen. Die diesjährigen Ergebnisse sind heute vom Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) und der ZEIT veröffentlicht worden. Der Schwerpunkt der Evaluierung lag 2014 an der Jacobs University auf dem Fach Betriebswirtschaftslehre, das hier in dem Programm Global Economics and Management (GEM) repräsentiert wird. Das noch junge Studienangebot erfreut sich bei den Studierenden besonderer Beliebtheit: Es erreicht bei acht von insgesamt elf Kategorien Spitzenwerte bei der Studierendenumfrage.

 
April 24, 2014

Unser Themendienst informiert Sie regelmäßig über neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, besondere Ereignisse, Köpfe der Jacobs University oder einfach Dinge, die wir bewegen.

Unsere Themen heute:
Mathe mit Robo | Die Psychologie der Emotionen | Jacobs University stellt sich vor| Zahl des Tages

 
April 22, 2014


Am Samstag, den 26. April 2014 können sich Studieninteressierte, Abiturienten sowie Eltern, Lehrer, Bildungs- und Berufsberater über das Studium an der Jacobs University informieren. Wie sieht das Leben auf einem modernen Campus mit Studenten aus 113 verschiedenen Ländern aus? Welche Kurse werden angeboten, und was wird im Studium verlangt? Welche Stipendien werden vergeben, und was für berufliche Möglichkeiten erwarten die Absolventen?

 

 
April 7, 2014

Ein zentrales Merkmal der Jacobs University ist die gelebte Transdisziplinarität in Forschung und Lehre. Mit einem mehrjährigen Forschungsprojekt baut die Jacobs University nun ihre bestehende Kooperation mit dem weltweit führenden Schokoladen- und Kakaoproduzenten Barry Callebaut aus. Ziel des auf sechs Jahre angelegten Projekts namens COMETA* ist es, die rund 10.000 chemischen Inhaltsstoffe der Kakaobohne genau zu analysieren. Dabei werden insbesondere der Einfluss von Sorte, Ursprung, Anbaumethode und Ernteprozess auf die chemische Zusammensetzung der Bohne untersucht. Am Ende der Kooperation im Jahr 2020 sollen eine einzigartige Datenbank und neue Schnelltests zur Kakaoklassifizierung, Verarbeitung und Bedarfsplanung von Rohmaterial zur Verfügung stehen. Barry Callebaut finanziert das sechsjährige Projekt mit insgesamt 3,7 Mio. Euro.

 
April 4, 2014

Unser neuer Themendienst informiert Sie zukünftig regelmäßig über neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, besondere Ereignisse, Köpfe der Jacobs University oder einfach Dinge, die wir bewegen.

Unsere Themen heute:
Die heilende Kraft der Rhododendren | Alltag mit Mikrobiologie | Gesundheitskompetenz stärken | Zahl des Tages

 
March 17, 2014

Am Freitag, dem 14. März 2014, hat die Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS) den erfolgreichen Promotionsabschluss von 30 Absolventinnen und Absolventen mit einer feierlichen Zeremonie im Goldenen Saal in der Bremer Böttcherstraße gewürdigt. Die anwesenden Doktorandinnen und Doktoranden aus insgesamt elf Ländern feierten ihre abgeschlossenen Doktorarbeiten, die sie an der von der bundesdeutschen Exzellenzinitiative geförderten Graduiertenschule BIGSSS erworben haben. Die BIGSSS wurde 2007 gemeinsam von der Universität Bremen und der Jacobs University gegründet.

 
March 14, 2014

Transdisziplinarität, Internationalität und Interkulturalität als Fundament

Der nächste wichtige Meilenstein im Rahmen der Neuausrichtung der Jacobs University ist erreicht: Diversity, Health und Mobility sind die drei neuen Schwerpunkte in Lehre und Forschung. "Der intensive Austausch mit unseren Professoren, Mitarbeitern und Studierenden hat die bisherige inhaltliche Dimension unserer Universität vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit sowohl weiter entwickelt als auch neu fokussiert", betont die Präsidentin der Jacobs University, Katja Windt. "Wir sind im verabredeten Zeitplan, der konstruktive Diskurs hat erneut gezeigt, mit welcher Leidenschaft diese Universität gemeinsam daran arbeitet, zukunftsfest zu bleiben."

 
March 11, 2014

Sebastian Springer, Professor für Biochemie und Zellbiologie an der Jacobs University, und Randy Schekman, Gewinner des Nobelpreises für Physiologie oder Medizin 2013 und Professor für Zell- und Entwicklungsbiologie an der UC Berkeley, haben eine gemeinsame Studie über die Mechanismen des intrazellulären Proteintransports veröffentlicht. Mit der Publikation in der Fachzeitschrift 'Traffic' setzen die Wissenschaftler ihre langjährige Zusammenarbeit fort. Bereits 1996 forschte Professor Springer fünf Jahre als Post-Doc in Professor Schekmans Arbeitsgruppe in Berkeley. Die neue Studie der beiden Wissenschaftler zeigt, wie Zellen die lebenswichtige Verteilung von Proteinen innerhalb des Zellkörpers meistern.

 
February 20, 2014

Die Jacobs University hat heute mit der Wirtschaftsförderung Bremen (WFB) und den in Bremen-Nord ansässigen Sportvereinen eine Vereinbarung getroffen, die es den Vereinen ermöglicht, die Osthälfte der Sportanlage Oeversberg bis Ende 2018 kostenfrei zu nutzen. Mit dieser Maßnahme bekräftigt die Jacobs University ihr klares Bekenntnis zum Standort Bremen-Nord.

 
February 14, 2014

Im Rahmen eines neuen mit 2,9 Mio. Euro budgetierten EU-Projekts forschen Gesundheitspsychologen der Jacobs University an neuen und bewährten Möglichkeiten zur Stärkung der Gesundheitskompetenz insbesondere bei älteren Menschen. Die Forscher legen bei ihren Studien einen speziellen Fokus auf soziale Teilhabe. Sie suchen nach effektiven sozialen Programmen für Ältere aus dem Arbeits-, Reha- oder Krankenkassenbereich. Ausrichter oder Teilnehmer von sozialen Angeboten, die der Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden dienen, können mit den Studienleiterinnen Juliane Paech und Sonia Lippke, Professorin für Gesundheitspsychologie, in Kontakt treten und über ihre Erfahrungen berichten.

 
February 11, 2014

Der Aufsichtsrat der Jacobs University hat auf seiner gestrigen Sitzung einstimmig zwei wesentliche Entscheidungen getroffen: die Vorlage der Jacobs University unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Katja Windt zur Restrukturierung wurde bewilligt. Und Katja Windt wurde als Präsidentin gewählt.

 
January 31, 2014

Ein wichtiges Etappenziel ist erreicht: wie im Trilateralen Vertrag zwischen der Jacobs University, der Jacobs Foundation und dem Land Bremen vereinbart, ist der Strategieplan am 31. Januar den vertraglich benannten Gremien – Begleitausschuss und Aufsichtsrat – übergeben worden.

Der Strategieplan umfasst die Bereiche Neuausrichtung Lehre, Forschung und Transfer, strukturelle Maßnahmen und einen mittelfristigen Wirtschaftsplan, der ab 2018 einen ausgeglichenen Haushalt erreicht.

Parallel zur Erörterung im Begleitausschuss und im Aufsichtsrat werden die Fakultäten der Jacobs University weiter in die Ausarbeitung der strukturellen Maßnahmen integriert und der Strategieplan aktiv in die „Wissenschaftsplanung 2020“ des Landes Bremen einbezogen.

Mit dem gemeinsamen Ziel, die Jacobs University langfristig zu sichern und als integraler Bestandteil die Rolle Bremens als Lern-, Forschungs- und Wissenschaftsstandort in Europa zu stärken, wird die weitere Erörterung in den gemeinsamen Gremien vertragsgemäß bis Ende Februar 2014 abgeschlossen sein.

 
January 29, 2014

Ob, wann und wie schnell ein Molekül die Zellmembran durchdringen kann, sind grundlegende Fragen der Biologie. Trotz ihrer hohen medizinischen Relevanz – der Membranverkehr entscheidet über Leben und Tod von Zellen und Organismen – sind diese Fragen nur schwer zu beantworten. Forscher der Jacobs University haben jetzt molekulare Bewegungsmelder entwickelt, die den Molekülverkehr durch die Membran in Echtzeit messen können. Eine Studie über die neue Methode, die in der Grundlagenforschung und in der Entwicklung neuer Medikamente eingesetzt werden kann, wurde jetzt im führenden Journal ‚Angewandte Chemie‘ veröffentlicht und von den Redakteuren als ‚Hot Paper‘ ausgewählt.

 
January 24, 2014

Im Rahmen eines neuen Forschungsprojekts untersuchen Wissenschaftler der Jacobs University die Erstellung von Visualisierungen in der Medizin auf mögliche Fehlerquellen. Die Mathematiker und Informatiker Lars Linsen, Tobias Preusser und Horst Hahn wollen die durch potentielle Fehlerquellen entstehenden Unsicherheiten in der medizinischen Visualisierung identifizieren, quantifizieren und visuell darstellen. Medizinern soll so eine bessere Bewertung der aufgenommenen Daten ermöglicht werden. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert das dreijährige Projekt mit 340.000 Euro.

 
January 14, 2014

Die heutige Erdoberfläche ist zu 71 % von Ozeanen und zu 29 % von Festland bedeckt. Die Frage, wann sich die Festlandmassen aus dem Meer erhoben, wird unter Wissenschaftlern aber immer noch kontrovers diskutiert. Neue Untersuchungen der Jacobs University in enger Kooperation mit der Universität Bonn und der Universität Köln zeigen nun, dass bereits vor 2.700 Mio. Jahren große Festlandmassen auf der Erde existierten. Die Forschungsergebnisse wurden jetzt in der renommierten Fachzeitschrift Geology veröffentlicht (DOI: 10.1130/G35014.1).

 
January 3, 2014

„Mit dem neuen Jahr wird alles besser!“ Wer kennt solche Gedanken und Aussagen nicht? Und wie schnell diese guten Vorsätze auch wieder vergessen sind, das wissen auch viele. Deswegen bieten Gesundheitspsychologen der Jacobs University ein Online-Programm an, das bei der Umsetzung von Zielen in den Bereichen Bewegung und Ernährung helfen kann. Das Online-Programm wurde für Menschen entwickelt, die an einer medizinischen Rehabilitation teilgenommen haben. Nun sollen auch Menschen das Programm nutzen können, die ganz allgemein etwas für ihre Gesundheit tun wollen – egal, ob sie in letzter Zeit an einer Behandlung oder Reha teilgenommen haben, ob sie verhindern wollen, krank zu werden oder weil sie einfach Spaß an Bewegung haben. Es kann jeder mitmachen, der sich regelmäßig bewegen und uneingeschränkt Obst und Gemüse essen darf.

 
December 20, 2013

(Graphic: Dr. Manuel Tsotsalas/IFG)

Die Arbeitsgruppe um Thomas Heine, Professor für Theoretische Physik an der Jacobs University, hat zusammen mit Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie ein neuartiges Verfahren entwickelt, das die Herstellung von Polymerschichten mit maßgeschneiderten Eigenschaften und vielfältigen Funktionen ermöglicht. Aus einer auf einem Substrat aufgewachsenen metallorganischen Gerüstverbindung (SURMOF) entsteht ein stabiles poröses Gel (SURGEL) für biologische und medizinische Anwendungen. Die Wissenschaftler präsentieren das Verfahren im renommierten „Journal of the American Chemical Society“.

 
December 11, 2013

Andreas Birk, Professor für Elektrotechnik und Informatik an der Jacobs University, forscht innerhalb des EU-Projekts CADDY an neuen Verfahren, die Interaktionen zwischen Unterwasserrobotern und Tauchern ermöglichen. So können Roboter zum Beispiel Forschungstauchern bei komplizierten Missionen assistieren. Bisher wird die Unfallwahrscheinlichkeit durch das Tauchen zu zweit und klar definierte Regeln reduziert. Bei anspruchsvollen Tauchgängen, etwa in komplexen 3D-Umgebungen oder mit sperriger Ausrüstung, kann es sein, dass diese Maßnahmen nicht ausreichen und technische Unterstützung notwendig ist. Die EU fördert CADDY mit 3,7 Millionen Euro; das Projekt läuft bis 2017.

 
December 2, 2013

J-Cappella lädt Sie ein, schon eine gute Woche vor Weihnachten einen besinnlichen Nachmittag zu erleben und tolle Musik zu genießen. Beim Adventskonzert schlägt der Chor J-Cappella ruhige Töne an. Die Chorleiterin Dr. Rucsandra Popescu hat mit dem großen internationalen Ensemble ein breites Programm aus klassischer und moderner Weihnachtsmusik einstudiert.

 
November 29, 2013

Die Arbeitsgruppe um Sebastian Springer, Professor für Biochemie und Zellbiologie an der Jacobs University, hat zusammen mit einem internationalen Forscherteam einen neuen Rezeptor entdeckt, mit dem das Immunsystem erkennen kann, ob Eindringlinge gefährlich sind und beseitigt werden müssen. Bereits der Neandertaler trug den Bauplan für diese vorteilhafte Struktur in seinem Erbgut, wie die Wissenschaftler anhand von Gensequenzen nachweisen konnten. Der Rezeptor ermöglichte diesem Urmenschen wahrscheinlich eine bessere Immunität und war damit ein klarer Selektionsvorteil. Die Ergebnisse sind im „Journal of Biological Chemistry“ veröffentlicht.

 
November 27, 2013

Am 26. und 27. November 2013 traf sich das von Professor Sven Voepel initiierte WISE Demographie Netzwerk (WISE steht für Wisdom, Innovation, Strategy und Energy) zum Themenschwerpunkt Führungsverhalten sowie Vielfalt und Weiterentwicklung. Während der aktuellen Tagung präsentierten rund 30 Studierende der Jacobs University in 10 Teams Lösungsansätze zu unternehmensspezifischen Fragestellungen der Daimler AG in einem Wettbewerb. Drei Teams setzten sich durch, gewannen und können sich nun über das Angebot von Praktika und Laufbahnberatung bei Daimler freuen.

 
November 18, 2013

Wenn die Kluft zwischen arm und reich groß ist, fühlen sich die Europäer weniger wohl. Dies konnten Jan Delhey, Professor für Soziologie an der Jacobs University, und Georgi Dragolov, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand an der Bremen International Graduate School of Social Sciences, in ihrer aktuellen Studie belegen. Sie analysierten Daten der zweiten europaweiten Erhebung zur Lebensqualität und konnten so 30 Länder miteinander vergleichen. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass soziale Ungleichheit das Vertrauen in einer Gesellschaft mindert und die Angst vor Geringschätzung durch die Mitmenschen erhöht. Beide Mechanismen haben eine negative Wirkung auf das subjektive Wohlbefinden.

 
November 14, 2013

Offen, transparent und nachvollziehbar: Die Jacobs University Bremen stellte erstmalig ihren Jahresabschluss öffentlich vor und erläuterte heute die Ergebnisse in einer Pressekonferenz. Das negative Betriebsergebnis in Höhe von -21,1 Millionen Euro für das Geschäftsjahr 2012 wurde vollständig durch das Eigenkapital ausgeglichen. Nachzulesen ist dies im jüngst erschienenen Geschäftsbericht der Jacobs University.

 
November 6, 2013

Prof. Dr. Heinz-Otto Peitgen hat in der gestrigen Aufsichtsratssitzung der Jacobs University Bremen seinen Rücktritt als Präsident und Geschäftsführer angeboten. Der Rücktritt erfolgt aufgrund unterschiedlicher Auffassungen zur Führung und zur zukünftigen Gestaltung der Universität. Der Aufsichtsrat würdigte insbesondere den Einsatz und maßgebliche Verdienste von Präsident Peitgen im Rahmen der erfolgreichen Verhandlungen um den trilateralen Vertrag mit der Jacobs Foundation und der Freien Hansestadt Bremen und seinen großen Einsatz für bereits in die Wege geleitete Veränderungen der privaten Universität.

 
October 21, 2013

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) zeichnet jedes Jahr ausländische Studierende an deutschen Universitäten für hervorragende Studienleistungen und besonderes soziales und interkulturelles Engagement aus. In diesem Jahr kann sich der 21-jährige Mikhail Hlushchanka aus Belarus über den Preis freuen, der mit 1.000 Euro dotiert ist. Die DAAD-Auszeichnung wurde am Samstag, 19. Oktober, während des Benefizkonzertes Piano to Forte an der Jacobs University verliehen.

 
October 17, 2013

Am Sonntag, den 20. Oktober 2013, findet auf der Lesum in Bremen-Vegesack zum ersten Mal eine Vereinsregatta des Vegesacker Rudervereins (VRV) und der Jacobs University statt. Neben den Mitgliedern des VRV treten die Studierenden der Jacobs University in der ‚Jacobs College Challenge‘ gegeneinander an. Dieses gemeinsam ausgerichtete Rennen verdeutlicht die gute Zusammenarbeit von VRV und Jacobs University auf vielen Ebenen.

 
September 26, 2013

Eine dänisch-südafrikanisch-deutsche Forschergruppe unter Beteiligung von Dr. Michael Bau, Professor für Geowissenschaften an der Jacobs University, untersuchte die chemische Zusammensetzung von Proben aus 3 Milliarden Jahre alten Gesteinsschichten in Südafrika. Bei den Gesteinen aus der Pongola Supergroup, handelt es sich um ehemalige Böden und um eisenreiche Sedimente, die am Grund eines landnahen Flachmeeres abgelagert wurden. Solche Gesteine dienen Geochemikern als Archive für die chemische Zusammensetzung von Atmosphäre und Meerwasser und können Informationen über die Umweltbedingungen während der Frühzeit der Erde liefern, als auf unserem Planeten Leben entstand. Die aktuelle Studie, deren Ergebnisse jetzt im Fachmagazin Nature erschienen sind, weist darauf hin, dass es bereits 600 Millionen Jahre früher als bisher angenommen signifikante Sauerstoffgehalte in der Erdatmosphäre gab.

 
September 20, 2013

Ozeane bedecken fast zwei Drittel der Erdoberfläche, das meiste davon zählt zur Tiefsee. Was sich in diesen riesigen Weiten verbirgt, ist faszinierend. Wissenschaftler der Jacobs University präsentieren in Kooperation mit dem SPICARIUM jeden zweiten Mittwoch im Monat einen halbstündigen Vortrag rund um das Thema Meer. Im Anschluss gibt es Raum für Ihre Fragen. Eine jeweils vierwöchige Sonderausstellung mit Exponaten, Postern und interaktivem „Forschertisch“ begleitet jedes Vortragsthema. Hier sind die aktuellen Termine:

 
September 11, 2013

Als offizieller Veranstalter im Jahr der Wissenschaft 2013 "Die demografische Chance" bietet das Haus der Wissenschaft am 20. September ab 10.15 Uhr Vorträge unter dem Motto: "Von 10 bis 10 - Ein Tag für 'Die demografische Chance'" an. Zwölf Referentinnen und Referenten stellen die Chancen des demografischen Wandels vor. Drei der Vorträge werden von den Jacobs-Professoren Sonia Lippke, Ben Godde und Claudia Voelcker-Rehage gehalten.

 
September 9, 2013

Am 2. September 2013 startete die Jacobs University in ihr neues akademisches Jahr. Diesmal sind es insgesamt 1337 junge Menschen aus 109 Nationen, die auf dem Campus im Bremer Norden leben und lernen werden – 14 im International Foundation Year zur Studienvorbereitung und Orientierung, 758 Bachelor-Studierende und 565 Studierende in Graduiertenprogrammen. 436 junge Menschen starten neu in einem der fast 50 Studiengänge oder lernen die Jacobs University als Gaststudent kennen.

 
September 6, 2013

Am 4. September 2013 wurde Heinz-Otto Peitgen, Präsident der Jacobs University, mit der Fraunhofer-Medaille ausgezeichnet, mit der die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung besondere Verdienste um ihre Ziele würdigt. Überreicht wurde die Medaille auf dem Jacobs Campus im Rahmen des Symposions „Disruptive Innovationen in der Medizin“ des Fraunhofer-Instituts für Bildgestützte Medizin MEVIS.

 
September 6, 2013

In der Vegesacker Schule am Wasser hält ein neues Schulfach Einzug. Die Grundschüler haben künftig einmal pro Woche Ballschule. WERDER BEWEGT – LEBENSLANG, die CSR-Marke des SV Werder Bremen, und die Jacobs University setzen sich mit einem Gemeinschaftsprojekt dafür ein, Kinder wieder zum Ballspielen zu animieren.

 
August 30, 2013

Wieso leuchten manche Fische so hell, dass man neben ihnen ein Buch lesen könnte? Und wohin fließt das Wasser, wenn wir den Stöpsel in der Badewanne ziehen? Das sind zwei von vielen Fragen, die Jacobs-Professoren diesen Herbst zahlreichen kleinen Zuhörern beantworten werden. Beginn des Kinder-Uni Kartenvorverkaufs ist der 2. September 2013.

 
August 29, 2013

Adalbert Wilhelm, Professor für Statistik an der Jacobs University, bietet im kommenden Semester zusammen mit Jacobs Alumnus Dr. Jan Eichhorn fächerübergreifend einen Kurs zum Thema „Gesellschaftliche und politische Partizipation in Bremen“ an. Um relevante Fragestellungen für die nordbremer Stadtteile bearbeiten zu können, wurden bei einer Auftaktveranstaltung gemeinsam mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik mögliche Forschungsthemen zur Bearbeitung durch Studierende identifiziert. Mitdiskutiert haben unter anderen der Leiter des Ortsamtes Vegesack Heiko Dornstedt sowie Vertreter des Wirtschafts- und Strukturrates Bremen-Nord, der Handelskammer und der Einwohnergemeinschaft Grohn.

 
August 27, 2013

Müdigkeit im Straßengüterverkehr kann leicht zu Unfällen mit erheblichem Schaden und Todesfällen führen. Um die Straßenverkehrssicherheit zu verbessern, haben Regierungen in den letzten Jahren weltweit strengere Regelungen zu Lenk- und Ruhezeiten von Berufskraftfahrern verabschiedet. Oftmals ist jedoch nicht klar, welchen Einfluss genau diese Regelungen auf die Straßenverkehrssicherheit haben. Asvin Goel, Professor für Internationale Logistik an der Jacobs University, und Thibaut Vidal, Wissenschaftler am MIT, USA und am CIRRELT in Kanada, haben nun einen Algorithmus entwickelt, mit dem sie die Auswirkungen der Regelungen in verschiedenen Ländern analysieren und vergleichen können.

 
August 20, 2013

Die im Oktober auf Basis des 14-Punkte-Papiers von Bürgermeister Böhrnsen und Bürgermeisterin Linnert eingeleiteten Gespräche zwischen der Freien Hansestadt Bremen, der Jacobs Foundation und der Jacobs University Bremen sind erfolgreich abgeschlossen worden. Ergebnis der Gespräche ist ein trilateraler Vertrag nebst einem dezidierten Zeit- und Maßnahmenplan. Der Senat hat in seiner heutigen Sitzung dem Vertrag zugestimmt und ihn zur abschließenden Befassung dem Haushalts- und Finanzausschuss zugeleitet.

 
August 16, 2013

Das Schulzentrum Rübekamp hat Schüler und Schülerinnen aus Mumbai zu Besuch. Teil des Programms ist eine kurze Einführung in das Universitätsleben an der Jacobs University. Matthias Ullrich, Professor für Mikrobiologie, führt die Schülerinnen und Schüler über den Campus, zeigt ihnen sein Labor und eine Vorlesung darf natürlich bei einem Universitätsbesuch auch nicht fehlen.

 
July 31, 2013

Bis zum 31. Juli 2013 wollten der private Projektentwickler für den Science Park in Bremen-Grohn, die niederländische Zernike Group, und die Jacobs University einen Mietvertrag über Räumlichkeiten im ersten der neu zu erbauenden Gebäude abschließen. Aufgrund von juristischem Abstimmungsbedarf verzögert sich nun der Vertragsabschluss.

 
July 29, 2013

Knüpfen Sie gerne Kontakte zu Menschen aus aller Welt? Sind Sie interessiert an fremden Kulturen? Möchten Sie Ihren eigenen Horizont erweitern und gleichzeitig jungen Menschen aus anderen Ländern Ihre Heimatstadt Bremen näher bringen? Die Jacobs University sucht weiterhin aufgeschlossene Patenfamilien für die neuen Erstsemester, die Ende August in der Hansestadt eintreffen.

 
July 25, 2013

Die Jacobs University startet in Kooperation mit dem SPICARIUM eine Reihe von Vorträgen. Jeden zweiten Mittwoch im Monat halten Forscherinnen und Forscher unter dem Motto „Fenster zur Wissenschaft“ 30-minütige Vorträge zu aktuellen und spannenden Themen mit anschließender Diskussionsrunde. Den Auftakt macht am 14. August 2013 Klaudia Brix, Professorin für Zellbiologie an der Jacobs University, mit dem Thema: „Schilddrüse und Meer“.

 
July 17, 2013

Die Bertelsmann-Stiftung stellte gestern ihren „Radar gesellschaftlicher Zusammenhalt“ vor, der den gesellschaftlichen Zusammenhalt im internationalen Vergleich untersucht. Forscher der Jacobs University verglichen dazu im Auftrag der Stiftung 34 westliche Länder, indem sie Daten aus 25 Jahren auswerteten und zu einem Index zusammenfassten. Am stärksten ist der gesellschaftliche Zusammenhalt in Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland. Deutschland liegt nur im Mittelfeld. Schwach ist der gesellschaftliche Zusammenhalt besonders in den baltischen Staaten Litauen und Lettland sowie in den südosteuropäischen Ländern Bulgarien, Griechenland und Rumänien, die ganz unten im Ländervergleich stehen.

 
July 12, 2013

LEDs sind effizienter als Energiesparlampen oder Leuchtstoffröhren und geben ein gesünderes Licht. Nicht alle Lampen leisten jedoch das gleiche. Wissenschaftler der Jacobs University haben nun LED-Lampen von über 50 führenden Herstellern auf unterschiedliche Kriterien getestet und die Ergebnisse in benoteten Rankings zusammengestellt. Ein positives Merkmal: Die Lebensdauer der getesteten LEDs lag höher als erwartet. Innerhalb der Studie bieten die Wissenschaftler bislang als einzige eine individuelle Beratung für Firmen und Kommunen, die an einer Umrüstung auf LED-Lampen interessiert sind. Die deutlich effizienteren LEDs könnten herkömmliche Leuchtstofflampen zukünftig ablösen.

 

 
July 2, 2013

Schüler und Studierende mit einer außergewöhnlichen Begabung für die Mathematik treffen auf Spitzenwissenschaftler dieses Fachs: Das ist die Grundidee der internationalen Sommerschule „Modern Mathematics“, die vom 2. bis 12. Juli 2013 an der Jacobs University stattfindet. Rund hundert ausgewählte Nachwuchstalente haben die Gelegenheit mit international führenden Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen aktuelle Entwicklungen in der Mathematik zu diskutieren.

 
July 1, 2013

Die HSBA Hamburg School of Business Administration und die Jacobs University Bremen haben eine Vereinbarung über die Durchführung von kooperativen Promotionen unterzeichnet. Dabei übernehmen Professoren der beiden Hochschulen gemeinsam die Betreuung der Doktoranden und die Jacobs University verleiht den Doktortitel. Das Promotionsprogramm richtet sich insbesondere an besonders leistungsstarke Kandidaten, die berufsbegleitend über Projekte in ihren Unternehmen promovieren. Dadurch können Unternehmen ihre Mitarbeiter binden und qualifizieren und wertvolles Wissen generieren, das zu einem Wettbewerbsvorteil werden kann. Auch in Lehre und Forschung wollen die beiden Hochschulen gemeinsame Projekte anstoßen. Dabei geht es insbesondere um den Austausch von Lehrpersonal und die gemeinsame Arbeit an drittmittelfinanzierten Forschungsthemen.

 

 
June 26, 2013

Vom 30. Juni bis 5. Juli 2013 werden zwei junge Wissenschaftler der Jacobs University, Dr. Roy D’Souza und Julian Voll, an der 63. Lindauer Nobelpreisträgertagung teilnehmen. Sie gehören zu den rund 630 Nachwuchstalenten aus fast 80 Ländern, die unter den zahlreichen Bewerbern der 300 Lindauer Partnerinstitutionen weltweit ausgewählt wurden, um sich mit den 35 anwesenden Nobelpreisträgern zum diesjährigen Konferenzthema ‚Grüne Chemie‘ auszutauschen. Seit 2003 konnte die Jacobs University insgesamt 20 Studierende zu der Lindauer Tagung entsenden, die sich als international viel beachtetes Forum für aktuelle Debatten zu wissenschaftlichen Themen von globaler Bedeutung etabliert hat.

 
June 24, 2013

Auf Deutschlands zweitgrößtem Forschungsschiff, der FS Sonne, untersucht eine internationale Forschergruppe von Ende Juni bis Ende Juli 2013 Metallvorkommen und untermeerische Vulkanaktivitäten um die Inselgruppe Vanuatu bei Australien. Unter den insgesamt 25 Wissenschaftlern sind auch Charlotte Kleint und Benjamin Bühring, Jungwissenschaftler aus der Arbeitsgruppe Geochemie der Jacobs University. Von unterwegs werden sie von ihren aktuellen Studien und Erfahrungen berichten. Zu finden sind die Einträge ab Juli auf der Jacobs Facebook-Seite: www.facebook.com/jacobs.university. Gefördert wird das Forschungsprojekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit 1,1 Millionen Euro.

 
June 20, 2013

Ampeln und Zeichen helfen uns, den Weg durch den täglichen Verkehr sicherer zu meistern. Grünes Männchen – gehen, rotes Männchen – stehen, Form und Farbe teilen uns schnell das richtige Verhalten mit. Eine Studie von Wissenschaftlern der Jacobs University untersuchte jetzt die visuelle Effektivität von Ost- und West-Ampelmännchen. Dabei kam heraus: Das Ost-Ampelmännchen überzeugt nicht nur als sympathischer Hutträger, sondern punktet auch mit seiner prägnanteren Form. Teilnehmende der Studie konnten anhand der Form des Ost-Ampelmännchens schneller die jeweilige Bedeutung "gehen" oder "stehen" erkennen als beim West-Ampelmännchen.

 
June 19, 2013

Wenig Bewegung, Rauchen, einseitige Ernährung – viele Menschen wissen zwar um die Risiken einer ungesunden Lebensweise, schaffen es aber langfristig nicht ihr Verhalten zu ändern. Ab sofort suchen Wissenschaftler der Jacobs University und der Stiftung Bremer Herzen Teilnehmende für einen online-Test zur Steigerung des Gesundheitsbewusstseins. Untersucht wird das Gesundheitsverhalten unter den Aspekten Motivation, Erwartung und Planung und wie man Menschen bei nötigen Verhaltensänderungen unterstützen kann. Am Ende des Tests erhalten die Teilnehmenden individuelle Tipps zur Verbesserung ihres Lebensstils. Interessierte finden den Test kostenlos unter: www.jacobs-university.de/print/JCLL-online-test

 
June 14, 2013

„Wir Studenten haben wunderbare Beziehungen zu unseren Gastfamilien. Vielen Dank an unsere Gasteltern und -geschwister. Für uns seid ihr eine starke Verbindung zu Deutschland und der deutschen Kultur“, so Robin Wanjiru Njenga aus Kenia, die dieses Jahr bei der Absolventenfeier als Repräsentantin der „Class of 2013“ eine Rede hielt. Kultureller Austausch, spannende Kontakte und intensive Freundschaften – für all das steht das Patenschaftsprogramm der Jacobs University. Ab sofort sucht die Universität aufgeschlossene Gastfamilien, die internationalen Studienanfängern aus aller Welt das Bremer Leben zeigen möchten.

 
June 12, 2013

Gadolinium, eines der Elemente aus der Gruppe der Seltenen Erden, ist ein wesentlicher Bestandteil von Kontrastmitteln, die bei der Diagnostik mit Magnet-Resonanz-Tomographie (MRT) verwendet werden. Das Kontrastmittel-Gadolinium ist unschädlich, kann aber als Indikator für aus dem Abwasser stammende gesundheitsgefährdende Stoffe wie z.B. Arzneimittelrückstände genutzt werden. In der Arbeitsgruppe Rohstoff- und Umweltgeochemie der Jacobs University Bremen wurden jetzt unter Leitung von Prof. Michael Bau Trinkwasserproben aus dem Land Bremen untersucht, und mit belasteten Proben aus Berlin verglichen. Das für den Bremer Verbraucher erfreuliche Ergebnis: In keiner Trinkwasserprobe aus dem Land Bremen konnte Kontrastmittel-Gadolinium nachgewiesen werden.

 
June 10, 2013

Jacobs-Professoren Sebastian Springer und Susanne Illenberger gehören zu den 10 Gewinnern des Wettbewerbs “MOOC Production Fellowship – Lehren und Lernen im Web”. Für die Realisierung ihrer Online-Vorlesung „DNA – from structure to therapy” erhalten sie 25.000 Euro Fördergeld. Der Kurs beleuchtet das Schlüsselmolekül des Lebens: DNA (Desoxyribonukleinsäure). DNA speichert die gesamte Erbinformation in allen lebenden Zellen. Veränderungen der DNA können etwa zu Krebs und auch zu anderen Krankheiten führen. DNA-basierte Technologien ermöglichen Krankheitserkennung und -behandlung. Initiiert wurde der Wettbewerb vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Berliner Hochschulplattform iversity.

 
June 7, 2013

Im Herbst 2010 ging die Jacobs University mit ihrem Bachelor-Studiengang »Global Economics and Management« (GEM) an den Start mit dem Ziel, klassische Betriebs- und Volkswirtschaft konsequent im globalen Kontext zu betrachten und darüber hinaus mit Kenntnissen aus Politik, Gesellschaft, Ethik und Naturwissenschaft zu verbinden. Finanziell ermöglicht durch eine Förderung der Bremer Landesbank und des Oldenburger Energiekonzerns EWE von insgesamt 2 Mio. Euro und in enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaft konzipiert, entwickelte sich GEM zum beliebtesten Studiengang der Bremer Privatuniversität. Am 7. Juni 2013 haben nun die ersten 24 Absolventen ihren Abschluss erhalten.

 
May 28, 2013

Unter der Leitung von Sonia Lippke, Professorin für Gesundheitspsychologie an der Jacobs University, und in Kooperation mit Bayer, bietet die Jacobs University im Rahmen der Bremer Herztage einen Test und eine Beratung an: Interessierte sind dazu eingeladen, einen Fragebogen auszufüllen und ihren Blutzuckerwert messen zu lassen, der ein Indikator für ein Diabetes-Risiko sein kann. Die Jacobs-Forscher geben Tipps, für eine Gesundheitsverhaltensänderung, sollte sie nötig sein. Die Tipps sind wissenschaftlich abgesichert, z.B. durch eine aktuelle Untersuchung: Sonia Lippke hat in Zusammenarbeit mit Kollegen der University of Newscastle Callaghan in Australien untersucht, wie Diabetiker es schaffen können, körperlich aktiver zu werden und etwas für einen verbesserten Blutzucker zu tun.

 
May 23, 2013

Das zu den Seltenen Erden gehörende Gadolinium wird als Kontrastmittel in der medizinischen Diagnostik verwendet. Der Stoff ist unschädlich, kann aber als Indikator für im Abwasser enthaltene gesundheitsgefährdende Stoffe genutzt werden. 2009 wurde die Belastung des Berliner Trinkwassers mit Gadolinium unter der Leitung von Michael Bau, Professor für Geowissenschaften an der Jacobs University, erstmals flächendeckend untersucht. Eine Aktualisierung vom Dezember 2012 zeigt nun: Die Belastung des Leitungswassers im Westen der Stadt hat nochmals stark zugenommen, während das Ostberliner Trinkwasser weiterhin kein Gadolinium aus Kontrastmitteln aufweist.

 
May 15, 2013

Am 14. und 15. Mai 2013 traf sich das von der Jacobs University initiierte WISE Demographie Netzwerk (WISE steht für W isdom,      
    I nnovation, S trategy und E nergy) zum Themenschwerpunkt Personal- und Führungskräfteentwicklung. Gastgeber war diesmal das jüngste Netzwerkmitglied Werder Bremen, das Referenten und Teilnehmer in das Bremer Weser Stadion eingeladen hatte. Hochkarätige Referenten waren unter anderem Dr. Beatrix Behrens, Bereichsleiterin Personalpolitik/Personalentwicklung bei der Bundesagentur für Arbeit, Werder-Geschäftsführer Klaus Filbry und Heino Niederhausen, Personalleiter des Bremer Standortes der Daimler AG. Auch 40 Studierende der Jacobs University nahmen an dem Treffen teil und konnten den versammelten HR-Experten ihre Projektideen zum Marketing von Werder Bremen präsentieren, die sie auf Einladung des Fußballvereins im Rahmen des Kurses „Firms and Markets“ erarbeitet hatten.

 
May 13, 2013

Es geht um wenige Dutzend Frauen, die in Aufsichtsräte rücken sollen, doch die Aufregung ist groß. Der Bundestag stimmte kürzlich gegen eine gesetzliche Quote in Aufsichtsräten ab 2020. Eine grundlegende Frage ist, ob es nicht eine Mütterquote geben müsste. Fraueninteressen werden mit Mütterinteressen gleichgesetzt. Aber Kinder funktionieren nicht im Takt der Arbeitswelt, sondern erschweren den beruflichen Aufstieg von Müttern. Hilke Brockmann, Professorin für Soziologie an der Jacobs University, hat untersucht, wie Frauen und Mütter im Bundestag repräsentiert sind. Das Ergebnis: Im Wettstreit um Ämter und bei der Durchsetzung von Politik ist der Mütterstatus gegenüber dem Frauenstatus unterlegen.

 
May 10, 2013

Prof. Dr. Ursula M. Staudinger, Vizepräsidentin der Jacobs University Bremen und Gründungsdekanin des Jacobs Center on Lifelong Learning and Institutional Development (JCLL), wechselt zum 1. Juli 2013 an die Columbia University, New York.

 
May 8, 2013

Am 7. Mai 2013 besuchte Dr. Tim Nesemann, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Bremen, die beiden aktuellen Empfänger des Sparkassenstipendiums Mathematik, um mehr über ihr Studium und Leben an der Jacobs University erfahren. Gemeinsam mit den beiden Mathematikstudenten Mengyuan Zhang und Alexandru Mihai sowie Prof. Dr. Heinz-Otto Peitgen, Präsident der Jacobs University, erkundete Nesemann, der selbst in Mathematik promovierte, den Campus der Universität.

 
May 7, 2013

Wie schon in den vergangenen Jahren kann sich die Jacobs University über Erfolge beim CHE-Hochschulranking freuen. Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) und DIE ZEIT veröffentlichten nun die Ergebnisse für 2013. Der Schwerpunkt lag auf den Ingenieurwissenschaften, Sprach- und Erziehungswissenschaften, Geschichte sowie Psychologie. Es gab Spitzenplätze für 4 Studienfächer der Jacobs University.

 
May 5, 2013

Ein packendes Duell lieferten sich die Ruderer der Jacobs University und der HSBA Hamburg School of Business Administration am Samstag, 4. Mai 2013, beim 6. Hanse Boat Race auf der Hamburger Außenalster. Stark böiger Wind und hohe Wellen machten es den Ruderern auf dem Wasser nicht gerade leicht. Mit mehreren Bootslängen Vorsprung siegte im Hauptrennen der Herren-Achter der HSBA über eine Distanz von 2.000 Metern. In der Gesamtwertung des Hochschulruderwettbewerbs zwischen Jacobs University und HSBA steht es damit nun unentschieden mit 3:3. Rund 700 Zuschauer verfolgten bei strahlendem Sonnenschein gespannt das Rennen zwischen Schwanenwik und Krugkoppelbrücke.

 
April 29, 2013

Am 4. Mai 2013 treten zum sechsten Mal Ruderteams der Jacobs University und der HSBA Hamburg School of Business Administration gegeneinander im Hanse Boat Race auf der Hamburger Außenalster an. Am 17. April hatten die Kapitäne der Jacobs-Ruderteams die HSBA in Hamburg zum Wettkampf zwischen Schwanenwik und Krugkoppelbrücke herausgefordert. Das Vorbereitungstraining der Ruderer beider Hochschulen läuft nun noch auf Hochtouren. Das Hanse Boat Race bietet auch jede Menge Spaß für die Zuschauer: Wenn die Fans ihre Teams von der Grünanlage An der Fährhausstraße aus lautstark unterstützen, erinnert das Rennen an den Ruderklassiker zwischen den britischen Eliteunis Oxford und Cambridge.

 
April 23, 2013

Viele chemische Reaktionen auf der Erde fänden nicht statt, würden sie nicht durch Katalysatoren unterstützt. In lebenden Organismen übernehmen Enzyme die Rolle der Biokatalysoren. Enzyme sind so effektiv, weil sie die Reaktionspartner in Hohlräumen verkapseln, in denen die Reaktion ungestört stattfinden kann. Forscher der Jacobs University, der Jyväskylä University in Finnland und weiterer Institutionen haben nun Erkenntnisse über die Rolle der Größe der molekularen Hohlräume für eine reibungslose chemische Reaktion gewonnen. In Nature Chemistry stellen die Wissenschaftler ihre Ergebnisse vor. Eine Illustration ihrer Forschung wird auf dem Titelbild des Wissenschaftsjournals präsentiert.

 

 
April 11, 2013

Am Samstag, 20. April 2013 ist es wieder soweit: Studieninteressierte und Eltern sowie Lehrer und Studienberater können sich über das Studium an der Jacobs University beim "Open House" vor Ort informieren. Wie sieht das Leben auf dem modernen Campus mit Studierenden aus über 100 verschiedenen Ländern aus? Welche Kurse werden angeboten und was wird im Studium erwartet? Welche Stipendien werden vergeben und was für berufliche Möglichkeiten gibt es für Absolventen? Die Teilnahme am "Open House" ist kostenlos. Um Voranmeldung wird gebeten.

 
April 9, 2013

Gabriela Ponce und Robin Wanjiru Njenga sind die Preisträgerinnen des Mercator Award 2012/13. Die 20-jährige Ecuadorianerin und die 21-jährige Kenianerin können sich über jeweils 5000 Euro Preisgeld freuen. Seit 2008 ehrt die Stiftung Mercator jährlich Studierende, die sich durch herausragendes soziales und interkulturelles Engagement sowie exzellente Studienleistungen auszeichnen und im Mercator College auf dem Jacobs Campus leben. Larissa Dickhaut von der Stiftung Mercator übergab die Auszeichnung an die Preisträgerinnen am 8. April 2013 – in diesem Jahr anlässlich des 10. Geburtstages des Mercator College.

 
April 2, 2013

JacoBus ist ein Businessplan Wettbewerb von Studenten für Studenten, der verantwortliches Unternehmertum, Vielfalt in Führungspositionen und Nachhaltigkeit fördert. Am 19. und 20. April 2013 treffen sich Studenten 18 verschiedener Universitäten aus aller Welt an der Jacobs University Bremen zum Finale. Der diesjährige Themenschwerpunkt ist Ernährung und Wasser. Eine Experten-Jury aus Wissenschaftlern und Unternehmensvertretern wählt aus 10 Finalisten die drei Teams mit den besten Geschäftsideen aus und prämiert sie mit Preisgeldern von insgesamt gut 10.000 Euro.

 
March 25, 2013

Wiederholt darf sich die Jacobs University über gute Ergebnisse bei der nun veröffentlichten Sonderauswertung „Vielfältige Exzellenz 2012“ des gemeinnützigen Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) freuen. Untersucht wurden dieses Mal die mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächer an insgesamt 83 deutschen Universitäten und Fachhochschulen in den vier Dimensionen Forschung, Anwendungsbezug, Internationalität und Studierendenorientierung. Die Ergebnisse bauen auf dem letzten CHE-Hochschulranking vom Mai 2012 auf. Es gab Spitzenplätze für 5 Studienfächer der Jacobs University.

 
March 20, 2013

Carbene sind eine Klasse von meist instabilen Kohlenstoffverbindungen, deren Synthese in Form von Carben-Komplexen erstmalig in den 1970er Jahren gelang. Für N-heterocyclische Carbene (NHC) fanden sich schnell Anwendungen in der Pharmazie und technischen Prozessen. Wissenschaftler der Jacobs University haben nun neue Synthesewege für stabile und gut handhabbare NHC-Komplexe vorgestellt. Anwendungen ergeben sich als Überladungsschutz in Lithium-Ionen Batterien oder in Form von Flüssigkristallen in LC-Displays. Gefördert wird die Arbeit der Wissenschaftler mit insgesamt € 1,2 Millionen von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und Merck KGaA.

 
March 18, 2013

Internet, SMS und Smartphones können einen wichtigen Beitrag dazu leisten, Ältere bei der Gesundheitsförderung zu unterstützen. Sogenannte Expertensysteme gehen individualisiert auf Besonderheiten des Nutzers ein. Sie geben dem Nutzer Fragen und Aufgaben vor. Eine Forschergruppe um Sonia Lippke, Professorin für Gesundheitspsychologie an der Jacobs University, hat herausgefunden, dass durch den Einsatz neuer Medien gesundheitsschädliche Verhaltensweisen, wie rauchen und Bewegungsmangel positiv beeinflusst werden konnten. Der wichtigste Effekt hierbei ist es, gesunde Verhaltensweisen und Gewohnheiten zu etablieren und im Tagesablauf zu verankern.

 
March 14, 2013

Global denken, lokal handeln: Ab 1. September 2013 fördert die HANSA-FLEX Stiftung Studierende der Jacobs University mit jährlich 150.000 Euro über 3 Jahre, die in Voll- oder Teilstipendien vergeben werden. Die HANSA-FLEX Stiftung möchte mit den Stipendien Bremen als Wissenschafts-, Forschungs- und Ausbildungsstandort fördern und vielversprechenden jungen Talenten ein Studium an der Jacobs University ermöglichen. Die Stipendien gehen an Studierende der wirtschafts- und naturwissenschaftlichen Fächer insbesondere aus Bremen, Osteuropa und Asien.

 
March 7, 2013

Die Arbeitsgruppe Bewegungs- und Neurowissenschaften der Jacobs University untersucht den Zusammenhang zwischen Lebensstil und Alternsprozessen. Für dieses Forschungsprojekt sucht die Jacobs University ab sofort weibliche Teilnehmerinnen zwischen 65 und 90 Jahren. Alle Studienteilnehmerinnen erhalten neben einer Aufwandsentschädigung auch Informationen über ihre eigene körperliche Fitness sowie Beratung zu mehr Bewegung im Alltag.

 

 
March 6, 2013

Ines Heise leitet ab sofort die Unternehmenskommunikation und das Marketing der Jacobs University Bremen. Sie übernimmt die Nachfolge von Peter Wiegand, der die Universität verlassen hat, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen.

 
February 14, 2013

Multiple Antibiotika-Resistenz von Bakterien ist eine der größten Gesundheitsbedrohungen unserer Zeit. Um die Entwicklung neuer Antibiotika voranzutreiben, startet nun als Teil der von der EU-Kommission ins Leben gerufenen Innovative Medicine Initiative (IMI) das Projekt TRANSLOCATION, an dem sich unter akademischer Leitung der Jacobs University 25 Partner aus Industrie und Wissenschaft beteiligen. Forschungsfokus des mit 29,3 Mio. Euro budgetierten und zunächst auf fünf Jahre angelegten Projekts sind die molekularbiologischen Prozesse des Antibiotika-Transports durch die Bakterienzellwände und bakterielle Resistenzmechanismen. Außerdem soll ein neues Datenbanksystem für größtmögliche Informationstransparenz und Effizienz sorgen.

 
February 12, 2013

Peter Wiegand, Leiter der Abteilung Corporate Communications, verlässt die Jacobs University auf eigenen Wunsch zum 1. März 2013, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen. Seit 2005 hat Wiegand entscheidend dazu beigetragen, die Jacobs University national wie international erfolgreich zu positionieren.

 
February 7, 2013

Die staatliche Umverteilung von Reich zu Arm kann das wirtschaftliche Wachstum einer Gesellschaft nachhaltig fördern. Das hat eine theoretische Modellberechnung der Jacobs University in Zusammenarbeit mit der Universität Bremen und der ETH Zürich ergeben. Die Wissenschaftler konnten zeigen, dass eine Vermögensumverteilung nicht allein aus sozialen oder sicherheitspolitischen Erwägungen sinnvoll ist, sondern auch klare ökonomische Vorteile mit sich bringen kann. Die Ergebnisse wurden jetzt von „PLOS ONE“ veröffentlicht (DOI: 10.1371/journal.pone.0054904).

 
January 31, 2013

Die OLB-Stiftung der Oldenburgischen Landesbank AG hat zum dritten Mal den OLB-Wissenschaftspreis vergeben, der herausragende Studienabschluss- und Doktorarbeiten an Universitäten der Nordwestregion ehrt. Insgesamt sechs junge Nachwuchsforscher wurden ausgezeichnet. Celina Hübner, die 2012 an der Jacobs University ihren Abschluss in „International Politics and History“ machte, erhielt den 1. Platz für ihre Bachelorarbeit, Christian Hansen konnte mit seiner Dissertation im Bereich der medizinischen Visualisierung einen 2. Platz erringen. Übergeben wurde der mit insgesamt 22.000 Euro höchstdotierte Wissenschaftspreis im Nordwesten gestern Abend im Theater Laboratorium in Oldenburg.

 
January 16, 2013

In Deutschland, China und anderen Industrienationen macht sich der stark angestiegene Verbrauch von Seltenen Erden nun auch verstärkt in der Umwelt bemerkbar. Hochtechnologie-Metalle, die zu den Seltenen Erden gehören, sind zum Beispiel ein wichtiger Bestandteil von Windturbinen und anderer moderner Elektronik; ihr Verbrauch steigt weltweit. Flüsse sind mittlerweile in vielen Ländern auch mit dem in der medizinischen Diagnostik verwendeten Kontrastmittel Gadolinium belastet. Eine neue Studie der Geochemiker Michael Bau und Serkan Kulaksiz zeigt, dass der Rhein darüber hinaus mit Lanthan und seit einigen Monaten auch mit Samarium verschmutzt ist.

 
January 14, 2013

Wissenschaftler der Jacobs University identifizierten erstmals schwache chemische Wechselwirkungen in einem künstlichen Molekülsystem, wie sie bislang nur von biologischen Systemen, beispielsweise Proteinen, bekannt waren: Das Forscherteam konnte zeigen, dass Jod- bzw. Brom-Moleküle, die in das hohle, synthetische Container-Molekül Cucurbit[6]uril eingebracht wurden, über sogenannte perpendikulare Halogenbrücken in dem Molekülhohlraum gebunden wurden. Die Nutzung solcher biomimetischer Interaktionen in der Chemie eröffnet neue Entwicklungsmöglichkeiten für halogenhaltige Medikamente, Antiseptika, und Materialien für Batterien und Solarzellen (J. Am. Chem. Soc., 2012, 134 (48), pp 19935–19941).

 
January 8, 2013

Seit dem 1. Januar 2013 ist die neue Geschäftsführung der Jacobs University im Amt: Universitätspräsident und Sprecher der Geschäftsführung ist Prof. Dr. Heinz-Otto Peitgen. Ihm zur Seite als zweite Geschäftsführerin steht Prof. Dr.-Ing. Katja Windt, die als Provost wesentlich für die akademische Entwicklung der Universität verantwortlich ist. Sie lösen Prof. Dr. Joachim Treusch ab, dessen Amtszeit als Präsident und Geschäftsführer der Jacobs University am 31. Dezember 2012 nach über sechs Jahren zu Ende ging.

 
January 7, 2013

Arvid Kappas, Professor of Psychology an der Jacobs University, forscht innerhalb des EU-Projekts EMOTE (EMbOdied-perceptive Tutors for Empathy-based learning) an einer neuen Generation von Robotern mit Wahrnehmungsvermögen, die als Ergänzung zu traditionellen Unterrichtsformen dienen sollen und empathisch mit Schülern interagieren können. Mit dem EMOTE Projekt wird angestrebt, pädagogische und empathische Interaktionen von Lehrenden mit Schülern zu erforschen und herauszufinden, wie diese den Lernprozess unterstützen. Die EU fördert EMOTE mit insgesamt 2.9 Millionen Euro; das Projekt läuft bis 2015.

 
December 18, 2012

Kinderaugen zum Leuchten bringen – das hatten sich auch in diesem Jahr Studierende der Jacobs University vorgenommen. Im Rahmen der Aktion „Make a whish“ hatten sie gemeinsam mit Epsymo e.V., dem Elternverein für Psychomotorische Entwicklungsförderung, über 200 Geschenke eingesammelt, die nun am Mittwoch, den 19. Dezember 2012, an Kinder aus finanziell benachteiligten Familien verteilt werden. Um die Kinder individuell beschenken zu können, waren zuvor auf dem Jacobs Campus und dem Sedanplatz in Vegesack Weihnachtsbäume aufgestellt worden, von denen sich die Campusgemeinschaft und Bremer Bürger die von den Kindern ausgefüllten Wunschzettel mitnehmen konnten. Beschert werden die Kinder von einem Jacobs-Weihnachtsmann in den Kindertagesstätten Fillerkamp und Neuenkirchener Weg. Die von Studierenden der Jacobs University initiierte Aktion findet bereits zum vierten Mal statt.

 
December 5, 2012

Das Innere von metallorganischen Gerüsten - sogenannten MOFs – ist von einem regelmäßigen System aus winzigen Hohlräumen und Kanälen durchzogen, die wie ein Regalsystem nanoskalige Objekte aufnehmen und diese dann für verschiedene Anwendungen bereitstellen können. Einem Team aus Forschern der Jacobs University, des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und weiterer Institutionen, gelang es, metallorganische Käfige mit einer bisher unerreichten Porengröße herzustellen. In dem Wissenschaftsjournal „Scientific Reports“ der Nature Publishing Group stellen die Forscher die als „SURMOF 2“ bezeichnete neue Klasse von MOFs vor.

 
December 3, 2012

Menschen, die regelmäßig Tee trinken, erkranken seltener an Osteoporose, Krebs- oder Herz-Kreislauf-Leiden als solche, die kaum oder nie Tee trinken. Dies haben zahlreiche epidemiologische Studien ergeben. Warum dies so ist, war bislang jedoch ungeklärt. Nikolai Kuhnert, Professor für Chemie an der Jacobs University, und sein Team konnten nun erstmals zeigen, dass es molekularbiologische Wechselwirkungen zwischen bestimmten Tee-Inhaltsstoffen und der menschlichen DNA gibt, die für die positiven Auswirkungen des Tees verantwortlich sein können (Vorabpublikation in „Food & Function“, DOI: 10.1039/C2FO30159H).

 
November 30, 2012

Um Therapien für die Behandlung von neurologischen Krankheiten wie zum Beispiel Parkinson zu entwickeln, fehlt es oftmals an Grundlagenkenntnissen. Einen wichtigen Beitrag zum tieferen Verständnis der Funktionen im Zentralnervensystem leisteten nun die Jungforscherinnen Dr. Stephanie Dauth (Jacobs University) und Dr. Maike Schmidt (Universität Bremen): Sie initiierten das Kooperationsprojekt „Alterations in brain cell differentiation, metabolism and functions in cathepsin K-deficiency“ aufgrund von Beobachtungen in Säugetiergehirnen, in denen sich ein Mangel an dem Enzym Cathepsin K im Gehirn negativ auf die Lernfähigkeit auswirkt. Zusammen mit Klaudia Brix (Jacobs University) und Dr. Frank Dietz und den Professoren Ralf Dringen und Sørge Kelm (alle Universität Bremen) wurde untersucht, welche Funktionen Cathepsin K im Zentralnervensystem ausübt. Dafür wurden Dauth und Schmidt nun mit dem Ernst-A.-C.-Lange-Preis 2012 ausgezeichnet.

 
November 30, 2012

Am 7. Dezember laden die Studenten des College Nordmetall der Jacobs University zu einem gemütlichen Beisammensein auf dem campuseigenen Weihnachtsmarkt mit Benefizcharakter ein: Der Jacobs Rotaract Club organisiert auch dieses Jahr wieder, zusammen mit Epsymo e.V., dem Elternverein für Psychomotorische Entwicklungsförderung, die Aktion „Wünsch dir was“, bei der Geschenke für die Kinder der Bremer Kindertagesstätten Neuenkirchener Weg und Fillerkamp gesammelt werden. Neben weihnachtlichen Köstlichkeiten, erwartet die Weihnachtsmartkbesucher eine Tombola, mittelalterliche Spiele und Aktionen für Kinder. Dazu zeigen die Studenten ihr musikalisches Können.

 
November 27, 2012

Am 5. Dezember 2012 laden die Maritime Logistics Workgroup der Jacobs University und die Kieserling Stiftung ein zum jährlichen Logistics Forum auf dem Jacobs Campus. Themenschwerpunkt diesmal: Entwicklung und Potenzial der Welthandels- und Logistiknation Indien. Unter der Leitung von Jens Froese, Kieserling Stiftung Distinguished Professor of Maritime Logistics, werfen namhafte indische und deutsche Logistik-Experten einen Blick auf die aktuelle Situation und die Zukunftsperspektiven des indischen Subkontinents. Indische Studierende der Jacobs University bereichern das Programm mit Musik und Tanz. Der Eintritt für die englischsprachige Veranstaltung ist frei; Anmeldung ist erforderlich.

 
November 16, 2012

Unter der Leitung von Marcelo Fernandez-Lahore, Professor of Biochemical Engineering an der Jacobs University, forschen 16 Partner aus Forschung und Industrie daran, die Nachhaltigkeit, Kosteneffizienz und Wirkkraft der Bioprozesstechnik in der biopharmazeutischen Industrie zu verbessern. Die EU fördert das Projekt INTENSO (Mastering Integration and Intensification of Bioprocesses) mit insgesamt 7.1 Millionen Euro. Das Forschungsprojekt soll die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen biotechnologischen Industrie erhalten und ausbauen und dabei helfen, bezahlbare Biomedizin für eine breite Öffentlichkeit bereitzustellen.

 
November 15, 2012

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) zeichnet jedes Jahr ausländische Studierende an deutschen Universitäten für hervorragende Studienleistungen und besonderes soziales und interkulturelles Engagement aus. In diesem Jahr kann sich die 23-jährige Nepalesin Ranisha Basnet über den Preis freuen, der mit 1.000 Euro dotiert ist. Die DAAD-Auszeichnung wurde am Mittwoch, 14. November, an der Jacobs University verliehen.

 
November 8, 2012

Der Biochemiker Prof. Sebastian Springer und der Biophysiker Prof. Mathias Winterhalter von der Jacobs University entwickeln zusammen mit dem Biotechnologen Prof. Gerd Klöck von der Hochschule Bremen ein neuartiges biotechnologisches Nachweisverfahren. Mit diesem Verfahren kann die biotechnologische Produktion beispielsweise von Insulin oder Antikörpern für die Immuntherapie zukünftig besser überwacht werden. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das Projekt mit 988,000 Euro im Rahmen des bundesweiten "Strategieprozesses Biotechnologie 2020+". Die Bundesregierung will damit die weltweite Spitzenstellung Deutschlands in der Biotechnologie erhalten und ausbauen.

 
October 29, 2012

Bremen/Zürich, 29.10.2012: Der Stiftungsrat der Jacobs Foundation hat in seiner Herbstsitzung an der Jacobs University Bremen einen wegweisenden Beschluss zur Zukunftssicherung der Jacobs University gefasst und beschlossen, die Finanzierung über das Jahr 2017 hinaus fortzusetzen.

 
October 29, 2012

Zum 1. Januar 2013 tritt die Jacobs-Professorin und mehrfach ausgezeichnete Expertin für Produktionslogistik Katja Windt (43) das Amt des Provost und Vice President der Jacobs University an. In dieser Funktion wird sie die beiden Dekane der Universität ersetzen. Damit bündelt die Jacobs University erstmals die Koordination von Lehre und Forschung in einer Hand, um die fächerübergreifende Zusammenarbeit der Wissenschaftler und das akademische Profil der privaten Universität weiter zu stärken.

 
October 26, 2012

Dr. Christian Kroll, Research Fellow an der Jacobs University hat in Zusammenarbeit mit Dr. Sebastian Pokutta, Wissenschaftler am Georgia Institute of Technology, herausgefunden, welche Aktivitäten Frauen für wie lange über den Tag verteilt ausüben müssten, um einen perfekten Tag zu erleben. Sie analysierten Glück mit Methoden der Optimierungsforschung, die normalweise zur Anpassung von Produktionszyklen in der Industrie Anwendung finden. Sie haben Daten des Nobelpreisgewinners Daniel Kahneman von über 900 befragten Frauen ausgewertet. Ein Zusatzteil der Studie beschäftigt sich mit Daten des American Time Use Survey, die Antworten von Frauen und Männern beinhalten.

 
October 16, 2012

Anfang Oktober ging die von der Helmholtz-Gemeinschaft mit 30 Mio. Euro für fünf Jahre geförderte Forschungsallianz „Robotische Erkundung unter Extrembedingungen“ (ROBEX) an den Start, die in Deutschland erstmals Erfahrungen aus der Monderkundung und der Tiefseeforschung zusammenbringt. Ein ROBEX-Projekt ist die Weiterentwicklung des Tiefseeroboters „Wally“ der Jacobs University durch neue Antriebs- und intelligente Steuerungstechnologie. Bislang rollt Wally mit Raupenantrieb über den Meeresgrund und liefert von dort Daten und Videos. Gelenkt wird er von Forschern via Internet-Verbindung. Bald soll Wally schwebend Hindernisse überwinden und sich autonom ohne externe Steuerung bewegen.

 
October 1, 2012

Am 13. Oktober 2012 laden die Studierenden der Jacobs University zu dem Benefizkonzert „Piano to Forte“ auf dem Campus ein. Bereits zum dritten Mal haben sich junge Musiktalente aus aller Welt zusammengetan, um für den guten Zweck zu spielen. Die Gäste erwartet ein beeindruckendes musikalisches Kaleidoskop, das alle Facetten des multikulturellen Jacobs Campus widerspiegelt. In diesem Jahr sollen die Einnahmen aus Eintritt und Spenden dem Aufbau des studentischen MusicLab auf dem Campus zugutekommen, um weiteren Raum für die musikalische Entfaltung und Experimentierfreudigkeit der Studierenden zu schaffen.

 
September 13, 2012

Klaudia Brix, Professorin für Zellbiologie an der Jacobs University, koordiniert gemeinsam mit Dagmar Führer, Direktorin der Klinik für Endokrinologie und Stoffwechselerkrankungen am Universitätsklinikum Essen, und Heike Biebermann, stellvertretende Leiterin des Instituts für Experimentelle Pädiatrische Endokrinologie der Charité in Berlin, ein neues mit insgesamt 7,6 Mio. Euro gefördertes Schwerpunktprogramm der Deutschen Forschungsgemeinschaft zu Transport und Wirkung von Schilddrüsenhormonen im menschlichen Körper. Ziel des auf sechs Jahre angelegten Programms ist es, Diagnose, Behandlung und Prävention von Schilddrüsenerkrankungen maßgeblich zu verbessern. Start ist der 1. Oktober 2012.

 

 
September 12, 2012

Am 12. September 2012 feierte die Jacobs University den erfolgreichen Abschluss des Pionierjahrgangs ihres Executive Master-Programms "Basin and Petroleum System Dynamics" (BPSD). Die sechs Absolventen aus fünf Nationen sind als Ingenieure und Geochemiker für namhafte Unternehmen aus dem Bereich der Erdöl- und Gasindustrie tätig. Neben ihrem Beruf haben sie sich in dem 18-monatigen Teilzeitstudium an Bremens internationaler Privathochschule zu Experten für die Auswertung von Geodaten weitergebildet.

 
September 7, 2012

Mit einem in Bremen entwickelten Robotersystem ist es nun erstmals möglich, archäologisch relevante Daten durch weitgehend automatisierte Prozesse aufzunehmen. Forscher der Jacobs University testeten in Kooperation mit dem Institut für Kulturgeschichte der Antike der österreichischen Akademie der Wissenschaften und der Soprintendenza Speciale per i Beni Archeologici di Roma – Sede di Ostia erfolgreich einen mobilen Roboter auf dem Ausgrabungsgelände Ostia Antica bei Rom. Ein antikes Wohnhaus konnte so als präzises virtuelles 3D-Modell dargestellt werden (Video unter http://bit.ly/Om0nOm).

 
September 3, 2012

Am 3. September 2012 startet die Jacobs University mit ihrer bislang höchsten Studierendenzahl ins neue akademische Jahr: Insgesamt 1358 junge Menschen aus 108 Nationen werden auf dem Jacobs Campus leben und lernen: 16 im International Foundation Year, das der Studienvorbereitung und Orientierung dient, 747 Bachelor-Studierende und 572 Studierende in Graduiertenprogrammen. 376 Studierende starten neu in einem der gut 40 Bachelor- und Graduiertenprogramme; beliebtester unter den 20 Bachelor-Studiengängen ist Global Economics and Management.

 
August 7, 2012

„Was passiert mit der Erde, wenn hier zu viele Abgase von Autos und Fabriken sind?" Diese Frage einer 9-jährigen Bremer Schülerin ist eine von drei Kinderfragen, die Professoren der Jacobs University in diesem Herbst beantworten. Die Vorlesungsthemen wurden unter zahlreichen Einsendungen von Bremer Kindern zum Motto des diesjährigen Wissenschaftsjahrs „Zukunftsprojekt Erde“ ausgewählt. Beginn des Kinder-Uni Kartenvorverkaufs ist der 13. August 2012.

 
August 6, 2012

Ab sofort suchen Wissenschaftler der Jacobs University Teilnehmer für eine Online-Befragung zu Gesundheitsverhaltensweisen. Untersucht werden dabei verschiedene Aspekte, wie zum Beispiel Motivation, Erwartungen und Planung, die den Aufbau eines gesunden Lebensstils fördern oder auch behindern können. Dabei kann jeder für sich selbst prüfen, wie Absichten und Vorbereitungen aussehen und was es vielleicht noch zu verbessern gilt. Alle Angaben werden vertraulich behandelt und nur für Forschungszwecke verwendet.

 
August 3, 2012

Das Foundation Year Program der Jacobs University richtet sich an Schulabsolventen aus aller Welt. Es bietet die Möglichkeit sich im Universitätsleben zu orientieren, ein Studienfach zu wählen und sich wichtige Qualifikationen für ein erfolgreiches Studium anzueignen. Eine kleine Gruppe von bis zu 20 Teilnehmern, die von einem engagierten Team betreut wird, garantiert eine individuelle und intensive Studienvorbereitung. Schwerpunkte sind Wirtschaft, Ingenieurs- oder Naturwissenschaften. Das Schnupperjahr ist auch eine exzellente Vorbereitung für die internationalen Aufnahmeprüfungen englischsprachiger Universitäten. Deutsche Interessenten können sich noch bis zum 15. August bewerben.

 
August 2, 2012

Möchten Sie Studienanfängern aus aller Welt Bremen näher bringen und gleichzeitig andere Kulturen besser kennenlernen? Die Jacobs University sucht weiterhin aufgeschlossene Patenfamilien für die neuen Erstsemester, die Ende August in der Hansestadt eintreffen, um ihr Studium an der internationalen Hochschule anzutreten.

 
August 1, 2012

Forscher der Jacobs University testeten jetzt in Kooperation mit der Universität der Azoren erfolgreich ein neu entwickeltes 3D-Kamerasystem in felsigen Steilküstenarealen der portugiesischen Inselgruppe. Das neuartige System erstellt hochauflösende dreidimensionale Karten von komplexen Unterwasserarealen, indem es synchrone Videoaufnahmen von drei Einzelkameras durch intelligente Bild- und Informationsverarbeitung integriert. Bisher wurde zur Tiefenkartierung von Gewässern Sonarsysteme eingesetzt, die Schallimpulse als Informationsquelle verwenden. Diese können jedoch keine vertikalen Klippen oder komplexen Strukturen erfassen und haben zudem eine sehr grobe Auflösung.

 
July 9, 2012

Ab sofort suchen Wissenschaftler der Jacobs University in Kooperation mit der Unternehmensberatung PTSGroup Teilnehmer für eine Online-Befragung, in der Informationen zur Nutzung von sozialen Medien im betrieblichen Kontext von Unternehmen erhoben werden. Die Datenerhebung ist anonymisiert; teilnehmende Unternehmen erhalten einen abschließenden Ergebnisbericht.

 
July 3, 2012

Vom 4.7. – 6.7. 2012 findet auf dem Campus der Bremer Jacobs University die vierte Graduate Student Conference des European Consortium for Political Research (ECPR) statt. Erwartet werden über 400 Teilnehmer aus ganz Europa. Themenschwerpunkte sind unter anderem die EU-Politik, Demokratisierungsprozesse und Gender-Politik. Ausgerichtet wird die Konferenz von der Bremen International Graduate School of Social Sciences BIGSSS, die gemeinsam von der Universität Bremen und der Jacobs University getragen wird und im Juni dieses Jahres die Zusage über eine weitere Förderung durch die Exzellenzinitiative mit rund 9 Millionen Euro bis 2017 erhielt.

 
June 28, 2012

Bei der gestrigen Preisverleihung des Best of Corporate Publishing (BCP) Award, Europas größtem Wettbewerb für Unternehmenskommunikation, kürte die Jury in Berlin den Film der Jacobs University „Letters to the Future – The Spirit of Jacobs University“ zum besten Unternehmensfilm Deutschlands. Damit setzte sich Bremens internationale Privathochschule gegen namhafte Konzerne wie Porsche, Audi und Nissan Europe durch, die neben der Jacobs University den Sprung auf die Shortlist der Kategorie „Digital – Best Use of Video“ geschafft hatten. Die Jacobs University war in diesem Jahr die einzige nominierte Hochschule und die erste Universität überhaupt, die in dieser Sparte nominiert wurde. Zu sehen ist der mit dem begehrten BCP Award in Gold prämierte Jacobs-Film auf www.youtube.com/jacobsuni.

 
June 20, 2012

Interessieren Sie sich für fremde Kulturen? Möchten Sie einmal über den Tellerrand hinausschauen und gleichzeitig jungen Menschen aus anderen Ländern Ihre Heimatstadt näher bringen? Kultureller Austausch, spannende Kontakte und intensive Freundschaften – für all das steht das Patenschaftsprogramm der Jacobs University. Ab sofort sucht die Universität aufgeschlossene Gasteltern, die mit internationalen Studienanfängern in das Bremer Leben eintauchen.

 
June 19, 2012

High-Tech-Metalle, wie Neodym und Dysprosium, die zu den Seltenen Erden gehören, sind ein wichtiger Bestandteil von Windturbinen und anderer moderner Elektronik; ihr Verbrauch steigt weltweit. Die Forschergruppe um Michael Bau, Professor für Geowissenschaften an der Jacobs University, untersucht in dem brasilianisch-europäischen Gemeinschaftsprogramm CLIM-AMAZON das chemische Verhalten und die Verteilung von High-Tech-Metallen in dem natürlichen System Amazonasbecken. So können die Wissenschaftler in Zukunft auch Umweltverschmutzungen durch diese Metalle in tropischen Regionen identifizieren. Das gemeinsame Forschungsprojekt wird von der EU mit 2 Millionen Euro gefördert und läuft über 3 Jahre.

 
June 15, 2012

Die Bremen International Graduate School of Social Sciences BIGSSS, ein Gemeinschaftsprojekt der privaten Jacobs University und der staatlichen Universität Bremen, wird für weitere 5 Jahre mit rund 9 Mio. Euro durch die Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder gefördert. Dieser Erfolg in der Exzellenz-Förderlinie 1 ergänzt den großen Gesamterfolg der Bremer Universität, die außerdem mit ihrem Zukunftskonzept und ihrem Exzellenzcluster MARUM erfolgreich war und nun insgesamt 100 Millionen Euro im Rahmen der Exzellenzinitiative erhält.

 
June 8, 2012

Das Board of Governors, der Aufsichtsrat der Jacobs University, hat in seiner heutigen Sitzung Prof. Dr. Heinz-Otto Peitgen zum neuen Präsidenten der Jacobs University gewählt. Heinz-Otto Peitgen, Leiter des Fraunhofer MEVIS - Instituts für Bildgestützte Medizin und Aufsichtsratsvorsitzender der MeVis Medical Solutions AG, übernimmt die Präsidentschaft an der Jacobs University am 1. Januar 2013. Der international renommierte Mathematiker und mehrfach ausgezeichnete Unternehmensgründer wird Nachfolger des seit dem 1. Juli 2006 amtierenden Präsidenten Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Joachim Treusch.

 
June 8, 2012

Am 8. Juni 2012 feierte die Jacobs University den Studienabschluss ihres 9. Absolventen-Jahrgangs, der »Class of 2012«. Die 371 jungen Menschen – 184 Bachelor-, 109 Master- und 78 PhD-Absolventen – aus 64 Nationen konnten ihre Zeugnisse erstmals in dem neuen, vom international renommierten Architekten Max Dudler entworfenen Sports & Convention Center auf dem Jacobs Campus in Empfang nehmen. In insgesamt 44 verschiedenen Studienfächern erzielte der Jahrgang erneut eine bundesweit herausragende Absolventenquote von 94,8 %. Festrednerin der Graduation 2012 war Prof. Dr. Jutta Allmendinger, Präsidentin des WZB Wissenschaftszentrums für Sozialforschung in Berlin.

 
May 29, 2012

Im Herbst 2012 gibt es neue Kinder-Uni Vorlesungen an der Jacobs University. Das bewährte Konzept: Wissenschaftler antworten auf Kinderfragen. Thema ist diesmal das Motto des aktuellen Wissenschaftsjahrs „Zukunftsprojekt Erde“. Denn es gibt niemanden, den das Thema Zukunft stärker betrifft als Kinder.

 
May 29, 2012

Am 6./7. Juni 2012 feiert die Jacobs University die Eröffnung ihres Research Centers „Humanities, Modernity, Globalization“ (HMG) mit der internationalen Fachkonferenz „Global Integration and Cultural Diversity“. Das HMG ist das das 10. Forschungszentrum der Bremer Privathochschule, in dem Jacobs-Wissenschaftler in multidisziplinären Teams zusammenarbeiten. Ein Programmhöhepunkt ist der öffentliche Vortrag des Religionswissenschaftlers Alexander K. Nagel „Vernetzte Vielfalt: Von der Parallelgesellschaft zur interreligiösen Kontaktzone“ im Haus der Wissenschaft in der Bremer Innenstadt. Journalisten sind herzlich zu der Konferenz eingeladen.

 
May 25, 2012

Kultur tut gut: Die Jacobs University bietet im Sommermonat Juni Musik, Theater und eine Ausstellung.

 
May 24, 2012

Zum 1. August 2012 erhält das European College of Liberal Arts, ECLA of Bard in Berlin, einen neuen Rektor. Berufen wurde der Bremer Literaturwissenschaftler Thomas Rommel. Aktuell lehrt er vergleichende Literatur an der englischsprachigen Jacobs University. Als einer der Gründungsprofessoren der 2001 eröffneten Bremer Privathochschule trug er dort wesentlich zum Aufbau der Geisteswissenschaften bei.

 
May 16, 2012

Rehabilitation ist ein wichtiger Teil des Genesungsprozesses. Langfristig ist es ausschlaggebend, wie gut Patienten in der Reha gelernte Verhaltensweisen und Fähigkeiten in ihren Alltag einbringen. Ein Nachwuchsforscherteam unter der Leitung von Sonia Lippke, Professorin für Gesundheitspsychologie an der Jacobs University, will herausfinden, wie wirksam eine internetbasierte Nachsorge ist, die Patienten nach der Reha zu Hause unterstützt und anleitet. Die Nachsorge wird in Deutschland, den Niederlanden und China getestet, um unterschiedliche Gesundheitssysteme und Kulturen zu untersuchen. Drei Jahre lang wird die Wilhelm Stiftung für Rehabilitationsforschung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft die Nachwuchsforscher fördern.

 
May 14, 2012

Seit dem 11. Mai 2012 ist Katja Windt Aufsichtsratsmitglied des Frankfurter Flughafenbetreibers Fraport. Die Fraport AG gehört international zu den führenden Unternehmen der Branche und betreut mit dem Flughafen Frankfurt eines der bedeutendsten Luftverkehrsdrehkreuze der Welt. Katja Windt leitet den Bernd Rogge Lehrstuhl für Global Production Logistics an der Jacobs University in Bremen.

 
May 14, 2012

Der FC Bayern München steht am 19. Mai 2012 zum neunten Mal im Champions League Finale und ist – trotz der Niederlage im DFB-Pokalfinale - einer der weltweit erfolgreichsten Fußballvereine. Führen Profifußball-Strategien auch Unternehmen zum Erfolg? Sven Voelpel, Professor of Business Administration an der Jacobs University, zeigt, dass Profifußball der Wirtschaft sogar oft voraus ist, weil der Druck ungleich höher ist. Denn Fußball ist ein enorm kurzfristiges Geschäft. Trainer werden bereits nach vergleichsweise kurzen Phasen von Erfolglosigkeit entlassen. Andererseits müssen Fußballvereine langfristige Ziele, wie neue Sponsorenverträge und die Nachwuchsförderung im Blick behalten.

 
May 11, 2012

Die Besucher erwartet beim Jubiläums-Wochenende des Rhododendron-Parks vom 19.-20. Mai 2012 ein frühlingshaftes Farbenmeer und spannende Informationen rund um die fast 600 Rhododendron-Wildarten. Der Park wird 75 Jahre alt. Ein Highlight des Festprogramms ist ein Vortrag gehalten von Hartwig Schepker, Wissenschaftlicher Leiter des Rhododendron-Parks, Matthias Ullrich, Professor für Mikrobiologie an der Jacobs University und Studenten der Jacobs University.

 
May 7, 2012

Zum 5. Mal traten die Ruderteams der Jacobs University und der Hamburg School of Business Administration (HSBA) auf der Außenalster in Hamburg gegeneinander an. Mehrere hundert Zuschauer verfolgten am Samstag, den 5. Mai das Hanse Boat Race. Der Jacobs Frauen-Vierer konnte sich im 1.000 Meter Rennen mit 20 Zentimeter Vorsprung durchsetzen und brachte damit den vierten Sieg nach Hause. Der Jacobs Männer-Vierer unterlag der HSBA über 1.000 Meter. Auch im Hauptrennen über 2.000 Meter musste sich der Achter der Jacobs University mit zweieinhalb Bootslängen geschlagen geben. Nach drei Siegen zieht der Pokal damit nach Hamburg.

 
May 2, 2012

Am 2. Mai veröffentlichten das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) und DIE ZEIT das Hochschulranking 2012 mit einem Schwerpunkt auf naturwissenschaftlichen Fächern und Mathematik. An der Jacobs University in Bremen sind die Studierenden der Fächer Biologie, Mathematik, Informatik und Geowissenschaften sehr zufrieden mit ihrer Studiensituation. Auch in der Kategorie „Forschungsgelder“ liegen die Fächer in der Spitzengruppe.

 
April 26, 2012

Am 5. Mai 2012 rudern zum fünften Mal Teams der Jacobs University und der HSBA Hamburg School of Business Administration gegeneinander auf der Hamburger Außenalster. Das Vorbereitungstraining der Ruderer beider Hochschulen läuft auf Hochtouren und das Rennen der Achter bietet, wie jedes Jahr, sportlichen Ehrgeiz, Siegeswillen und jede Menge Spaß für die Zuschauer. Wenn die Fans ihre Teams vom Ufer aus lautstark unterstützen, erinnert das Rennen an den Ruderklassiker zwischen den britischen Eliteunis Oxford und Cambridge.

 
April 25, 2012

Am 29. April 2012 lädt der Chor der Jacobs University "J-Cappella" zu einem internationalen Frühlingskonzert ein. Achtundvierzig Stimmen aus dreizehn Ländern präsentieren einen Mix aus Rock, Klassik, Musical und traditionellen Stücken aus aller Welt. Alle Musikbegeisterten sind herzlich eingeladen.

 
April 13, 2012

Am Samstag, den 21. April 2012, ist es wieder soweit: potenzielle Studenten und interessierte Eltern, Lehrer und Studienberater können sich vor Ort über das Studium an der Jacobs University informieren. Wie sieht das Leben auf dem modernen Campus mit Studenten aus über 100 verschiedenen Ländern aus? Welche Kurse werden angeboten und was wird im Studium erwartet? Welche Stipendien werden vergeben und was für berufliche Möglichkeiten erwarten Absolventen? Die Teilnahme am "Open House" ist wie jedes Jahr kostenlos, jedoch wird um Anmeldung gebeten.

 
April 13, 2012

Am Freitag, dem 13. April 2012, würdigt die Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS) den erfolgreichen Promotionsabschluss ihrer Absolventinnen und Absolventen mit einer feierlichen Zeremonie ab 15 Uhr im Goldenen Saal in der Bremer Böttcherstraße. 36 Doktoranden aus vier Kontinenten erhalten ihren Doktortitel, den sie im Rahmen der von der bundesdeutschen Exzellenzinitiative geförderten Graduiertenschule erworben haben. Dieses Jahr stammen die BIGSSS-Absolventen erstmals sowohl von der Universität Bremen als auch von der Jacobs University, die das Projekt gemeinsam tragen.

 
April 12, 2012

Karamell: Jeder kennt das Lebensmittel, das durch Erhitzen von Zucker entsteht, und weiß, wie es aussieht, wenn körniger Zucker in einer heißen Pfanne zu brauner, klebriger Karamellmasse wird. Bisher wussten Chemiker nicht, welche Stoffe sich bei der Herstellung von Karamell bilden. Nikolai Kuhnert, Professor of Chemistry an der Jacobs University, hat mit seinem Team eine Methode entwickelt, mit der er die chemische Zusammensetzung von Karamell analysieren kann. Die Süßigkeit besteht aus mindestens 4000 Stoffen.

 
April 3, 2012

Die Jacobs University forscht in einem EU-Projekt zusammen mit acht Partnern an einem neuen System für intelligente Unterwasserroboter. MORPH (kurz für Marine Robotic System of Self Organizing, Logically Linked Physical Nodes) besteht aus mehreren mobilen Komponenten, die nicht physisch sondern virtuell vernetzt sind. Neu ist dabei ihre Fähigkeit, wie ein Metasystem zu agieren, das sich flexibel an Umwelt und Aufgaben anpasst. Größte Herausforderung des Projektes ist es, während der Mission Sensorinformationen auszutauschen und die mobilen Komponenten koordiniert zusammenarbeiten zu lassen. Die Jacobs University ist an dem Projekt mit 1.24 Mio. Euro beteiligt.

 
March 22, 2012

Gute Nachrichten für die Wissenschaftsregion Bremen–Oldenburg: Anfang April geht das neue, von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) mit insgesamt ca. 3,5 Mio. Euro für zunächst 4,5 Jahre geförderte Graduiertenkolleg „Models of Gravity“ der Universität Bremen und der Universität Oldenburg an den Start. An der deutschlandweit ersten Graduiertenschule, die sich ausschließlich mit Gravitationsphysik beschäftigt, beteiligen sich auch Wissenschaftler der Jacobs University sowie Forscher der Universitäten Hannover, Bielefeld und Kopenhagen. Insgesamt rund 30 Studierende nehmen an dem Graduierten-Programm teil, unter ihnen 11 Doktoranden und zwei Postdocs. Auftakt ist ein dreitägiger Workshop vom 28. – 30. März 2012 an der Universität Bremen.

 
March 21, 2012

Kann Klimaschutz cool und spannend sein und dabei völlig ohne erhobenen Zeigefinger diskutiert werden? Bester Beweis hierfür ist der spritzige Dokumentarfilm „Carbon Nation“ von Peter Byck. Vom texanischen Windfarmer bis zum umweltbewussten Ex-CIA-Chef, vom grünen Bürgerrechtler bis zum ökologisch gesinnten Fluggesellschaftsboss portraitiert der Film insgesamt 13 ungewöhnliche US-Bürger und ihre Ideen, mit denen sie aktiv zum Klimaschutz beitragen. Am 26. März 2012 sind sowohl „Carbon Nation“ als auch Regisseur und Produzent Byck zu Gast auf dem Jacobs Campus. Die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich zu Filmvorführung und anschließender Diskussion mit dem Filmemacher eingeladen; der Eintritt ist frei.

 
March 8, 2012

Together with researchers from the Universities of Jena and Linz, Austria, as well as the opinion research agency Aproxima, Jacobs professor Klaus Boehnke, and his co-researchers David Schiefer and Anna Möllering conducted a comprehensive study on various facets of the lives and opinions of young Muslims in Germany (14 to 32 years). The Jacobs scientists focused on phone surveys as well as in-depth interviews with three generations of Muslim families, while the other research teams concentrated on analyzing media, such as internet forums primarily used by young Muslims as well as coverage of Muslim affairs on German, Turkish, and Arabic TV. The reception of the study, which was funded and recently published by the German Federal Ministry of the Interior (link for PDF download: see below), was highly controversial in the German media.

 
March 6, 2012

Sandhya Karki und Kathrine Woolbright sind die Preisträgerinnen des Mercator Award 2011/12. Die 20-Jährige Nepalesin und die 21-jährige Philippina können sich über jeweils 5000 Euro Preisgeld freuen. Die Stiftung Mercator ehrt seit 2008 mit ihrem Preis Studierende, die sich durch herausragendes soziales und interkulturelles Engagement sowie exzellente Studienleistungen auszeichnen und im Mercator College auf dem Jacobs Campus leben. Die Auszeichnung wurde am Abend des 5. März 2012 an die Preisträgerinnen übergeben – in diesem Jahr anlässlich des 500. Geburtstages von Gerhard Mercator, dem Namenspatron der Stiftung.

 
February 22, 2012

Am 23. Februar 2012 lädt die Jacobs University ein zu einem Empfang zu Ehren des Ostasiatischen Vereins Bremen (OAV), der dieses Jahr sein 111-jähriges Bestehen feiert. Am Vorabend des offiziellen OAV-Stiftungsfestes im Bremer Rathaus werden auf dem Jacobs Campus rund 200 Gäste erwartet, unter ihnen die Botschafter Australiens, Nepals, den Philippinen und Singapur, der Präses der Bremer Handelskammer und viele weitere Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Festredner ist Helmut Schwarz, Präsident der Alexander von Humboldt-Stiftung. Weiteres Highlight ist eine Debatte zwischen Jacobs-Studierenden und Professoren rund um das Thema „Globale Märkte und Schutz von geistigem Eigentum“. Journalisten sind herzlich zu der englischsprachigen Veranstaltung eingeladen!

 
February 9, 2012

Im Januar 2012 startete das Projekt Green EFFORTS mit dem Ziel, ein strategisches Planungsinstrument zu entwickeln, mit dem Terminalbetreiber und Hafenverwaltungen den CO2-Fußabdruck von See- und Binnenhäfen nachhaltig reduzieren können. Hierzu wird über 2,5 Jahre an verschiedenen Container- und RoRo-Terminals erforscht, wie Energie eingespart und zurückgewonnen werden kann, wie verstärkt regenerative Energien genutzt werden können und wie das Hafen- und Terminalpersonal aktiv am Klima- und Umweltschutz mitwirken kann. Acht Partner beteiligen sich an dem hauptsächlich aus EU-Mitteln finanzierten Projekt mit einem Gesamtvolumen von 3,2 Mio. Euro. Koordinator ist Jacobs-Professor Jens Froese.

 
February 3, 2012

In einer aktuellen Studie haben Forscher der Jacobs University jetzt ein hochpräzises thermografisches 3D-Modell der Bremer Innenstadt erstellt. Damit setzten sie das an der Universität entwickelte „ThermalMapper“-Verfahren zur thermografischen 3D-Modellierung von Innenräumen erstmals zur Analyse von Wärmeverteilung und Wärmeflüssen in einem größeren Freilandareal ein. Zielsetzung von ThermalMapper ist es, sogenannte Wärmebrücken, die einen Wärmeverlust an die Außenwelt verursachen, zu identifizieren, damit über geeignete Dämmmaßnahmen die Energieeffizienz von Gebäuden verbessert werden kann.

 
January 27, 2012

Am 1. Januar 2012 startete das Forschungsprojekt Micro B3, das die EU über vier Jahre mit insgesamt 9 Millionen Euro finanziert. Micro B3 steht für marine mikrobielle Biodiversität, Bioinformatik und Biotechnologie und hat zum Ziel, große Mengen an Umwelt- und Genominformationen von Mikroorganismen aus dem Meer für die Forschung verfügbar zu machen, die rechtlichen Rahmenbedingungen für solche Datenbanken zu entwickeln und neue biotechnologische Anwendungen zu identifizieren. 32 Partnerinstitutionen beteiligen sich an dem Projekt, das führende Experten aus acht Disziplinen zusammenbringt. Koordinator ist Frank Oliver Glöckner, Professor of Bioinformatics an der Jacobs University.

 
January 25, 2012

Am 11. Februar 2012 veranstaltet die Jacobs University ihren alljährlichen Ergocup. Auch im fünften Jahr erwartet Teilnehmer und Publikum ein mitreißendes Programm: Neben explosiven Staffel- und Einzelrennen über verschiedene Distanzen und dem Kids Ergo sorgt das traditionelle Freundschaftsrennen zwischen den Achtern der Jacobs University und der Hamburg School of Business Administration wieder für Spannung. Neu dabei als Kooperationspartner ist in diesem Jahr der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh). Eingebettet in das traditionelle Turnier sind daher erstmals die Wettkämpfe des adh-Open im Ergorudern. Interessierte Zuschauer sind herzlich eingeladen; der Eintritt ist frei.

 
December 1, 2011

Am 30. November 2011 erhielt Mihai Munteanu, Mathematikstudent im ersten Semester an der Jacobs University, das mit 21.600 Euro dotierte Sparkassenstipendium Mathematik. Der 19-jährige Rumäne ist damit der erste Empfänger der von der Sparkasse Bremen gestifteten Auszeichnung, mit der in Zukunft jährlich mathematische Nachwuchstalente an der Jacobs University gefördert werden sollen. Übergeben wurde der Preis auf dem Jacobs Campus von Prof. Heiko Staroßom, Mitglied im Vorstand der Sparkasse Bremen, im Rahmen der Veranstaltung „Förderung mathematischer Talente: Global denken, lokal handeln“.

 
November 21, 2011

Wir möchten Sie auf folgende drei Auftritte des Jacobs Chores „J-Cappella“ in Bremen aufmerksam machen:

 

Schlachte-Zauber, An der Schlachte - Teerhofbrücke: 10. Dezember, 16:00 Uhr
Schlachte-Zauber, An der Schlachte - Teerhofbrücke: 18. Dezember, 16:00 Uhr
Jacobs Campus, Interfaith House: 11. Dezember 17:00 Uhr
 
November 10, 2011

Am 9. November dankte der DRK-Blutspendedienst NSTOB mit seiner Ehrenmedaille „Helfende Hände“ der Jacobs University für ihr gesellschaftliches Engagement beim Blutspenden. Die Auszeichnung wurde Mitgliedern der Studenteninitiative Rotaract Club übergeben, die seit fünf Jahren engagiert Blutspendetermine auf dem Campus organisiert. Bei bislang neun Blutspendeaktionen haben sich weit über 1.000 Studierende, Mitarbeiter und Freunde der Jacobs University beteiligt.

 
November 9, 2011

Wirtschafts- und Strukturrat Bremen-Nord würdigt die Privatuniversität und ihre Bedeutung für die Region / Prof. Treusch: „Wir sind stolz auf die Auszeichnung.“

 
November 3, 2011

Am Sonntag 13. November 2011 lädt die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen in Kooperation mit der Jacobs University zum 4. Kammerkonzert. Unter dem Titel ›Klangfülle mit Volksnähe‹ spielt das Solisten-Ensemble des weltberühmten Bremer Orchesters – die Violinisten Konstanze Lerbs und Gunther Schwiddessen, sowie Pianist Klaus Heidemann – Werke der Komponisten Moritz Moszkowski, Bohuslav Martinu und Sergei Prokofjew sowie ein Überraschungsstück aus dem 21. Jahrhundert.

 
October 24, 2011

Am Dienstag, 25. Oktober 2011, diskutieren Bürgermeister Jens Böhrnsen, Jacobs- Professorin und Leopoldina-Vizepräsidentin Ursula M. Staudinger und weitere Experten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft die Gestaltung von Berufs- und Arbeitswelt unter dem Gesichtspunkt der steigenden Lebenserwartung im Kulturzentrum Schlachthof. Die Veranstaltung findet im Rahmen von „Gesundheitsforschung Kontrovers“ statt.

 
October 21, 2011

Vom 21. Oktober - 8. November 2011 veranstaltet die Jacobs University in Kooperation mit Radio Bremen die fünfte globale° - Festival für grenzüberschreitende Literatur. Das abwechslungsreiche Festival-Programm bietet Autorenlesungen, Workshops, Vorträge, Podiumsdiskussionen und Ausstellungen. Ausgebaut wurde in diesem Jahr die „junge globale°“ mit spannenden Angeboten für Schüler und Studierende.

 
September 28, 2011

Internationales Forscherteam legt länderübergreifende Vertrauens-Rangliste vor / Westdeutschland vor Ostdeutschland

Würden Sie einem flüchtigen Bekannten einen kleinen Geldbetrag leihen? Gehen Sie ganz unbefangen mit Fremden um, die Sie nach dem Weg fragen? Wenn ja, dann gehören Sie zu den Menschen, die generelles Vertrauen in ihre Mitmenschen haben. Diese Art von Vertrauen gilt Sozialwissenschaftlern und Ökonomen als besonders wertvolle Ressource für ein florierendes Gemeinwesen. Ein deutsch-britisches Forscherteam unter Federführung der Jacobs University Bremen und der Leuphana Universität Lüneburg hat in einer mehr als 50 Länder umfassenden Studie untersucht, wo dieser Wesenszug am weitesten verbreitet ist. Die Ergebnisse wurden jetzt in der Zeitschrift American Sociological Review (DOI: 10.1177/0003122411420817) veröffentlicht. Ein Resultat: Westdeutsche vertrauen mehr als Ostdeutsche. In Asien gibt es dagegen viel weniger generelles Vertrauen als bislang angenommen.

 
September 23, 2011

Mit einer Spende von einer Millionen Euro unterstützen Bremer Unternehmen die private Jacobs University in Bremen. Handelskammer-Präses Otto Lamotte überreichte diese Spende der Wirtschaft bei einem Dinner zum zehnjährigen Bestehen der Hochschule vor zahlreichen Ehrengästen. Die Handelskammer hatte die Spendensammlung koordiniert. Mit der Spendensumme, die von großen, mittleren und kleineren Bremer Unternehmen geleistet wurde, will die Jacobs University ihren neuen Studiengang „Global Economics & Management“ ausbauen - ein innovatives Modell, bei dem die Ingenieurs-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften enger miteinander verknüpft werden.

 

 
September 20, 2011

Am 22. und 23. September 2011 findet an der Jacobs University in Kooperation mit der Universität Bremen und der Handelskammer Bremen die Mittelstandskonferenz »Bremer Unternehmertage 2011« statt. Unter dem Leitthema »Kopf oder Bauch, Analyse oder Intuition: Was macht erfolgreiche Entscheidungen aus?« beleuchtet die diesjährige Konferenz die Merkmale und Strategien erfolgreicher und erfolgloser Entscheidungen im Sinne von »Best and Worst Practices«.

 
September 17, 2011

Am 17. September 2011 feierte die Jacobs University ihr 10-jähriges Bestehen gemeinsam mit rund 1.500 Gästen, unter ihnen 250 Jacobs-Alumni aus aller Welt sowie zahlreiche Vertreter aus Wissen¬schaft, Wirtschaft und Politik. Bremens internationale Privathochschule hat allen Grund zu feiern, da sie auf eine äußerst erfolgreiche Gründungs-Dekade zurückblicken kann: Mit 1.300 Studierenden aus 110 Nationen hat sie ihre Studentenschaft verzehnfacht, ihr Studienangebot mit über 40 Studienprogram¬men verdreifacht und sich als international erfolgreiche Forschungsinstitution etabliert. Ein besonderes Glanzlicht des Jubiläums war die „Geburtstagsspende“ der bremischen Wirtschaft in Höhe von 1 Million Euro.

 
September 12, 2011

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen gibt am Mittwoch, den 14. September 2011, anlässlich des 10. Jahrestages der Jacobs University im großen Saal der Glocke ein Geburtstagskonzert für die internationale Privathochschule. Bereits vor 10 Jahren hatte das Bremer Spitzenorchester der Eröffnung der Jacobs University mit einem Festkonzert einen musikalischen Höhepunkt geschenkt. So waren die Musiker zum Jubiläum gern bereit, wieder ein Glanzlicht zu setzen.

 
September 7, 2011

Am Sonntag, den 18. September 2011, sind alle Buten & Binnen-Bremer und Niedersachsen herzlich eingeladen, das 10-jährige Bestehen der Jacobs University zu feiern. Von 11 – 17 Uhr bietet Bremens internationale Privathochschule ein abwechslungsreiches Programm für Besucher aller Altersklassen an und stellt die Universität mit all ihren Facetten vor. Der Eintritt ist frei.

 
September 1, 2011

Am 1. September 2011 startet die Jacobs University mit einer Rekordzahl an Studierenden in das neue akademische Jahr: Insgesamt 1290 junge Menschen aus 110 Nationen werden auf dem Jacobs Campus leben und lernen, darunter 677 Bachelor-Studierende, 603 Studierende in Graduiertenprogrammen und 10 im International Foundation Year. Damit hat Bremens internationale Privatuniversität, die in diesem Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum feiert, ihre Studentenschaft seit Eröffnung im September 2001 verzehnfacht. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der Studienanfänger um rund 25 % auf 403; beliebtester Bachelor-Studiengang ist Physik mit einem Zuwachs von 80 %.

 
August 24, 2011

Die Jacobs University verleiht anlässlich ihres 10-jährigen Jubiläums ihre erste Ehrendoktorwürde an den Astrophysiker Reimar Lüst für sein herausragendes Lebenswerk in der Weltraumforschung und als Wissenschaftsmanager. Die Auszeichnung würdigt außerdem Lüsts zentrale Rolle bei Planung und Entwicklung der Jacobs University, die 2001 unter dem Namen „International University Bremen“ eröffnet wurde. Als Vorsitzender der Planungskommission und des Gründungsaufsichtsrates hatte Lüst das Profil von Deutschlands erster internationaler Privatuniversität nach anglo-amerikanischem Vorbild entscheidend mitgeprägt. Die Ehrendoktorwürde wird am 17. September 2011 im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten der Jacobs University verliehen.

 
July 1, 2011

Am 2. Juli 2011 startet unter dem Dach des europaweiten Netzwerks „European Campus of Excellence“ an der Jacobs University die „International Mathematical Summer School“, die erstmals besonders talentierte Schüler und Studierende mit international führenden Mathematikern zusammenbringt. Teilnehmen werden nach einem intensiven Auswahlverfahren 95 Nachwuchstalente aus rund 30 Ländern. Einer der Hauptinitiatoren ist Dierk Schleicher, Professor of Mathematics an der Jacobs University.

 
June 21, 2011

Als erste Universität Deutschlands testet die Jacobs University derzeit in einem wissenschaftlich begleiteten Pilotprojekt den Einsatz von LED-Lampen zur Beleuchtung von Hörsälen, Labors und Büros im Alltagsbetrieb. In einem gut 4000 m² großen Gebäude mit allen universitätstypischen Raumnutzungen wurden die herkömmlichen Leuchtstoffröhren durch neuartige LED-Röhren ersetzt, die ca. ein Drittel weniger Strom verbrauchen und zudem ohne die potenziell gesundheitsschädlichen Leuchtgase von Energiesparlampen auskommen. Sollte die siebenmonatige Testphase in Bezug auf Energieeinsparung und Praxisanforderungen erfolgreich sein, ist eine Umstellung auf LED-Licht für den gesamten Jacobs Campus geplant.

 
June 16, 2011

Knüpfen Sie gerne Kontakte zu Menschen aus aller Welt? Sind Sie interessiert an fremden Kulturen? Möchten Sie Ihren eigenen Horizont erweitern und gleichzeitig jungen Menschen aus anderen Ländern Ihre Heimatstadt Bremen näher bringen? Die Jacobs University sucht ab sofort wieder aufgeschlossene Familien und Einzelpersonen aus Bremen und Umgebung, die am Gastfamilienprogramm teilnehmen möchten.

 
June 9, 2011

Warum kann man sich in den meisten Ländern Europas problemlos öffentlich küssen, während sich dies in Singapur oder Japan nicht ziemt? Warum sind Demonstrationen in Deutschland eine akzeptierte Formen bürgerlichen Protests während in China die Teilnahme meist streng geahndet wird? Warum respektieren Ostdeutsche beim Überqueren der Straße ein rotes Ampelmännchen eher als Westdeutsche? Ein internationales Forscherteam hat in einer 32 Länder umfassenden Studie die Gründe dafür untersucht, warum manche Gesellschaften mehr und andere weniger tolerant sind gegenüber Verhalten, das von der Norm abweicht. Die Ergebnisse wurden jetzt in „Science“ (DOI: 10.1126/science.1197754) publiziert.

 
June 3, 2011

Am 3. Juni 2011 feierte die Jacobs University den Studienabschluss ihres achten Absolventen-Jahrganges, der »Class of 2011«. Die 369 jungen Menschen – 222 Bachelor-, 85 Master- und 62 PhD-Absolventen – aus 66 Nationen bestachen auch in diesem Jahr mit einer herausragenden Absolventenquote von 94 %. Der Erfolg des Jahrganges in insgesamt 44 verschiedenen Studiengängen der Ingenieur-, Geistes-, Natur- und Sozialwissenschaften bestätigt so einmal mehr das exzellente Bildungskonzept, mit dem die Jacobs University vor zehn Jahren an den Start ging. Festredner der Graduation 2011 war Dr. Klaus Kleinfeld, Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer des amerikanischen Aluminiumkonzerns Alcoa.

Aktuelle Fotos der Graduation und die Festreden als Download verfügbar unter: www.jacobs-university.de/print/graduation2011/presse

 
May 24, 2011

Am 23. Mai 2011 hielt Karen Smith Stegen, Inhaberin des neuen „KAEFER Chair for Renewable Energy and Environmental Politics“ an der Jacobs University, ihre Antrittsvorlesung. Mit dem Lehrstuhl, der vom Bremer Weltkonzern KAEFER Isoliertechnik GmbH & Co. KG für eine Dauer von zunächst fünf Jahren gestiftet wurde, stärkt die Jacobs University langfristig ihr Engagement im Themenfeld Erneuerbare Energien und Umweltpolitik. Einer der Arbeitsschwerpunkte der Professur ist die Mitwirkung an dem internationalen Wüstenstromprojekt DESERTEC in Forschung und Lehre. Unter anderem soll ein neuer Master-Studiengang Fachkräfte für Bau und Betrieb von sauberen Energiesystemen an Wüstenstandorten ausbilden.

 
May 20, 2011

Die Jacobs Studierenden Tonalli Arreola Chavez, Muharrem Ergin, Veneta Ilieva und Eugenia Rosca sind die Gewinner des Wettbewerbs „Strategic Challenge Competition“, ausgeschrieben von der Firma Egerland. Mit einer ausgefeilten Standortstrategie für das Bremer Logistik-Unternehmen konnten die Bachelor-Studierenden des Studiengangs „International Logistics Management and Engineering“ die Jury überzeugen. Auf der feierlichen Siegerehrung am Freitag, 20. Mai 2011, im Logistikzentrum von Egerland in Bremen-Vegesack gratuliert Jörg-Reiner Kosak, Leiter der Egerland Car Terminal GmbH & Co. KG, den Erstplatzierten. Das von den Studierenden erarbeitete Konzept wird nun als Grundlage für die weitere strategische Ausrichtung des Unternehmens genutzt.

 
May 18, 2011

Am 23. Mai 2011 lädt die Jacobs University ein zu der öffentlichen Antrittsvorlesung von Karen Smith Stegen, Inhaberin des neuen KAEFER Chair for Renewable Energy and Environmental Politics. Die Expertin für Geopolitik und Erneuerbare Energien lehrt seit 2009 an der Bremer Privatuniversität. Der Lehrstuhl wurde von dem Bremer Traditionsunternehmen und Weltkonzern KAEFER Isoliertechnik GmbH & Co. KG für eine Dauer von fünf Jahren gestiftet; ab Herbst 2012 soll im Rahmen der Professur das Master-Programm „Renewable Energy Industrial and System Engineering (RISE)“ an der Jacobs University angeboten werden.

 
May 16, 2011

Hydrothermalquellen am Meeresgrund transportieren in den austretenden heißen Lösungen große Mengen an Metallen. Bislang gingen Meeresforscher davon aus, dass diese sich als schwerlösliche Mineralien in der Umgebung der Quellen ablagern und daher als gelöste Mikronährstoffe für Lebewesen im offenen Ozean praktisch keine Rolle spielen. Andrea Koschinsky, Geochemikerin an der Jacobs University, und Sylvia Sander von der neuseeländischen Otago University konnten nun zeigen, dass Metalle aus heißen Quellen auch gutlösliche organische Verbindungen bilden und so in signifikanten Mengen als bioverfügbare Spurenelemente ins offene Meer transportiert werden (Nature Geoscience, DOI: 10.1038/ngeo1088).

 
May 4, 2011

Am 3. Mai veröffentlichten das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) und DIE ZEIT das Hochschulranking 2011 mit Schwerpunkt Sozial-, Gesellschafts- und Kommunikationswissenschaften. Die Jacobs University bietet in allen neu bewerteten Fächern (Soziologie und Politikwissenschaften) hervorragende allgemeine Studienbedingungen und eine sehr gute internationale Ausrichtung der Studiengänge, ein Parameter, der in diesem Jahr erstmals in den Vergleich einbezogen wurde. Zudem vergaben die Studierenden in beiden Fächern Bestnoten für Vollständigkeit und Organisation der Studieninhalte und honorierten auch die Methodenausbildung an der Jacobs University mit Spitzenwertungen.

 
April 26, 2011

Am 30. April 2011 tritt die Jacobs University erneut gegen die Hamburg School of Business Administration (HSBA) an und lässt die alte Rivalität aufleben. Die Ruder-Achter der Privathochschulen kämpfen um einen Wanderpokal, den die Jacobs University verteidigen will. Das Spektakel beginnt um 17 Uhr mit einem Damen-Vierer-Rennen. Der Startschuss für das klassische Herren-Achter-Rennen fällt dann um 18.30 Uhr.

 
April 20, 2011

Am Samstag, den 30. April 2011 ist es wieder soweit: Potenzielle Studenten und interessierte Eltern, Lehrer und Studienberater können sich über das Studium an der Jacobs University vor Ort informieren. Wie sieht das Leben auf dem modernen Campus mit Studenten aus über 100 verschiedenen Ländern aus? Welche Kurse werden angeboten und was wird im Studium erwartet? Welche Stipendien werden vergeben und welche beruflichen Möglichkeiten haben Absolventen? Die Teilnahme am "Open House" ist wie jedes Jahr kostenlos, um Anmeldung wird gebeten.

 
April 18, 2011

Jedes Jahr landen 35% aller leicht verderblichen Lebensmittel weltweit wegen mangelhafter Kühlung auf dem Müll. Zu diesem Ergebnis gelangten Logistikexperten der Jacobs University in einer aktuellen Studie zu Kühlkettenbrüchen im Lebensmitteltransport. Als Fehlerquellen identifizierten sie vor allem mangelhafte Kommunikation und ungenügende organisatorische Verzahnung an den Schnittstellen beim Warentransport.

 
April 7, 2011

Heute startete die Jacobs University offiziell ihr 18-monatiges Executive Master-Programm “Basin and Petroleum System Dynamics” (BPSD) für Führungskräfte aus der Erdöl- und Gasindustrie. Inhaltlicher Schwerpunkt des in enger Kooperation mit der Erdölbranche und internationalen Geoexperten maßgeschneiderten Teilzeitstudienganges ist die Kombination von Erkenntnissen aktuellster Geoforschung mit numerischen Simulationsverfahren, um sowohl Lagerstätten- als auch Risikoanalyse nach modernsten Standards zu ermöglichen. Acht Firmenvertreter aus sieben Ländern stellen den BPSD-Pionierjahrgang, darunter fünf des weltweit größten Erdölexplorations- und Ölfeldservice-Unternehmens Schlumberger.

 
March 30, 2011

Unter dem Dach des europaweiten Netzwerks "European Campus of Excellence" bringt eine Sommerschule an der Jacobs University in Bremen erstmals international führende Mathematiker mit besonders talentierten Schülern und Studierenden zusammen.

 
March 25, 2011

Universität Oldenburg und Jacobs University schließen Kooperationsvereinbarung.

 
March 17, 2011

Hochschule Bremen und Jacobs University unterzeichnen Kooperationsvertrag in der Bremer Handelskammer.

 
March 16, 2011

Am 16. März 2011 ist die deutsche Ausgabe des „World Book of Happiness“ erschienen, in dem der belgische Publizist Leo Bormans erstmals 100 wissenschaftlich fundierte Thesen führender Glücksforscher aus aller Welt zusammengetragen hat. Mit dabei sind auch zwei Wissenschaftler der Jacobs University: Jan Delhey, Professor für Soziologie, und die PhD-Studentin Katja Uglanova. Sie präsentieren ihre Erkenntnisse über den messbaren Zusammenhang von Wohlstand und Glück sowie über die Bedeutung von markanten Ereignissen im Lebenslauf – schlimmen ebenso wie schönen – für das persönliche Glücks- oder Unglücksgefühl.

 
March 14, 2011

Ein neues, außergewöhnliches Studentenprojekt startete in diesem Semester an der Jacobs University. 15 Studierende der internationalen Privatuniversität arbeiten seit Anfang März 2011 mit Kindern der Oberschule an der Lerchenstraße zusammen, um sie in Selbstbestimmung und Eigenverantwortung zu fördern. Das Besondere an dem Projekt: Die Studierenden sind die Ortsgruppe einer weltweit agierenden, von Absolventen der Jacobs University gegründeten Initiative. Mit Unterstützung der Jacobs Foundation, des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes (DAAD) und der Jacobs University macht die so genannte „Yachay-Initiative“ neben Schülern aus Vegesack auch Kinder in Ecuador stark.

 
February 24, 2011

Am 2. März 2011 wird der Jacobs-Tiefseeroboter »Wally« in dem bundesweiten Innovationswettbewerb »365 Orte im Land der Ideen« ausgezeichnet. Die smarte kleine Maschine mit korrosionsfestem Titangerüst, Raupenantrieb und hochentwickeltem Sensor-Paket ist der erste Forschungsroboter der Welt, der ortsunabhängig über das Internet gesteuert werden und jederzeit live Messdaten und Filmaufnahmen vom Meeresgrund liefern kann. Dies ist bereits das dritte Mal, dass die Initiative »Deutschland – Land der Ideen« die Jacobs University als eine der herausragenden Ideenschmieden der Bundesrepublik prämiert. Die Hochschule feiert die Preisverleihung mit dem spannenden öffentlichen Themenabend »Per Mausklick in Tiefsee«. Der Eintritt ist frei.

 
February 14, 2011

Ulrich Kortz, Professor of Chemistry at Jacobs University, and his team report the synthesis of a novel, discrete noble metal-oxide, containing a record number of 22 palladium atoms, as well as two central copper ions. In addition to its high catalytic potential, this {Cu2Pd22} cluster compound also exhibits very unusual intramolecular magnetic interactions. The study, which has now been published as a “Very Important Paper” in the Angewandte Chemie International Edition (DOI: 10.1002/anie.201006734), opens new perspectives for a better understanding of noble-metal particulate based oxidation catalysis as well as intramolecular magnetic phenomena of importance in materials and life sciences.

 

 
February 8, 2011

Am Samstag, den 12. Februar 2011, ist es wieder soweit: Mit ihrem vierten Ergocup bietet die Jacobs University ambitionierten Athleten ein Forum für explosives Kräftemessen. Rund 280 Sportler, etwa die Hälfte als Einzelwettkämpfer, haben sich zur alljährlichen Regatta im Trockenrudern auf Ruder-Ergometern angemeldet. Zuschauer sind herzlich zu den spannenden Wettkämpfen eingeladen, die um 10 Uhr im Campus Center der Jacobs University beginnen. Der Eintritt ist frei.

 
January 27, 2011

Im Verbund mit fünf europäischen Wissenschaftlerteams und zwei Firmen entwickeln Forscher der Jacobs University derzeit intelligente Roboter für anspruchsvolle logistische Entladeprozesse. Das Forschungsprojekt RobLog (Cognitive Robot for Automation of Logistic Processes) mit einem Gesamtbudget von 7,86 Mio Euro wird über vier Jahre von der EU als Integrated Project im Bereich „Cognitive Systems and Robotics“ gefördert. Die Jacobs-Forscher unter der Leitung von Prof. Andreas Birk erhalten allein für die Entwicklung der 3D-Wahrnehmung und Umgebungsmodellierung der Robotor 1,42 Mio Euro. Projektstart ist der 1. Februar 2011.

 
January 26, 2011

Jacobs University welcomes a group of 28 new guest students from the United States and Italy, who arrived on January 25th and will join the campus community for the upcoming spring semester. The visit is based on the well-established cooperation with Lafayette College, a university with excellent undergraduate teaching located in Pennsylvania. The 26 Lafayette students, who are accompanied by their professor Bill Hornfeck and his wife Shirley, will be staying until June 1st. In addition, an Erasmus student from the University of Cagliari (Italy) will be joining the Lafayette group, as well as an exchange student from Rice University in Houston, Texas.

 
January 10, 2011

Hilke Brockmann and Jan Delhey, Jacobs Professors of Sociology and members of Jacobs University’s Happiness Research Group, have organized an experts' workshop themed „Is more always better?“ taking place at the Hanse-Wissenschaftskolleg (HWK - Institute for Advanced Study) in Delmenhorst from January 13 to 15, 2011. Sponsored by Fritz Thyssen Stiftung, the interdisciplinary forum aims at exploring the paradigm of maximization from the perspective of human happiness.

 
January 5, 2011

Innovativ sein heißt kreativ sein. Doch Ideen werden immer seltener von Einzelnen auf den Weg gebracht, sondern von Teams gemeinsam neu- oder weiterentwickelt. Wissenschaftler der Jacobs University untersuchen nun, wie Kreativität, Persönlichkeit und Verhalten im Team den Innovationsprozess beeinflussen. Um herauszufinden, welche Bedingungen für die Kreativität von Teams besonders förderlich sind, werden noch Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen 18 und 35, sowie zwischen 50 und 67 Jahren gesucht. Die Studie läuft ab sofort bis Mitte Januar 2011.

 
January 3, 2011

Trotz intensiver Bemühungen war bis heute die Substanzklasse der Thearubigene, die 60 bis 70 % aller in schwarzem Tee gelösten Inhaltstoffe ausmachen und ihm Aroma und die typische braunrote Farbe verleihen, chemisch nicht näher charakterisiert. Einem deutsch-englischen Forscherteam um den Jacobs-Chemiker Nikolai Kuhnert gelang es jetzt erstmals, mit Hilfe einer speziell angepassten hochauflösenden Massenspektrometrie-Methode aus der Erdöl-Forschung bis zu 10.000 verschiedene Verbindungen in der Thearubigen-Fraktion verschiedener Schwarztees nachzuweisen; rund 1.500 davon konnten durch eine Strukturformel charakterisiert werden. (vergl. Rapid Commun. Mass Spectrom., DOI: 10.1002/rcm.4778)

 
December 2, 2010

Oliver Barnstedt und Mihai Cîrlănaru sind die Preisträger des Mercator Award 2010. Der 23-Jährige Deutsche und der 22-jährige Rumäne können sich über jeweils 5000 Euro Preisgeld freuen. Seit 2008 ehrt die Stiftung Mercator mit ihrem Preis jährlich Studierende, die sich durch besonderes soziales und interkulturelles Engagement sowie hervorragende Studienleistungen auszeichnen und im Mercator College auf dem Jacobs Campus leben. Die Auszeichnung wird am Abend des 2. Dezember 2010 in einer Feierstunde an die Preisträger übergeben.

 
November 29, 2010

Wissenschaftler der Jacobs University haben sich mit acht weiteren Forscherteams aus Großbritannien, Portugal, Deutschland, den Niederlanden und Japan zusammengeschlossen, um eine Lernplattform zum besseren Verständnis unterschiedlicher Kulturen zu entwickeln. In dem über drei Jahre mit insgesamt 2,4 Mio. Euro geförderten EU-Projekt „eCUTE“ kooperieren Experten aus den Bereichen Emotions- und Kulturpsychologie, Künstliche Intelligenz, Mensch-Maschinen-Interaktion, Affective Computing und Virtuelle Realität. Das Jacobs-Team unter Leitung von Prof. Arvid Kappas erhält 353.000 Euro für die emotionspsychologische Analyse interkultureller Interaktion und kulturellen Lernens.

 
November 23, 2010

Am Mittwoch, den 24. November 2010 um 16 Uhr weiht die Jacobs University ein hochmodernes E-Learning-Konferenzsystem ein, das mit neuester Video- und Audiotechnik interaktive Vorlesungen und Fachdiskussionen mit Partnern an jedem beliebigem Ort der Welt für bis zu 100 Personen und acht verschiedene Konferenzparteien ermöglicht. Das multimediale, speziell auf Fernlehre ausgelegte System wurde auf Initiative des Jacobs-Professors und Experten für maritime Logistik Jens Froese und mit der Unterstützung der Wirtschaftsförderung Bremen (WFB) auf dem Campus installiert. Interessierte Journalisten sind herzlich zur Inbetriebnahme und einer ausführlichen Demonstration eingeladen.

 
November 22, 2010

Mit einer neu entwickelten Methode untersuchte ein Team der Jacobs University um die Geochemiker Michael Bau und Andrea Koschinsky die Schalen von Tiefseemuscheln auf ihren Gehalt an Seltenen Erden. Die in der Nähe von heißen Tiefseequellen lebenden Tiere bauen insbesondere das Seltene-Erden-Element Europium in ihre Schalen ein, das in heißen Hydrothermalwässern besonders angereichert ist. Die heißen Lösungen transportieren auch große Mengen anderer Metalle, die im und am Meeresboden reiche Erzlagerstätten bilden können. Fossile Europium-reiche Muschelschalen als Indikator für versiegte heiße Tiefseequellen können daher die Suche nach nutzbaren untermeerischen Erzvorkommen unterstützen.

 
November 19, 2010

Vom 19. Bis 21. November 2010 ist die Jacobs University Gastgeber für den internationalen studentischen Programmierwettbewerb Northwestern European Regional Programming Contest (NWERC). Erwartet werden rund 200 Informatik-Nachwuchstalente aus Nordwesteuropa, die um die Teilnahme an der Programmierweltmeisterschaft kämpfen, die jährlich von der größten Informatikervereinigung der Welt, der Association for Computing Machinery (ACM), für Studenten veranstaltet wird. Wettbewerbssponsoren des NWERC 2010 auf dem Jacobs Campus sind IBM, Google, Volkswagen Research und Dell.

Ausführliche Infos zum Wettbewerbsprogramm: www.nwerc.eu

 
November 18, 2010

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) zeichnet jedes Jahr ausländische Studierende an deutschen Universitäten für hervorragende Studienleistungen und besonderes soziales und interkulturelles Engagement aus. In diesem Jahr erhielt die 21-jährige Pia Amanda Greenshields aus Simbabwe den mit 1.000 € dotierten Preis. Die DAAD-Auszeichnung wurde am 17. November 2010 im Rahmen der Award Ceremony der Jacobs University verliehen.

 
November 10, 2010

Am 9. November 2010 vergaben die »unifreunde Bremen e. V.« im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung den mit 10.000 Euro dotierten Sparkassenpreis 2010 für herausragende Wissenschaftskooperation in Bremen. Für gelungene Zusammenarbeit im Bereich der Gravitationsphysik wurden Dr. Betti Hartmann, Physikdozentin an der Jacobs University, und Prof. Dr. Claus Lämmerzahl, Leiter der Abteilung Fundamentalphysik am Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) der Universität Bremen ausgezeichnet, unter anderem für das Projekt »Suche nach kosmischen Strings als Test der Stringtheorie«.

 
November 7, 2010

Die Phytolutions GmbH ist Preisträger des bundesweit ausgetragenen Innovationswettbewerbs »365 Orte im Land der Ideen«. Unter dem Motto »Mehr aus Algen« erforscht Phytolutions, wie man Algen, genauer Phytoplankton, zur Energie- und Rohstoffgewinnung nutzen kann. Die mikroskopisch kleinen, frei im Wasser schwebenden Pflanzen speichern sehr viel CO2 und produzieren beispielsweise 20-mal mehr Biomasse pro Quadratmeter als der klassische Biokraft-stofflieferant Mais. Zudem können die Zuchtanlagen von Phytolutions an Kraftwerke angeschlossen werden, wo die Algen das CO2 direkt aus Abgasen entnehmen und so zur Reduzierung dieses Klima-gases beitragen. Die 2008 gegründete Phytolutions GmbH ist das erste Spin-off-Unternehmen der Bremer Jacobs University, die weiterhin enger wissenschaftlicher Partner und Gesellschafter des Unternehmens ist.

 
November 2, 2010

Ab Januar 2011 erhält Thomas Heine, Professor of Theoretical Physics an der Jacobs University, ein „Starting Independent Researcher Grant“ in Höhe von 1,5 Mio. Euro, mit dem der Europäische Forschungsrat (European Research Council ERC) herausragende Nachwuchswissenschaftler über einen Zeitraum von fünf Jahren bei der Realisierung einer Forschungsidee mit hohem Innovationspotential unterstützt. Die jetzt bewilligten Mittel dienen zum einen der Etablierung und Weiterentwicklung der computerbasierten kombinatorischen Chemie als zukunftsweisende Methode in der Material- und Wirkstoffentwicklung. Darüber hinaus soll die neue Methode im Bereich „Erneuerbare Energien“ auch auf konkrete Projekte angewendet werden.

 
October 27, 2010

Wie lernt ein Forscher das Forschen? Wie wird aus einer Studierenden eine Wissenschaftlerin? Wie können Universitäten ihre Studierenden optimal auf eine erfolgreiche Forscherlaufbahn vorbereiten? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Konferenz „Forschendes Lernen – Hochschuldidaktische Konzepte und internationale Perspektiven“, die vom 3. bis 5. November 2010 an den Universitäten Oldenburg und Bremen sowie an der internationalen Bremer Jacobs University stattfindet.

 
October 15, 2010

Der Mensch kommuniziert nicht mit dem Wort allein. Zahlreiche Gesten und Mimiken unterstreichen sein Reden, ersetzen vielfach Worte. Gibt es das in allen Kulturen? Ist ein Lächeln immer ein Lächeln? Die Primatenforscherin Prof. Dr. Julia Fischer von der Universität Göttingen und der auf menschliche Emotionen spezialisierte Prof. Dr. Arvid Kappas von der Jacobs University Bremen diskutieren am 19. Oktober um 19:30 Uhr im Übersee-Museum über das Ausdrucksverhalten von Menschen und Tieren. Dabei wird auch der Frage nachgegangen, ob und inwieweit Ausdrucksformen tatsächlich Emotionen oder eher strategisches Verhalten widerspiegeln. Die Zuhörer erwartet ein gleichermaßen unterhaltsamer wie informatives Gespräch – moderiert von Jans-Heinrich Obuch vom Nordwestradio. Der Eintritt ist frei. Dieser Vortrag ist eine Kooperation der Jacobs University und des Übersee-Museums.

 
October 14, 2010

Die internationalste Bühne Bremens ist am Freitag, den 15. Oktober, um 16:30 Uhr Schauplatz eines besonderen Gastauftritts. Im „TheaterSpace“ der Jacobs University führen Kinder und Jugendliche aus Bremen und Umgebung „Moments of Illusion“ auf. Die Tanz- und Gesangsshow ist das Produkt eines Musicalworkshops, den die Sänger Ken Eze und Sophie Jacobs und die Tanz- und Bewegungspädagogin Heike Noeme Fricke unterstützt von Réne Wells, Jacobs Performing Arts Coordinator, durchgeführt haben.

 
October 7, 2010

Vom 26. Oktober – 7. November 2010 veranstaltet die Jacobs University in Kooperation mit Radio Bremen das vierte globale°- Festival für grenzüberschreitende Literatur. Das junge Festival für interkulturelle Gegenwartsliteratur erhielt dieses Jahr bereits eine besondere Anerkennung: die UNESCO wählte die globale° zu den herausragenden Initiativen, die einen Beitrag zur Annährung der Kulturen leisten.

 
October 6, 2010

Wer Arzneimittel einnimmt, belastet damit unfreiwillig das Trinkwasser. Wirkstoffe werden teilweise vom Körper ausgeschieden und die Toilette hinuntergespült. Klärwerke können diese Substanzen nur unzureichend entfernen. Die Konzentrationen sind zwar niedrig, aber die Auswirkungen des Medikamenten-Cocktails sind kaum erforscht. Wie es in der Hauptstadt um die Belastung des Trinkwassers bestellt ist, kann nun jeder Bürger im Internet einsehen.

 
September 23, 2010

Anhand von Radioteleskop-Daten entdeckte jetzt ein Forscherteam der Jacobs University, der Universität Leiden und der Thüringer Landessternwarte eine gigantische Kollision zwischen zwei Galaxienhaufen. Die durch die Kollision verursachte Stoßwelle ist rund hundertmal so lang wie unsere Milchstraße. In dieser Stoßwelle werden Teilchen auf eine Energie beschleunigt, die millionenfach höher ist, als im LHC-Teilchenbeschleuniger des Forschungszentrums CERN. Die Messung der Radiostrahlung, die in der Stoßwelle erzeugt wird, beweist erstmals eine 30 Jahre alte theoretische Vorhersage derartiger Prozesse. Eine Vorabpublikation der Studie für das Wissenschaftsjournal „Science“ ist ab kommender Woche unter www.scienceexpress.org zu finden.

 
September 20, 2010

Wie leben und lernen gut 1200 Studierende aus 104 Nationen gemeinsam an einer der modernsten Campus-Universitäten Deutschlands? Welche Möglichkeiten bietet Europas internationalste Universität talentierten Schulabgängern und Studieninteressenten? Am Samstag, den 25.September 2010, lädt die Jacobs University wieder alle neugierigen Schüler und Abiturienten sowie ihre Familien, Lehrer, Studien- und Berufsberater ein, sich über das aktuelle Lehrangebot zu informieren und Einblicke in das interkulturelle Zusammenleben auf dem Jacobs-Campus zu erhalten. Die Teilnahme am »Open House« ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten.

 
September 17, 2010

Die Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte (GDNÄ) verlieh Joachim Treusch, Präsident der Jacobs University, am 17. September 2010 die Lorenz-Oken-Medaille. Mit dieser Auszeichnung würdigte die älteste deutsche Wissenschaftsvereinigung Treusch als einen herausragenden Kommunikator zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit, der durch vielfältige Aktivitäten maßgeblich zur Verankerung wissenschaftlicher Themen im öffentlichen Bewusstsein beigetragen hat.

 

 
September 16, 2010

Am 23. September 2010 laden die Jacobs University und die Kieserling Stiftung ein zum »Logistics Forum – Africa Emerging«. Unter der Leitung von Jens Froese, Professor of Maritime Logistics, werden südafrikanische und deutsche Experten die Wechselwirkung zwischen wirtschaftlicher Entwicklung und Logistik, die Rolle der Häfen und die Bedeutung von Aus- und Weiterbildung im Logistiksektor speziell für den afrikanischen Kontinent diskutieren. Redner sind unter anderem der Strategie-Manager des südafrikanischen Logistikkonzerns TRANSNET, Mervin Chetty, sowie der stellvertretende McKinsey-Chef Carsten Wallmann. Beginn der Veranstaltung ist 18 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos; eine Anmeldung ist erforderlich.

 
September 13, 2010

Am Samstag, den 18. September 2010 veranstaltet die Jacobs University in Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund einen bunten Nachmittag unter dem Motto „Sports meets CultureS“, an dem die Besucher ein attraktiver Mix aus Sportvorführungen, Gesangs- und Tanzperformances erwartet. Neben Kaffee, Kuchen und Gegrilltem wird auch mit exotischen Leckerbissen für das leibliche Wohl gesorgt: Die internationalen Jacobs-Studierenden bieten im Rahmen der „International Fair“ Kostproben traditioneller Speisen aus ihren Heimatländern an. Start der Veranstaltung, die Frau Mohr-Lüllmann MddB, Stellvertretende Vorsitzende der CDU-Fraktion Bremen, als Schirmherrin eröffnet, ist 14 Uhr. Der Eintritt ist frei; Parkplätze sind vorhanden.

 
September 10, 2010

Um den wachsenden Studentenzahlen und der zunehmenden Bedeutung des Hochschulsports auf dem Campus gerecht zu werden, wird die Jacobs University ihre bestehenden Sportanlagen zu einem hochmodernen und architektonisch anspruchsvollen »Sports and Convention Center« umbauen. Der Entwurf für das Multifunktionsgebäude mit ca. 4.500 m² Brutto-Grundfläche, das sowohl als Sportzentrum als auch für Veranstaltungen mit bis zu 1.500 Gästen genutzt werden kann, stammt von dem international renommierten Schweizer Architekten Max Dudler. Die Fertigstellung des Baus ist für Mitte 2011 geplant.

 
September 6, 2010

Am 1. September 2010 startet die Jacobs University Bremen mit 630 Bachelor-Studierenden und 580 Studenten in Graduiertenprogrammen in ihr zehntes akademisches Jahr. Mit insgesamt 1210 jungen Menschen aus 104 Nationen ist der Jacobs-Campus so international wie nie zuvor. Besonders beliebt bei den 215 Studienanfängern ist der neue Bachelor-Studiengang „Global Economics and Management“.

 
August 31, 2010

In Bremen-Nord entsteht ein neuer Technologiepark

 

 
July 29, 2010

Vom 1. bis 6. August 2010 findet an der Jacobs University das 6. New England Biolabs Meeting statt. Im Mittelpunkt der Konferenz stehen Enzyme, welche an DNA arbeiten, dem Molekül das die Erbinformation enthält. Die Nobelpreisträger Werner Arber und Richard J. Roberts halten jeweils den Eröffnungs- und den Abschlussvortrag. Albert Jeltsch, Professor of Biochemistry an der Jacobs University und Mitorganisator der Konferenz, rechnet mit rund 160 Teilnehmern aus aller Welt.

 
July 21, 2010

Vom 30. Juli bis 9. August 2010 bieten Religionswissenschaftler der Jacobs University und der Universität Bremen gemeinsam die internationale Summer School 2010 „How Virtual is Reality?" für Nachwuchswissenschaftler an. Fokus der Summer School ist die kulturwissenschaftliche Relevanz von 3D-Online-Umgebungen wie „Second Life" oder „World of Warcraft" im Hinblick auf Religion(en) und Rituale. Finanziert wird die Sommerschule durch die Volkswagenstiftung.

 
June 18, 2010

Knüpfen Sie gerne Kontakte zu Menschen aus aller Welt? Sind Sie interessiert an fremden Kulturen? Möchten Sie Ihren eigenen Horizont erweitern und gleichzeitig jungen Menschen aus anderen Ländern Ihre Heimatstadt Bremen näher bringen? Die Jacobs University sucht ab sofort wieder aufgeschlossene Familien und Einzelpersonen aus Bremen und Umgebung, die am Gastfamilienprogramm teilnehmen möchten.

 
June 12, 2010

Am 12. Juni 2010 gab die holländische Königen Beatrix den offiziellen Startschuss für die Inbetriebnahme von LOFAR, dem größten und modernsten Radioteleskop der Welt. An der Zeremonie in den Niederlanden nahmen Astronomen aus der ganzen Welt teil. Anschließend unterzeichneten Vertreter der LOFAR-Forschungskonsortien in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden und Schweden das offizielle Memorandum zur wissenschaftlichen Zusammenarbeit im Rahmen dieses europäischen Großforschungsvorhabens. Vertreter des deutschen Konsortiums war Marcus Brüggen, Professor of Astrophysics an der Jacobs University.

 
June 4, 2010

Am 4. Juni 2010 feierte die Jacobs University den erfolgreichen Studienabschluss ihres siebten Absolventenjahrganges. Mit gut 30% mehr Absolventen im Vergleich zum Vorjahr ist die „Class of 2010“ die bislang größte Abschlussklasse der Jacobs University. Die 430 jungen Menschen – 230 Bachelor-, 130 Master- und 70 PhD-Absolventen – aus 73 Nationen stellten mit der herausragenden Erfolgsquote von 95% ihre außergewöhnliche Leistungsfähigkeit unter Beweis und bestätigten einmal mehr das exzellente Bildungskonzept der Universität. Festredner war in diesem Jahr der australische Botschafter für Deutschland, Peter Martin Tesch.

 
June 2, 2010

Die SeSaM-Biotech GmbH, ein Spin-off der Jacobs University, gehört zu den drei Gewinnern des Bremer Gründerpreises 2010. In dem jährlich von der Sparkasse Bremen ausgelobten Wettbewerb zur Würdigung erfolgreicher Unternehmensgründungen und herausragendem unternehmerischen Engagement errang das 2008 gegründete Start-up den dritten Platz. SeSaM-Geschäftsführer und Jacobs-Alumnus Alexander Schenk nahm die mit 2000 Euro dotierte Auszeichnung gestern Abend auf der 9. Bremer Unternehmer-Gala im FinanzCentrum der Sparkasse Bremen entgegen. Den ersten Platz belegte die Prizeotel Bremen GmbH vor der der Winkler Studios GmbH.

 
June 2, 2010

Die SeSaM-Biotech GmbH, ein Spin-off der Jacobs University, gehört zu den drei Gewinnern des Bremer Gründerpreises 2010. In dem jährlich von der Sparkasse Bremen ausgelobten Wettbewerb zur Würdigung erfolgreicher Unternehmensgründungen und herausragendem unternehmerischen Engagement errang das 2008 gegründete Start-up den dritten Platz. SeSaM-Geschäftsführer und Jacobs-Alumnus Alexander Schenk nahm die mit 2000 Euro dotierte Auszeichnung gestern Abend auf der 9. Bremer Unternehmer-Gala im FinanzCentrum der Sparkasse Bremen entgegen. Den ersten Platz belegte die Prizeotel Bremen GmbH vor der der Winkler Studios GmbH.

 
June 2, 2010

Die Jacobs University schließt sich mit elf Forscherteams aus Europa, Israel, Japan und den USA im Forschungsprojekt „AMARSi“ (Adaptive Modular Architecture for Rich Motor Skills) zusammen mit dem Ziel, Roboter zu entwickeln, die das Bewegungs- und Lernverhalten von Menschen und Tieren kopieren. Anders als bisherige Roboter sollen sie sich natürlich bewegen und ihr Verhaltensrepertoire durch Lernen und Umweltinteraktion erweitern. Die EU fördert das Projekt über vier Jahre mit 7 Mio. Euro. Die Jacobs Machine Learning Group unter Leitung von Prof. Herbert Jaeger erhält 526.000 Euro für die Entwicklung der Steuermodule, die sich in Struktur und Funktion an menschlichen Gehirnen orientieren.

 
May 28, 2010

Jede berufliche Tätigkeit erfordert spezielle körperliche und geistige Fähigkeiten. Beim Wechsel zwischen verschiedenen Tätigkeiten oder Aufgaben ist es wichtig, schnell die jeweils notwendigen Fähigkeiten zu aktivieren oder neu zu erlernen. Wissenschaftler der Jacobs University starteten im Frühjahr eine Untersuchung, welche psychologischen und neurobiologischen Mechanismen der Anpassungsfähigkeit an wechselnde Arbeitsanforderungen zu Grunde liegen. Um zu klären, ob sich jüngere und ältere Arbeitnehmer in ihrem Anpassungsprofil unterscheiden, suchen die Forscher weiterhin berufstätige Studienteilnehmer, vor allem aus der Altersgruppe 20 – 30 Jahre. Ziel der Studie ist es, Strategien zu entwickeln, um die Anforderungen des Arbeitsplatzes optimal an die individuellen Fähigkeiten der Arbeitnehmer anpassen zu können.

 
May 26, 2010

Die Jacobs University freut sich wieder einmal auf das schönste Fest des Campusjahres, die Graduation 2010: Am Freitag, den 4. Juni 2010, entlässt Bremens internationale Privathochschule ihre siebte Absolventenklasse in alle Welt.

 
May 13, 2010

Am 12. Mai 2010 traten die Jacobs University Bremen und die Hamburg School of Business Administration (HSBA) zum dritten Mal zum Ruderduell „Hanse Boat Race“ auf der Alster gegeneinander an. Vor knapp 500 Zuschauern gewann der Jacobs-Achter die hanseatische Ausgabe des universitären „Boat Race“ über die Distanz von 2.300 Meter mit anderthalb Bootslängen Vorsprung und errang so erneut den großen Wanderpokal. In den erstmals durchgeführten Zusatzrennen konnte sich auch der Jacobs-Frauen-Vierer mit vier Bootslängen Vorsprung gegen die HSBA durchsetzen; der gemischte Jacobs-Vierer unterlag knapp mit einer halben Bootslänge.

 
May 10, 2010

Am 12. Mai 2010 tritt die Jacobs University gegen die Hamburg School of Business Administration (HSBA)an, um den 1 Meter hohen Riesenpokal, die Wandertrophäe des alljährlichen „Hanse Boat Race“, zu verteidigen. Der Startschuss zum Duell auf der Alster zwischen den Achter-Teams der beiden Privathochschulen fällt um 18.30 Uhr. In diesem Jahr wird das Hauptrennen von zwei weiteren Ruder-Rennen sowie Musik- und Showeinlagen flankiert. Ausgetragen werden die Wettkämpfe zwischen Krugkoppel- und Kennedybrücke. Fans und Zuschauer können die Rennen von den Stegen des „Hamburger und Germania Ruder Club“ und des benachbarten Ruder-Clubs „Favorite Hammonia“ live verfolgen. Der Eintritt ist frei.

 
May 4, 2010

Im Herbst 2010 starten zwei neue Bachelor-Studiengänge an der Jacobs University: „Global Economics and Management“ und „Integrated Environmental Studies“.

 
April 30, 2010

Das europaweit einzigartige Profil der Jacobs University für die Besucher der EXPO 2010 erlebbar machen – mit diesem Ziel präsentiert sich Bremens internationale, private Campusuniversität vom 1. Mai bis zum 31. Oktober 2010 in der »Urban Best Practice Area« in Shanghai. Rund 70 Millionen Besucher erwarten die EXPO-Organisatoren zu der bislang größten Weltausstellung, die morgen ihre Tore öffnet. Als zukunftsweisendes Beispiel für »Best Practice« in der Hochschulbildung zeigt die mehrfach ausgezeichnete Jacobs University alle Facetten ihres multikulturellen Campus mit Hilfe eines innovativen, interaktiven Multimedia-Objekts.

 
April 9, 2010

Viele Arbeitsplätze erfordern eine präzise Platzierung und Kontrolle von kleinen, empfindlichen Gegenständen. Durch biologische Veränderungen kann die Handgeschicklichkeit jedoch bereits ab einem Alter von 30 Jahren abnehmen: Die Veränderung der Hautstruktur verringert die Sensibilität in den Fingern und präzises Greifen wird dadurch erschwert, dass die Fähigkeit zur genauen Kraftdosierung abnimmt. Die Bedeutung von Handgeschicklichkeit im Erwerbsleben steht im Mittelpunkt eines neuen Forschungsprojektes an der Jacobs University. Hierzu sucht das Forscherteam ab sofort berufstätige Studienteilnehmer unterschiedlicher Altersgruppen und Arbeitsfelder.

 
April 6, 2010

A new research project led by Sebastian Springer, Professor of Biochemistry and Cell Biology at Jacobs University, is examining how the body’s immune reaction to viruses, bacteria and cancer can be manipulated. In cooperation with Martin Zacharias, Professor of Theoretical Biophysics at the Technical University Munich, Springer aims at developing chemical substances to inhibit or enhance the response. These substances could then be used either in vaccines to boost the immune reaction or in drugs administered to transplant patients to suppress a possible rejection of the organ. The project, which combines bioinformatics and biochemistry approaches, is funded by the German Research Foundation (Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG) with a total of 225 000 Euros over an initial three-year period.

 
March 31, 2010

In der Reihe SichtWeisen präsentieren der Geschäftsführer der deutschen golf online gmbH Panos Meyer und der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Andreas Bausch von der Jacobs University Gesetzmäßigkeiten für erfolgreiches Handeln in der Glocke.

 
March 26, 2010

Rund 3,4 Millionen Muslime leben derzeit in Deutschland. Sie sind fester Bestandteil der deutschen Alltagskultur geworden. Doch immer noch ist unser Bild der Muslime weitgehend von Klischees bestimmt. Zu Recht fordern sie daher zunehmend nicht nur mehr Toleranz, sondern auch Respekt und volle Integration. Auch wir haben Erwartungen. Was müssen wir gemeinsam erreichen, um den neuen Herausforderungen der multikulturellen Moderne gerecht zu werden? Steht das islamische Strafrecht, die Scharia, der friedlichen Integration der Muslime im Weg? Sind Islam und säkularer Rechtsstaat zu vereinen? In der Reihe SichtWeisen versuchen ein Historiker der Jacobs Universtiy Bremen und eine junge türkische Politologin darauf eine Antwort zu geben.

 
March 19, 2010

Die Jacobs University Bremen präsentierte heute den weltweit ersten Internet-gesteuerten mobilen Tiefseeroboter im Einsatz in 900 m Meerestiefe. Der vom OceanLab der Jacobs University unter der Leitung des Meeresforschers Laurenz Thomsen entwickelte Crawler „Wally“ ist Bestandteil des NEPTUNE Canada-Tiefseeobservatoriums, das seit dem 18. Dezember 2009 Messdaten über ein Kabelsystem am Meeresgrund vor Vancouver Island ins Internet speist.

 
March 19, 2010

Auf Einladung der Jacobs Foundation besuchte Dr. Auma Obama, Projektkoordinatorin der Hilfsorganisation „CARE International“, am Donnerstag, den 18. März 2010, die Jacobs University. Im Zentrum ihres Besuches stand neben einem Treffen mit der Universitätsleitung der Austausch mit Studierenden über die Bedeutung von Bildung für die persönliche und gesellschaftliche Entwicklung. Zudem besichtigte die Halbschwester des US-Präsidenten Barack Obama den Jacobs Campus und informierte sich über die aktuelle Forschung in den Life Sciences Laboren.

 
March 15, 2010

Pranjal Y. Kumar, Trung Hieu Nguyen, Daniel Pustelnik und Salomon Theinert sind die Gewinner des Rubicon Contests 2010. Vom 8. bis 10. März 2010 nahmen die vier Studierenden der Jacobs University an dem bedeutenden internationalen Hochschulwettbewerb für Studenten der Wirtschafts-wissenschaften in Iserlohn teil. Mit kreativen Businessideen rund um das Thema „Nachhaltigkeit“ setzten sie sich gegen 94 Kontrahenten aus aller Welt durch.

 
March 12, 2010

Am Mittwoch, den 17. März 2010, begrüßt die Jacobs University im Rahmen ihrer hochrangig besetzten Veranstaltungsreihe „Jacobs University Lecture“ den renommierten Anthropologen und Kulturpsychologen Prof. Richard A. Shweder (University of Chicago). In seinem Fachvortrag »Robust Cultural Pluralism: Understanding forms of life different from ones own« wird er über die Vielfalt in Einstellungen, Werten und Traditionen zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen referieren, die immer wieder zu Streitpunkten innerhalb multikultureller Gesellschaften werden. Der Veranstaltung beginnt um 17:30 Uhr im Campus Center. Ein Empfang im Anschluss an den Vortrag bietet Gelegenheit für persönliche Gespräche mit dem Gast.

 
March 3, 2010

In Kooperation mit der Bremer Volkshochschule Nord lädt die Jacobs University auch in diesem Frühjahr wieder alle Interessierten ein, bei einer geführten Campustour die Internationalität dieser privaten Hochschule kennenzulernen.

 
February 22, 2010

Am 25. Februar 2010 lädt die Jacobs University in Kooperation mit dem Ostasiatischen Verein Bremen (OAV) ein zur Podiumsdiskussion „Asien und Europa – eine Partnerschaft für das 21. Jahrhundert?“. Botschafter aus acht asiatischen und pazifischen Nationen werden als Gäste auf dem Campus erwartet. Auf dem Podium diskutieren der australische Botschafter Peter Martin Tesch, Indiens Botschafter Sudhir Vyas und der indonesische Botschafter Eddy Pratomo mit OAV-Vorstandsmitglied Klaus Dames-Willers über Chancen und Herausforderungen in der Beziehung der beiden Kontinente. Moderiert wird die Diskussion von Stephen Ney, Jacobs Professor of Policy Sciences. Außerdem anwesend sind die Botschafter von Brunei Darussalam, Malaysia, Nepal, Sri Lanka und Thailand. Medienvertreter sind herzlich zu der englischsprachigen Veranstaltung eingeladen, alle acht Botschafter stehen während des anschließenden Empfangs gerne für Fragen zur Verfügung.

 
February 13, 2010

Am Samstag, den 13. Februar 2010, bietet der Ergocup der Jacobs University ein hochkarätiges Kräftemessen. Zuschauer sind herzlich zu den spannenden Wettkämpfen im Campus Center der Jacobs University eingeladen. Insgesamt gehen 43 Rudermannschaften beim Trockenrudern auf Ruder-Ergometern an den Start. Darunter sind zwei Teams aus der deutschen Ruder-Bundesliga: Der Männerachter vom „Team Bremen“ (Bremer Ruderverein und Vegesacker Ruderverein) sowie der Männerachter des Hamburger und Germania Ruder Clubs. Weitere 81 Teilnehmer treten als Einzelwettkämpfer beim Jacobs Ergocup an. Der Eintritt ist frei.

 
February 12, 2010

Am Sonntag 21. Februar 2010 lädt die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen in Kooperation mit der Jacobs University zum 1. Kammerkonzert der Reihe „Dein Bildnis wunderselig“. Das Solisten-Ensemble des weltberühmten Bremer Orchesters – Violinistin Konstanze Lerbs, Friederike Latzko, Viola, Boris Matchin, Violoncello, und Pianist Clemens Rave – spielt Werke von Robert Schumann, Alfred Schnittke sowie Johannes Brahms. Das Konzert im Interfaith House auf dem Jacobs Campus beginnt um 17 Uhr. Karten sind an der Abendkasse im Interfaith House und beim Kunden-Service der Kammerphilharmonie erhältlich.

 
February 4, 2010

Am 8. März 2010 setzen die Jacobs University Bremen und das Bremer Konzerthaus „Die Glocke“ ihre Vortragsreihe „SichtWeisen" mit drei Veranstaltungen fort. Die Themen der diesjährigen Frühjahrsstaffel lauten: "Lüge oder Wahrheit? Fälschungen in der Wissenschaft", "Kopf oder Bauch? Wie entscheide ich richtig" und "Osten oder Westen? Muslime in Deutschland". Die Vorträge im „Kleinen Saal“ der Glocke, in denen verschiedene wissenschaftliche Perspektiven ein Thema erläutern und mit Kunst verknüpft werden, beginnen jeweils um 20 Uhr. Die Karten sind im Vorverkauf und an der Abendkasse der Glocke erhältlich.

 
February 1, 2010

Am Samstag, den 30. Januar 2009, kürte die von Jacobs-Professor Peter Ludes gegründete „Initiative Nachrichtenaufklärung“ (INA) an der Jacobs University in Bremen die Top 10 der 2009 von der Medienberichterstattung vernachlässigten Themen. Seit 1997 wählt eine mit namhaften Journalisten und Wissenschaftlern besetzte Jury jährlich zehn Themen, die trotz Brisanz oder hoher Bedeutung für die Öffentlichkeit ihren Weg in die Medien nicht gefunden haben.

 
January 19, 2010

Ein besonders hochkarätiges Kräftemessen hat der diesjährige Ergocup der Jacobs University zu bieten. Zum ersten Mal werden bei dem Event am 13. Februar 2010 Teams der deutschen Ruderbundesliga (RBL) im Trockenrudern auf Ruder-Ergometern gegeneinander antreten. Neben Staffelwettbewerben und dem Kids Ergo wird auch das traditionelle Freundschaftsrennen zwischen den Ruderachtern der Jacobs University und der Hamburg School of Business Administration zur Bahnverteilung beim Hanse Rowing Cup auf der Außenalster im Mai wieder für Spannung sorgen. Kleine und große Ruderfans sind herzlich eingeladen, auf dem Jacobs Campus entweder selbst an den Start zu gehen oder als Zuschauer mitzufiebern. Anmeldeschluss für alle Teilnehmer ist Sonntag, der 31. Januar 2010.

 
December 17, 2009

Jacobs University will participate in a new research unit of the German Research Foundation (Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG) under the lead of the University of Bonn. The group’s main objective is to explore the origin and structure of cosmic magnetic fields and their impact on galaxy development. Funded for an initial three-years-period with a total of 1.9 million Euros, the researchers will employ the world’s first digital and at the same time largest telescope “LOFAR” as well as supercomputer simulations to analyze the telescope observations. The Jacobs research team under the lead of Marcus Brüggen, Professor of Astrophysics, receives about 200,000 Euros of the project money.

 
December 9, 2009

Die Entscheidung im großen Finale des internationalen Studentenwettbewerbs impACT³ von Jacobs University und Vodafone Stiftung Deutschland ist gefallen: Die pfiffigsten und zugleich erfolgreichsten Nachwuchs-Sozialunternehmer sind vier Studierende der WHU – Otto Beisheim School of Management und der Zeppelin University. Sie überzeugten mit ihrem Projekt „Spread the Word“, das Gefängnisprodukte jugendlicher Straftäter als Reintegrationsmaßnahme vermarktet. Platz zwei ging an ein Projekt der dänischen Aarhus School of Business: „Fair Innovation“ mobilisierte Fitnessstudiobesucher für die Stromerversorgung von unterentwickelten Regionen in Bangladesh. „Alga-Energie“ von Studierenden der Jacobs University errang Platz drei: In einer Machbarkeitsstudie evaluierten sie den Einsatz von Algen als Treibstofflieferanten und CO2-Killer bei gleichzeitiger Reinigung von Abwässern.

 
December 3, 2009

Tariq Tobias Omarshah und Suna Turhan sind die Preisträger des Mercator Award 2009. Der 19-Jährige aus Zimbabwe und die 21-jährige Deutsch-Türkin können sich über jeweils 5000 Euro Preisgeld freuen. Der Mercator Award wird jährlich an je einen Studierenden im zweiten und im dritten Studienjahr verliehen, die sich durch besonderes soziales und interkulturelles Engagement sowie hervorragende Studienleistungen auszeichnen und im Mercator College auf dem Jacobs-Campus leben. Die diesjährige Auszeichnung wurde in einer Feierstunde am Abend des 2. Dezember 2009 an die Preisträger übergeben.

 
November 18, 2009

Am 18. und 19. November 2009 tagt der Arbeitskreis Wissenschaft und Forschung des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen an der Jacobs University in Bremen. Knapp 100 Experten aus dem deutschen Stiftungswesen diskutieren vor dem Hintergrund der internationalen Wirtschaftskrise aktuelle Strategien und Trends in der Stiftungsarbeit.

 
November 17, 2009

Ob Sport, Wirtschaft, oder Politik: Führung funktioniert überall gleich; die Prinzipien herausragender Leistungen sind identisch. Darum können Unternehmer, Vorstände und andere Menschen mit Leitungs- und Führungsaufgaben einiges vom Profifußball lernen. Das ist das Fazit des jetzt erschienenen Buches »Management für die Champions League«. Autoren sind Sven Völpel, Professor of Business Administration an der Jacobs University, und Ralf Lanwehr, Professor for Human Resource Management and International Management von der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef, die das Buch in Zusammenarbeit mit dem langjährigen Fußball-Moderator Jörg Wontorra verfassten.

 
October 27, 2009

Am Donnerstag, den 5. November 2009, lädt die Jacobs University ein zu dem Vortrag „Nation-States, Wars and Terror in South Asia“ (Nationalstaaten, Kriege und Terror in Südasien) von Prof. em. Dietmar Rothermund. In einem geschichtlichen Überblick analysiert der bekannte Indienexperte vom Südasien-Institut der Universität Heidelberg und langjährige Berater des deutschen Außenministeriums, wie das einstmals koloniale Indien seine heutige Vormachtstellung im südasiatischen Raum erlangen konnte und welche Rolle in diesem Kontext nationalstaatliche Konzepte spielen. Der englischsprachige Vortrag beginnt um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

 
October 19, 2009

Ob ökologisch inspiriertes Mode-Design, Fitnessstudios als Stromerzeuger für Entwicklungsländer, Algen als Treibstofflieferanten oder die Vermarktung von Gefängnisprodukten als Resozialisationshilfe für jugendliche Straftäter – die im Studentenwettbewerb impACT3 entstandene Palette unternehmerischer Ideen ist vielseitig, überraschend und innovativ. Aufgabe der rund 100 Teilnehmer aus neun europäischen Universitäten war es, mit Kreativität und Geschäftssinn reale sozialunternehmerische Projekte zu entwickeln und in die Praxis umzusetzen. Nach sieben Wochen Laufzeit entscheidet nun die Öffentlichkeit, welche zehn Projekte das Finale erreichen. Abgestimmt wird unter www.act-for-impact.net.

 
October 16, 2009

Am 22. und 23. Oktober 2009 laden die Jacobs University, die Universität Bremen und die Handelskammer Bremen zur Mittelstandskonferenz der »Bremer Unternehmertage 2009« ein. Unter dem Leitthema »Von Aufsteigern, Absteigern und Hidden Champions: Auf der Suche nach der Erfolgsformel für Unternehmer« beleuchtet die diesjährige Konferenz die Merkmale und Strategien erfolgreicher und erfolgloser Firmen im Sinne von »Best and Worst Practices« und berücksichtigt dabei die aktuelle Konjunkturentwicklung. Medienvertreter sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

 
October 1, 2009

Am Dienstag, den 6. Oktober 2009, besucht der neue amerikanische Botschafter in Deutschland, Philip D. Murphy, die Jacobs University. Bei diesem Antrittsbesuch in der Hansestadt wird er von Bremens Innensenator Ulrich Mäurer begrüßt. Neben Gesprächen mit der Universitätsleitung wird er den Campus besichtigen und sich bei einem gemeinsamen Abendessen mit Studierenden über das Studium an der Jacobs University informieren. Highlight des Besuches ist der Vortrag „Barack Obama's Foreign Policy Initiatives – A New Era?", den der Botschafter auf Einladung des Carl Schurz deutsch-amerikanischen Clubs und des Bremen United States Center im Stil eines traditionellen „Town Meeting“ hält. Die Campus Community ist herzlich zur Teilnahme an dem Town Meeting eingeladen, das um 20 Uhr im Campus Center beginnt.

 
October 1, 2009

Am Sonntag, den 18. Oktober 2009, lädt die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen in Kooperation mit der Jacobs University zum 5. Kammerkonzert der Reihe ›Musiksalon mit Mendelssohn‹. Unter dem Titel ›Zeitreise‹ mit Werken von Beethoven, Bartók und Mendelssohn Bartholdy begeben sich vier Musiker des weltberühmten Bremer Orchesters, die Violinisten Gunther Schwiddessen und Stefan Latzko sowie Friederike Latzko, Viola, und Johannes Berger, Violoncello, auf einen musikalischen Streifzug von der Klassik über die Romantik bis zur Moderne. Das Konzert im ›Interfaith House‹ auf dem Jacobs-Campus beginnt um 17 Uhr; Karten sind an der Abendkasse und beim Kunden-Service der Kammerphilharmonie erhältlich.

 
September 28, 2009

Vom 20. – 25. Oktober 2009 veranstaltet die Jacobs University das dritte globale°-Festival für grenzüberschreitende Literatur. Wieder zeichnen intensive Literaturabende mit Autorenlesungen ein facettenreiches und überraschendes Bild der interkulturellen Gegenwartsliteratur in deutscher Sprache. Vorträge, Performances und Filmvorführungen sowie Film- und Literaturworkshops speziell für Schüler und Studierende ergänzen das abwechslungsreiche Programm. Neu in diesem Jahr ist die Kunstausstellung „Gebetene Gäste“, die das Literaturfestival begleitet und in der sich Bremer Künstler mit Migrationshintergrund vorstellen.

 
September 17, 2009

Unter dem Motto „Sports meets Culture“ veranstaltet die Jacobs University am Sonntag, den 20. September 2009, in Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund Bremen und der Beluga School for Life einen Nachmittag der offenen Tür, an dem die Besucher ein attraktiver Mix aus Sportvorführungen, Gesangs- und Tanzperformances, sowie Laborführungen erwartet. Für das leibliche Wohl sorgen neben Kaffee, Kuchen und Gegrilltem auch traditionelle Speisen verschiedenster Länder im Rahmen des von den Studierenden präsentierten „International Fair“. Start der Veranstaltung, die von Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsen als Schirmherr eröffnet wird, ist 14 Uhr. Der Eintritt ist frei; Parkplätze sind vorhanden.

 
September 11, 2009

Am Sonntag, den 13. September 2009, tritt der Ruderachter der Jacobs University im Rahmen des dritten Bremer AchterCup gegen das Ruderachterteam der WHU – Otto Beisheim School of Management aus Koblenz an. Das 450-m-Sprintrennen auf der Weser in Höhe der Schlachte startet um ca. 13.05 Uhr an der Wilhelm-Kaisen-Brücke; Finish ist die Bürgermeister-Smidt-Brücke. Das Duell der beiden Privatunis ist ein Spezialrennen außerhalb der Turnierkonkurrenz des AchterCups; Zuschauer und Fans sind herzlich willkommen.

 
September 9, 2009

Wie leben und lernen gut 1200 Studierende aus fast 100 Nationen gemeinsam an einer der modernsten Campus-Universitäten Deutschlands? Welche Möglichkeiten bietet Europas internationalste Universität talentierten Schulabgängern und Studieninteressenten? Am Samstag, den 26. September 2009, lädt die Jacobs University wieder alle neugierigen Schüler und Abiturienten sowie ihre Familien, Lehrer, Bildungs- und Berufsberater ein, sich über das aktuelle Lehrangebot zu informieren und Einblicke in das interkulturelle Zusammenleben auf dem Jacobs-Campus zu erhalten. Die Teilnahme am »Open House« ist kostenlos, um eine Anmeldung wird gebeten.

 
September 2, 2009

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) zeichnet jedes Jahr ausländische Studierende an deutschen Universitäten für hervorragende Studienleistungen und besonderes soziales und interkulturelles Engagement aus. In diesem Jahr erhielt die 20-jährige Äthiopierin Lidet Tadesse Shiferaw den mit 1.000 € dotierten Preis. Die DAAD-Auszeichnung wurde am 1. September 2009 im Rahmen des Founders Day der Jacobs University verliehen.

 
September 1, 2009

Am 1. September 2009 startet die Jacobs University Bremen mit 661 Bachelor-Studierenden und 566 Studenten in Graduiertenprogrammen in ihr neuntes akademisches Jahr. Mit insgesamt 1227 jungen Menschen aus 99 Nationen ist der Jacobs-Campus nach wie vor der internationalste in ganz Deutschland. Für die 321 Studienanfänger ist das diesjährige Herbstsemester ihre erste Begegnung mit der multinationalen Jacobs-Gemeinschaft.

 

 
August 26, 2009

Rund 100 Studierende von neun europäischen Universitäten nehmen seit dem 22. August 2009 an der Summer School der Jacobs University zum Thema „Social Entrepreneurship“ teil. In Workshops und Vorlesungen bereiten sich 20 studentische Teams darauf vor, reale sozialunternehmerische Projekte zu entwickeln und in die Praxis umzusetzen. Die einwöchige Summer School ist der Auftakt für den von der Vodafone Stiftung geförderten Studentenwettbewerb impACT3, bei dem die Teilnehmer sechs Wochen Zeit haben, mit Ideenreichtum und Geschäftssinn ein Maximum an Gewinn für das Gemeinwohl zu erzielen. Das Besondere an impACT3: Die Öffentlichkeit entscheidet, welche zehn Projekte das Finale erreichen. Schirmherr von impACT3 ist Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus.

 
August 13, 2009

Dem Zellbiologen Sebastian Springer und dem Biophysiker Matthias Winterhalter von der Jacobs University gelang es erstmals, zusammen mit Wissenschaftlern des Max-Planck-Instituts für Kolloid- und Grenzflächenforschung und weiteren englischen Kollegen, stoffwechselresistente Mikrokapseln in lebende Zellen einzuschleusen und deren Inhalt durch Laserimpuls mit exakter zeitlicher Kontrolle freizusetzen. Mit der in der aktuellen Online-Ausgabe von Small (DOI: 10.1002/smll.200900809) publizierten Methode dokumentierten die Forscher erstmals intrazelluläre Immunprozesse in hoher Zeitauflösung, vom Freisetzen zellfremder Proteine im Zellinneren bis zu deren Einbau als Antigene an der Zelloberfläche.

 
July 27, 2009

Vom 28. Juli bis 1. August 2009 veranstaltet die Jacobs University ein internationales State-of-the-art-Symposion zu Synthese und Anwendungen von Polyoxometallaten (POM), einer Klasse anorganischer Metall-Sauerstoff-Molekülen mit großer Strukturvielfalt und chemischen Eigenschaften, die für unterschiedlichste Anwendungen interessant sind, darunter Katalyse, Medizin und Materialwissenschaften. Zentrale Themen der Tagung sind Edelmetall-POM, die in Fahrzeugkatalysatoren zur Anwendung kommen, funktionale Hybridmaterialien sowie Theoriebildung. Erwartet werden rund 150 Teilnehmer aus über 20 Ländern. Die Tagung wird von Ulrich Kortz, Professor of Chemistry an der Jacobs University, organisiert.

 
July 21, 2009

Der Wettkampf der weltbesten Mathematiknachwuchstalente, die IMO 2009, zu der 565 Schülerinnen und Schüler aus 104 Ländern nach Bremen gekommen waren, ist entschieden. Insgesamt 282 Medaillen wurden heute bei der Siegerehrung im Bremer Konzerthaus „Die Glocke“ überreicht, u. a. von der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Annette Schavan, und der Bremer Senatorin für Bildung und Wissenschaft, Renate Jürgens-Pieper. Deutschlands jüngste Mathe-Olympionikin Lisa Sauermann holte als drittbeste Wettkampfteilnehmerin Gold für Deutschland; in der Gesamtländerwertung erreichte das deutsche Team Rang 9.

 
July 14, 2009

Mit dem feierlichen Einmarsch aller teilnehmenden Nationen im Pier 2 in Bremen hat heute die Internationale Mathematikolympiade (IMO) begonnen. Angereist zu der diesjährigen 50. Jubiläums-IMO sind 573 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 104 Ländern. Während des Wettkampfes wohnen die Nachwuchsmathematiker, die erwachsenen Begleiter der Schülerdelegationen sowie weitere Koordinatoren und Organisatoren – insgesamt rund 1100 IMO-Beteiligte – auf dem Campus der Jacobs University. Der seit 1959 jährlich ausgetragene Klausurwettbewerb für Schülerinnen und Schüler, die Spaß am Lösen schwieriger Aufgaben haben, findet zum vierten Mal in Deutschland statt (1965 Berlin, 1974 Erfurt, 1989 Braunschweig).

 
June 28, 2009

Brigitte Kudielka, Professor of Health Psychology an der Jacobs University Bremen, ist seit Mai 2009 als aktives Mitglied in der Ethikkommission der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) unter Leitung von Prof. Dr. Sigrun Heide-Filipp tätig. Sie vertritt damit die Jacobs Universität auf nationaler Ebene in der Psychologie. Kudielka folgt auf Prof. Dr. Melanie Caroline Steffens von der Friedrich-Schiller Universität Jena, die zuvor zwei Jahre lang in der Kommission tätig war.

 
June 19, 2009

 Zum weltweiten Darwinjahr veranstaltet die Jacobs University vom 28. Juni bis 5. Juli 2009 die internationale Summer School "Steps in Evolution: Perspectives from Physics, Biochemistry and Cell Biology 150 Years after Darwin" mit 20 namhaften Referenten aus Europa, Indien, Japan und Kanada. Rund 60 Master-Studierende, Doktoranden und Postdocs aus aller Welt kommen als Teilnehmer auf den Jacobs-Campus, um neueste Erkenntnisse in der Evolutionsforschung zu diskutieren. Gefördert wird die Summer School von der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung. Organisatoren sind Hildegard Meyer-Ortmanns, Professor of Physics an der Jacobs University, sowie Stefan Thurner, Leiter der Complex Systems Research Group der Medizinischen Universität Wien.

 
June 16, 2009

Am Sonntag, den 28. Juni 2009, laden die Jacobs University, der Carl-Schurz-Deutsch-Amerikanische Club und das Bremen United States Center zu einer Matinee mit den Princeton Tigertones ein. Der international renommierte A-cappella-Männerchor von Studierenden der Princeton University wird auf dem Jacobs-Campus für 90 Minuten sein Feuerwerk an witziger wie ernster Vokal-Musik präsentieren, das durch seine vielschichtigen Harmonien und Präzision beeindruckt. Der Eintritt für das Konzert ist frei; Anmeldung ist jedoch unbedingt erforderlich.

 
June 8, 2009

Seit 04. Juni 2009 zeigt der University Club der Jacobs University Bremen die Dauerausstellung „Die Entstehung eines Campus: Jacobs University und Geschichte“ mit Dokumenten und Abbildungen vom Campus in seiner ursprünglichen Form aus der Zeit zwischen den Kriegsjahren bis hin zu seiner Entwicklung als heutiges Universitätsgelände. Interessierte sind herzlich eingeladen, die Ausstellung im Untergeschoss des Campus Centers zu besuchen; der Eintritt ist frei.

 
June 5, 2009

Am 5. Juni 2009 feierte die Jacobs University erstmals im Bremer Theater am Goetheplatz den erfolgreichen Studienabschluss ihres sechsten und bislang größten Absolventenjahrganges. Wieder beeindruckten die 365 jungen Menschen – 184 Bachelor-, 90 Master- und 91 PhD-Absolventen – aus 65 Nationen mit ihrer bundesweit herausragenden Erfolgsquote von 94 % bei einem Durchschnittsalter von 21,8 Jahren (Bachelor) bzw. 26,5 Jahren (Master). Festrednerin war Prof. Dr. Jin Li, Professor of Education and Human Development an der Brown University.

 
May 26, 2009

Brigitte Kudielka, Professor of Health Psychology an der Jacobs University Bremen, ist seit Mai 2009 als aktives Mitglied in der Ethikkommission der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) unter Leitung von Prof. Dr. Sigrun Heide-Filipp tätig. Sie vertritt damit die Jacobs Universität auf nationaler Ebene in der Psychologie. Kudielka folgt auf Prof. Dr. Melanie Caroline Steffens von der Friedrich-Schiller Universität Jena, die zuvor zwei Jahre lang in der Kommission tätig war.

 
 
May 19, 2009

Am Montag, den 18. Mai 2009, besuchte Prof. Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung, die Jacobs University, um sich über Lehre und Forschung an der Bremer Privathochschule zu informieren. Neben Gesprächen mit Universitätspräsident Prof. Dr. Joachim Treusch und Studierenden der Jacobs University besichtigte die Ministerin den Campus und zwei der mit modernster Technik ausgestatteten Forschungslabore.

 
May 12, 2009

Am 12. Mai 2009 ehrte die Jacobs University ihren Mäzen und Namenspatron Klaus J. Jacobs mit einer Gedenkfeier, an der rund 200 Gäste aus dem In- und Ausland teilnahmen. Ehrengäste waren neben den engsten Angehörigen der Jacobs-Familie auch Volker ter Meulen, Präsident der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, der ehemalige Schweizer Bundespräsident Flavio Cotti sowie Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsen. Klaus J. Jacobs hatte die internationale Bremer Privathochschule mit seinem Engagement von Anfang an begleitet und ihre weitere Entwicklung durch die in Europa bis dahin beispiellose Investition von 200 Mio. Euro der Jacobs Foundation nachhaltig unterstützt. Im Alter von 71 Jahren war er im vergangenen Jahr am 11. September in Küsnacht verstorben.

 
May 10, 2009

Am 09. Mai 2009 kämpften die Jacobs University Bremen und die Hamburg School of Business Administration (HSBA) zum zweiten Mal beim Ruderrennen „Hanse Rowing Cup“ in Hamburg um den Sieg. Der Achter der Jacobs University gewann die hanseatische Ausgabe des universitären „Boat Race“ souverän mit anderthalb Bootslängen Vorsprung und holt damit den ein Meter hohen Wanderpokal nach Bremen, den im vergangenen Jahr die HSBA gewonnen hatte. Gut 500 Zuschauer verfolgten das spannende Ruderduell am Alsterufer entlang der Rennstrecke zwischen Krugkoppel- und Kennedybrücke und beim Zieleinlauf auf dem Gelände des Hamburger und Germania Ruderclubs.

 
May 10, 2009

Am 09. Mai 2009 kämpften die Jacobs University Bremen und die Hamburg School of Business Administration (HSBA) zum zweiten Mal beim Ruderrennen „Hanse Rowing Cup“ in Hamburg um den Sieg. Der Achter der Jacobs University gewann die hanseatische Ausgabe des universitären „Boat Race“ souverän mit anderthalb Bootslängen Vorsprung und holt damit den ein Meter hohen Wanderpokal nach Bremen, den im vergangenen Jahr die HSBA gewonnen hatte. Gut 500 Zuschauer verfolgten das spannende Ruderduell am Alsterufer entlang der Rennstrecke zwischen Krugkoppel- und Kennedybrücke und beim Zieleinlauf auf dem Gelände des Hamburger und Germania Ruderclubs.

 
May 6, 2009

Am 6. Mai veröffentlichten das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) und DIE ZEIT das Hochschulranking 2009. Beim diesjährigen Ranking mit Schwerpunkt Naturwissenschaften honorierten die Studierenden vor allem die exzellente Betreuung an der Jacobs University sowie die Studiensituation insgesamt mit Höchstnoten. Auch die Ausstattung der Universität erhielt höchste Anerkennung. Spitzenreiter des gesamten Rankings ist die Bremer Privathochschule in den Fächern Biologie und Geowissenschaften. PDF-Download: Auszüge aus dem ZEIT-Studienführer mit dem im CHE-Ranking 2009 erfassten Fächern der Jacobs University

 
May 5, 2009

Am 09. Mai 2009 kämpfen die Jacobs University Bremen und die Hamburg School of Business Administration (HSBA) erneut beim Ruderrennen „Hanse Rowing Cup“ auf der Alster um den Sieg. Ausgetragen wird der jährliche Wettkampf in Achter-Gigs auf der Außenalster zwischen Krugkoppel- und Kennedybrücke. Der Startschuss fällt um 16:45 Uhr. Fans und Zuschauer können das Rennen vom Alsterufer aus verfolgen; für Journalisten und geladene Gäste wird eine Radio-Reportage live vom Begleitboot auf das Gelände des Hamburger und Germania Ruderclubs am Ziel der Rennstrecke übertragen.

 
April 29, 2009

Am 29. April 2009 feierte die Jacobs University Bremen mit rund 200 Gästen die Einweihung ihres vierten und größten College. Den Namen »College Nordmetall« erhielt das Studentenwohnheim in Würdigung des Arbeitgeberverbandes NORDMETALL, der mit seinen Spenden von zusammen 15 Mio. Euro in den Jahren 2000 und 2007 den Start des Projektes ermöglichte. Darüber hinaus beteiligte sich das Land Bremen an der Finanzierung des neuen College. Der nach rund 16 Monaten fertig gestellte Neubau bietet zusätzlichen Wohnraum für gut 250 Studierende auf dem Jacobs-Campus und schafft so die Voraussetzung, die geplante Steigerung der Studierendenzahlen von derzeit 1.200 auf 1.500 bis zum Jahr 2011 zu realisieren.

 
April 22, 2009

Die Jacobs University koordiniert im Rahmen des Cognitive Systems Programms der EU ein dreijähriges Verbundprojekt zur computergestützten Spracherkennung im Gesamtvolumen von rund 3,27 Mio. Euro. Basierend auf den neuronalen Grundlagen menschlichen Sprachverstehens sucht das interdisziplinäre Konsortium aus fünf europäischen Forscherteams und einem Industriepartner nach völlig neuen Wegen in diesem Bereich der Künstlichen Intelligenz, in dem bislang, trotz enormer Forschungsanstrengungen, in 20 Jahren nur sehr langsam Fortschritte erzielt werden konnten. Koordinator des im April gestarteten Forschungsvorhabens ist Herbert Jaeger, Professor of Computational Science an der Jacobs University.

 
April 16, 2009

 Am Dienstag, den 28. April 2009 lädt die Jacobs University alle Interessierten herzlich ein zu dem Vortrag »Wissenschaftliches Schmuggeln durch Buch und Bühne«. Prof. Dr. Carl Djerassi, der 1951 gemeinsam mit Gregory Pincus und John Rock die erste Antibabypille entwickelte, wird über die populäre Vermittlung von Wissenschaft durch Literatur und Theaterbühne referieren. Der Eintritt für den deutschsprachigen Vortrag ist frei.

 
April 7, 2009

Zum abrufen und analysieren besonders umfangreicher Geodaten publizierte das internationale Standardisierungsgremium Open GeoSpatial Consortium (OGC) jetzt den Datendienst „Web Coverage Processing Service“ (WCPS) als weltweiten Standard. WCPS definiert eine Computersprache, mit der erstmals Sensor-, Bild- und Statistikdaten format- und programmunabhängig von Online-Geodatenservern abgerufen werden können. Dabei ermöglicht WCPS schon bei der Anfrage eine Selektion, Verknüpfung und Direktanalyse der Daten. Entwickler des intelligenten Geodienstes ist Peter Baumann, Professor of Computer Science an der Jacobs University.

 
March 26, 2009

Heute präsentierte die Akademiengruppe „Altern in Deutschland“ in Berlin nach dreijähriger Forschung ihre Empfehlungen, wie in Deutschland die Herausforderungen des demographischen Wandels bewältigt werden können. Der Bericht, den das Forscherteam im Schloss Bellevue an Bundespräsident Horst Köhler übergab, enthält im Kern 12 wissenschaftlich basierte Ratschläge an Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie für die Lebensgestaltung jedes einzelnen. Vizesprecherin der Gruppe ist Alterforscherin Ursula Staudinger, die an der Jacobs University als Leiterin des Jacobs Center on Lifelong Learning bereits seit 2003 intensiv und interdisziplinär das Phänomen einer alternden Gesellschaft erforscht.

 
March 18, 2009
Wollten Sie schon immer mal ein türkisches Festmahl im ottomanischen Stil erleben? Ist Ihr Computer wieder bockig und muss kompetent gewartet werden? Ihr Fahrrad braucht einen Frühjahrsputz und Reparaturen? Keine Lust zum Bügeln, Fensterputzen oder Einkaufen? Sie wollen sich bis Mitte Mai jede Woche einen frisch gebackenen Kuchen gönnen? Sie suchen einen Babysitter, Aquarellunterricht, einen DJ für die nächste Party? Diese und viele andere Dienstleistungen können jetzt in der ersten Service-Auktion der Jacobs University ersteigert werden. Insgesamt 50 nützliche, ungewöhnliche und amüsante Services haben sich studierende, Mitarbeiter und Lehrende der Jacobs University einfallen lassen. Initiiert durch das Festkomitee der diesjährigen Absolventenfeier sollen die Auktionseinnahmen dem studentische Abschlussball 2009 zu Gute kommen. Bereits jetzt können Interessierte online bieten; die finale Auktionsrunde findet am Montag, den 23. März 2009, live von 13.00 bis 14.00 Uhr auf dem Campus der Jacobs University statt.
 
March 17, 2009

 Biokatalysatoren zur Synthese von hochreinen chemischen Substanzen im industriellen Maßstab sind in der modernen Biotechnologie unverzichtbar. Die Leistungsfähigkeit solcher Enzyme in Bezug auf Effizienz und Produktgüte kann durch Modifikation ihres genetischen Codes entscheidend verbessert werden. Die jetzt von Wissenschaftlern unter Beteiligung der Jacobs University gegründete SeSaM-Biotech GmbH ermöglicht erstmals die Vermarktung eines an der Jacobs University entwickelten Patents zur Enzymoptimierung durch sogenannte „Gelenkte Evolution“. Neben der SeSaM- (Sequence Saturation Mutagenesis) Technologie bietet das Spin-Off auch Auftragsforschung und Serviceleistungen an.

 
March 16, 2009

Was ist das Besondere an einem Studium an einer der modernsten und internationalsten Campus-Universitäten Deutschlands? Wie lebt und lernt es sich in einer multikul- turellen Umgebung gemeinsam mit 1200 Studierenden aus über 90 Nationen? Am Samstag, den 25. April 2009, heißt die Jacobs University alle Studieninteressenten und ihre Familien, sowie Lehrer, Bildungs- und Berufsberater zur »Open House«-Veranstaltung willkommen und bietet ihnen die Möglichkeit, einen Einblick in das Lernen und Leben an der internationalen Campus-Universität zu bekommen. Im Rahmen eines abwechs-lungsreichen Programms können die Teilnehmer Universitäts-luft schnuppern und das einzigartige Flair an der Jacobs University kennenlernen. Um Anmeldung für eine Teilnahme am »Open House« wird gebeten.

 
February 25, 2009

Die Jacobs University Bremen erhält rund 320.000 Euro von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für die Erforschung von „Asianismen“ – seit dem 19. Jahrhundert von Asiaten geprägte kulturelle, politische und gesellschaftliche Konzepte von Asien. Im Fokus des Projekts steht die Analyse von Daten und Quellen aus verschiedenen Ländern, darunter China, Japan, Indonesien, Thailand und Indien. Ziel ist es, über die historischen Wurzeln das heutige enorme Integrationspotential Asiens als Wirtschafts- und Kulturraum zu verstehen. Das mit Verlängerungsoption zunächst für zwei Jahre bewilligte Projekt wird von den Historikern und Jacobs-Professoren Marc Frey und Nicola Spakowski geleitet.

 
February 18, 2009

Am Montag, den 23. Februar 2009 lädt die Jacobs University alle Interessierten herzlich ein zu dem Fachvortrag »Neurophysiology of decision making in the rodent brain«. Prof. Dr. Bert Sakmann, Medizin-Nobelpreisträger von 1991, wird über neurophysiologische Vorgänge im Gehirn von Nagetieren referieren, die in einer Entscheidungssituation dazu führen, dass aktuelle Sinneswahrnehmungen und bereits gespeicherte Erfahrungen in ein motorisches Verhalten umgesetzt werden. Der Eintritt für den englischsprachigen Vortrag ist frei.

 
February 15, 2009

Die Jacobs University erhält im Rahmen von zwei internationalen Forschungsprojekten rund 630.000 Euro zur Entwicklung und Optimierung von industriellen Verfahren zur Gewinnung und Aufreinigung biosynthetischer Substanzen. Im Zentrum eines von der Jacobs University koordinierten EU-Verbundprojektes mit ca. 1,4 Mio Euro Gesamtvolumen steht die Neuentwicklung einer hocheffizienten Extraktionsmethode biopharmazeutischer Produkte aus Hefekulturen. Das BMBF finanziert mit rund 1,7 Mio Euro ein Projekt zur Optimierung biosynthetischer Enzymproduktion durch Pilze für den Einsatz in der Weinindustrie. Projektleiter an der Jacobs University ist Marcelo Fernandez-Lahore, Professor of Biochemical Engineering.

 
February 12, 2009

Am kommenden Samstag, den 14. Februar 2009, veranstaltet die Jacobs University ihr zweites Turnier im Trockenrudern auf Ruderergometern. Rund 80 Sportler aus Hamburg, Bremen und Umgebung haben sich angemeldet, um als Mannschaft in der 4 x 500-Meter-Staffel oder als Einzelwettkämpfer über 2000 Meter gegeneinander anzutreten; unter anderem nehmen Bastian Seibt aus der Olympiamannschaft 2008, der Ex-Vizeweltmeister Mark Schreyer und WM-Teilnehmer Thorsten Prepa teil. Interessierte Zuschauer sind herzlich eingeladen; der Eintritt ist frei.

 
February 4, 2009

Heute erhielt Katja Windt, Professorin für globale Produktionslogistik an der privaten Jacobs University, den mit einer Million Euro dotierten Alfried Krupp-Förderpreis für junge Hochschullehrer 2008. Die Auszeichnung wurde der Bremer Wissenschaftlerin im Rahmen einer Feierstunde in Essen in der Villa Hügel vom nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers überreicht. Das Kuratorium der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung hatte sich einstimmig für die junge Professorin entschieden, die sich damit gegen 39 weitere Kandidaten durchsetzte.

 
January 28, 2009

Die Jacobs University Bremen leitet im Rahmen des Cognitive Systems Programms der EU ein Projekt zur Entwicklung von intelligenten, autonomen Tauchrobotern (Autonomous Underwater Vehicles, AUVs), die ohne Verbindungskabel eigenständig komplexe Unterwassermissionen ausführen und darüber hinaus im Team kooperieren können. An dem Projekt im Gesamtvolumen von 3,34 Mio. Euro, das Anfang Februar 2009 mit dreijähriger Laufzeit startet, beteiligen sich insgesamt drei Forschungseinrichtungen und ein Unternehmen. Projektkoordinator ist Andreas Birk, Professor of Electrical Engineering and Computer Science an der Jacobs University.

 
January 27, 2009

Im Rahmen eines vom BMBF mit 650.000 Euro für drei Jahre geförderten Projektes entwickelt die Jacobs University zusammen mit der Universität Bremen ein neuartiges System der visuellen Indizierung von digitalem Bildarchivmaterial sowie Methoden der automatischen Bildanalyse zur Auffindung von Bild- und Filmmaterial. Das System soll klassische Schlagwort- und Zahlencodemethoden ergänzen und so das Forschen in umfangreichen Bildarchiven über eine direkte Suche nach visuellen Mustern erleichtern. Erster Praxistest ist die Analyse der Bild-Text-Interaktion in Medienberichten auf der Basis von rund 15.000 Bilddateien des Archivs für politische Ikonografie der Jacobs-Professorin und Expertin für mediale Massenkommunikation Marion G. Müller.

 
January 22, 2009

Am 14. Februar 2009 veranstaltet die Jacobs University ihr zweites Turnier im Trockenrudern auf Ruderergometern. Teilnehmer und Publikum erwartet ein spannendes Programm: Wieder treten Teams aus Hamburg, Bremen und Umgebung in der Mannschafts-Vierer-Staffel über eine Gesamtdistanz von 2000 Metern gegeneinander an; außerdem messen sich Einzelkämpfer auf der 2000-Meter-Distanz. Prominente Ruderer am Start sind diesmal Bastian Seibt aus der Olympiamannschaft 2008, der Ex-Vizeweltmeister Mark Schreyer und WM-Teilnehmer Thorsten Prepa. Teilnehmer können sich bis zum 9. Februar 2009 für den Jacobs Ergocup 2009 anmelden. Interessierte Zuschauer sind herzlich eingeladen; der Eintritt ist frei.

 
January 21, 2009

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit hat Alexander Lerchl, Professor of Biology an der Jacobs University Bremen, zu Jahresbeginn als Mitglied in die Strahlenschutzkommission berufen, wo er den Ausschuss für„Nichtionisierende Strahlen“ leiten wird. Die Berufung gilt zunächst für zwei Jahre.

 
January 15, 2009

Im Rahmen des Luftfahrtforschungsprogramms des Bundeswirtschaftsministeriums erhält die Jacobs University Bremen rund 673.000 Euro für die Entwicklung einer drahtlosen lichtbasierten Kommunikationstechnologie in Flugzeugkabinen. Kern des Systems ist eine optische Schnittstelle für datenkodierte Lichtsignale von Halbleiter-Leuchtdioden (LED), die eine elektromagnetisch verträgliche, intelligente Datenübertragung unter den spezifischen Bedingungen an Bord von Flugzeugen gewährleistet und darüber hinaus eine erhebliche Gewichtseinsparung durch verringerten Kabelbedarf ermöglicht. Projektleiter an der Jacobs University ist Harald Haas, Professor of Electrical Engineering.